Greg's Hoden / Jetzt wieder das Ohr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Greg's Hoden / Jetzt wieder das Ohr

      Hallo ihr Lieben,
      bitte entschuldigt, das ich immer so still bin. Bei uns nehmen die Sorgen kein Ende. Heute kommt eine neue hinzu. Heute morgen habe ich bemerkt, daß Greg's rechter Hoden in der nähe der Duftdrüse dunkelrot bis lila ist. Die Hoden bei ihm sind schon immer sehr groß, und jetzt habe ich natürlich Panik, das da vielleicht noch ein Tumor oder so ist. Er verhält sich unauffällig. Ich werde natürlich gleich, wenn die TÄ geöffnet hat anrufen, und nach einem Termin heute Nachmittag fragen. Ich wollte nur mal wissen, ob jemand hier die Symptome kennt, bzw. auch schon einmal bei einem Hamster hatte.
      Wir haben bis vor 4 Wochen mit der Ohrenentzündung gekämpft, die jetzt okay ist, und ich würde ihm so wünschen, das es nix schlimmes ist. Außerdem wollten wir am 09.09. eine Woche wohlverdienten Urlaub machen und haben auch schon gebucht. Jetzt habe ich natürlich Angst, daß er operiert werden muß und wir nicht fahren können. Martin ist auch ziemlich fertig deswegen.

      Update: Wir haben morgen um 16:45 Uhr einen Termin bei unserer TÄ. Ich melde mich dann.
      :herzhuepf: Alle meine Lieben hinter der RBB. Ich vermisse euch. Ihr seit für immer in meinem Herzen! :herzhuepf:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nate ()

    • Hallo,
      Wenn der Hoden plötzlich total dick und dunkelrot angelaufen ist, hört sich das genauso an, wie es Krümel mal hatte. Da war auch einer über Nacht total dick geworden und rötlich lila angelaufen- trotzdem waren aber beide Hoden betroffen. Dejavu :/
      Krümel wurde in einer Not-OP kastriert und die Übeltäter waren 2 verwachsene Abszesse, von denen einer schon bis zum Darm reichte. Das sah richtig fies aus und muss ordentlich weh getan haben - nach der OP brauchte er noch AB. Auch wenn er die menschliche Hand nach der Behandlung ziemlich doof fand, hat ihm die OP noch ein Jahr Leben geschenkt. Wenn der Abszess nach innen aufgeplatzt wäre, wäre eine Sepsis vermutlich nicht weit gewesen.
      Ich würde also schnellstmöglich zum Tierarzt gehen und mich lieber schonmal auf eine OP gefasst machen. Aber selbst falls er heute oder morgen operiert werden sollte, sollte es bei einem komplikationslosen Verlauf bis zum 9.9. genug abgeheilt sein, dass ihr in den Urlaub fahren könnt. Die Daumen und Pfoten sind gedrückt!
      Viele Grüße
      Ajdika u.a. mit Shadow und Mojito

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ajdika ()

    • @Ajdika : Vielen Dank für deine schnelle Nachricht. Ich werde natürlich heute nach der Arbeit noch mal nach ihm schauen und zur Not schon früher hinfahren. Danke für's Pfötchen und Daumen drücken. Ich hoffe das es alles gut geht.
      :herzhuepf: Alle meine Lieben hinter der RBB. Ich vermisse euch. Ihr seit für immer in meinem Herzen! :herzhuepf:
    • Kommt mir bekannt vor, die Geschichte...
      Bei Lounis ging es zum Glück auch ohne OP - mit Antibiotikum und antibiotischer Salbe.
      :hier: Hier mal die bebilderte Krankengeschichte: Lounis
      Dicke Daumendrücker für den kleinen Mann :daumendrueck: :goodluck:
      Liebe Grüße
      Franca


      Man kann nichts in die Tiere hineinprügeln,
      aber man kann manches aus ihnen herausstreicheln.
      (Astrid Lindgren)

    • peter schrieb:

      Kommt mir bekannt vor, die Geschichte...
      Bei Lounis ging es zum Glück auch ohne OP - mit Antibiotikum und antibiotischer Salbe.
      :hier: Hier mal die bebilderte Krankengeschichte: Lounis
      Dicke Daumendrücker für den kleinen Mann :daumendrueck: :goodluck:
      @peter : Vielen, vielen Dank für den link zu Lounis Geschichte. So stark ist es zum Glück noch nicht. Er ist auch nicht geschwollen oder so, nur das halt ein kleines Stück so dunkel-rot bis lila ist. Ich fahre heute früher heim, guck, wie's ihm geht, und wenn es schlimmer ist, packe ich ihn natürlich sofort und fahre noch heute zum TA. Sitze hier mit ziemlichen Bauchweh auf der Arbeit. Hoffentlich geht alles gut.
      @Dsunghi2014 und @abby Vielen, vielen Dank für's Daumen drücken. Ihr seid hier alle toll. Ich werde berichten was die TÄ gesagt hat.
      :herzhuepf: Alle meine Lieben hinter der RBB. Ich vermisse euch. Ihr seit für immer in meinem Herzen! :herzhuepf:
    • @Ajdika Nee, so nicht. Wenn du ihn auf den Rücken legst, ist dort, wo der Hoden anfängt die Haus so dunkelrot-lila verfärbt. Ich werde gleich nochmal versuchen bei der TÄ anzurufen, vielleicht nimmt sie mich ja doch heute noch dran. Ich habe etwas Angst bis morgen zu warten. Bin jetzt daheim und hab nochmal geguckt. Er lag auch auf dem Bauch, was er sonst nicht macht. Der dunkle Fleck ist aber nicht größer geworden. Es macht ihm auch nichts wenn ich drüber gehe.
      :herzhuepf: Alle meine Lieben hinter der RBB. Ich vermisse euch. Ihr seit für immer in meinem Herzen! :herzhuepf:
    • Hallo ihr Lieben,
      vielen, vielen Dank für's Daumen drücken. Es hat genützt. Ich habe wieder mal überreagiert. Es ist alles okay. Greg hat einfach eine sehr dünne und durchscheinende Haut und ziemlich große, sehr gut durchblutete Hoden. Daher sieht das manchmal so dunkelrot-lila aus. :) Oh man, ich bin sowas von erleichtert. :) Jetzt können wir uns wieder auf den Urlaub freuen. Den haben wir uns nach diesem schlimmen Jahr echt verdient.
      Wir mußten uns auch noch für Greg eine neue TÄ suchen. Das war auch sehr aufregend, aber zum Glück haben wir eine super nette Tierarztpraxis in Herten gefunden. Falls jemand noch im Raum Recklinghausen nach einer gute Praxis sucht, die Praxis an der Kaiserstraße ist wirklich toll.
      :herzhuepf: Alle meine Lieben hinter der RBB. Ich vermisse euch. Ihr seit für immer in meinem Herzen! :herzhuepf:
    • Nate schrieb:

      Ich habe wieder mal überreagiert.
      Es gab hier mal vor Jahren eine kluge Frau die schrieb ein paar kluge Worte :" Better save than sorry!"
      Gemessen an diesen wahren Worten hast du überhaupt nicht überreagiert! Lieber einmal zu viel geguckt als einmal zu wenig! :genau:
      Ich freue mich mit euch, dass euer Männlein eben nur seeehr männlich ist und nicht krank. :tanz:
      In diesem Sinne einen schönen Urlaub! :palme:
      Liebe Grüße
      Franca


      Man kann nichts in die Tiere hineinprügeln,
      aber man kann manches aus ihnen herausstreicheln.
      (Astrid Lindgren)

    • @peter Ja, das denke ich ja auch. Lieber einmal zu viel draufgeguckt, als einmal zu wenig. :) Danke für die lieben Urlaubswünsche. Wir freuen uns so sehr auf eine Woche Auszeit. Es gab im letzten Jahr so viele Todes- und Krankheitsfälle in unserer Familie, da müssen wir jetzt einfach mal 7 Tage weg.
      Unsere TÄ meinte auch, das es normal wäre gerade in unserer Situation öfter zu gucken und sich zu vergewissern. :) Das fand ich sehr nett von ihr. :)
      :herzhuepf: Alle meine Lieben hinter der RBB. Ich vermisse euch. Ihr seit für immer in meinem Herzen! :herzhuepf:
    • Hallo ihr Lieben. Es bleibt dem kleinen Greg auch nichts erspart. Kommen gerade von der Tierklinik. Das Ohr war wieder voller Eiter. Ich bin völlig verzweifelt. Wir haben jetzt eine andere Therapie begonnen und hoffen das es in 2 Wochen komplett ausgeheilt ist. Wenn das nicht der Fall ist, müssen sie röntgen und ich weiß nicht was dann wird. Gestern haben wir uns noch so gefreut weil unsere Urlaubsunterlagen ankamen und heute das. So langsam kann ich einfach nicht mehr. Ich bin im Moment völlig am Ende mit meinen Kräften. Bitte schickt Greg ganz viele Daumendrücker.
      :herzhuepf: Alle meine Lieben hinter der RBB. Ich vermisse euch. Ihr seit für immer in meinem Herzen! :herzhuepf:
    • Danke ihr Lieben. Hat eben das Bene Bad bekommen und ganz lieb abgeschleckt. Er ist so ein toller Patient, lässt alles mit sich machen. Ich wünschte nur ich wüßte woran das mit dem Ohr liegt. Greg sagt vielen Dank für's Daumen drücken.
      :herzhuepf: Alle meine Lieben hinter der RBB. Ich vermisse euch. Ihr seit für immer in meinem Herzen! :herzhuepf:
    • Ich drücke euch auch die Daumen das alles schnell wieder gut wird. :daumendrueck:
      Liebe Grüße Chris und seine liebe Randalemaus Lagertha :hamster:

      Pate von Hops und Polo

      Im Regenbogenland Moritz, Kevin und Chelsea, und den Patenhamstern im Herzen.

      Was denkt ein Zwerghamster??
      "Gott ist groß, der Mensch ist klein, ich muß wohl dazwischen sein..." :hlaugh
    • Heute Nacht war er munter wie eh und je und hat heute Morgen auch fein die Medis genommen. Jetzt müssen wir heute Abend nur die Tropfen in's Ohr bekommen.
      :herzhuepf: Alle meine Lieben hinter der RBB. Ich vermisse euch. Ihr seit für immer in meinem Herzen! :herzhuepf:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nate ()

    • Huhu, ihr Lieben.
      Greg ist wirklich der bravste Hamstermann den ich kenne. Er lässt alles so schön über sich ergehen. Nur die Ohrentropfen findet er natürlich schrecklich. Danach kratzt er sich immer fürchterlich. Das ist für mich immer so schrecklich. Und auch das ganze Fell unterm Ohr ist weg. :( Ansonsten macht er alles wie gehabt. Futtert gut, köttelt und pieselt gut, läuft im Laufrad und ist auch sonst der süßeste Hamster der Welt. Ich hoffe so sehr, das wir es wieder in den Griff bekommen.
      GLG,
      Renate
      :herzhuepf: Alle meine Lieben hinter der RBB. Ich vermisse euch. Ihr seit für immer in meinem Herzen! :herzhuepf:
    • Hallo ihr Lieben,
      diesmal komme ich mit ganz schlechten Nachrichten über unseren kleinen Kämpfer Greg. Er kämpft seit Oktober mit Lymphomen. :( Leider ist es nicht heilbar und wir können ihm nur die Zeit so schön wie möglich machen. Er bekommt Kortison, damit die Lymphknoten nicht zu sehr anschwellen. Leider hat Kortison ja immer schlimmer Nebenwirkungen. Beim ersten Mal ist ihm das Fell ganz schlimm ausgefallen, und jetzt hat er Wassereinlagerungen. Dafür bekommt er natürlich noch Entwässerungstabletten. :( Freitag sah es schon ganz schlimm aus, und ich dachte, ich müsste ihn gehenlassen. Aber er hat sich doch nochmal bekrabbelt. Es wird nur noch ein Aufschieben sein, von ein paar Tagen oder vielleicht ein oder zwei Wochen, aber wir machen ihm alles so schön wie es nur geht. Die Medis mag er leider auch nicht so und es ist eine ziemliche Qual sie ihm zu geben. Er tut mir so leid und ich wünschte mir so, ich könnte noch mehr für ihn tun. Er ist super schlapp und kann durch die Wassereinlagerungen kaum noch laufen. :(
      :herzhuepf: Alle meine Lieben hinter der RBB. Ich vermisse euch. Ihr seit für immer in meinem Herzen! :herzhuepf:
    • @Melle das machen wir natürlich. Wir gucken ja jeden Tag wie's ihm geht und wiegen dann natürlich ab. Es ist immer eine Gradwanderung wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist. Im Moment haben wir noch nicht das Gefühl, das er gehen möchte. Er ist immer noch frech, auch wenn er eingeschränkt ist. Aber natürlich wissen wir, das der Zeitpunkt näher rückt.
      :herzhuepf: Alle meine Lieben hinter der RBB. Ich vermisse euch. Ihr seit für immer in meinem Herzen! :herzhuepf: