Etwas bissig - Erklärungen gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Etwas bissig - Erklärungen gesucht

      Liebe Foris,

      Radieschen lebt ja noch nicht lange bei mir, ca. 4 Wochen. Da ist es schon klar, dass wir uns noch an einander gewöhnen müssen. Ich versuch ja immer den Hamster zu verstehen. Also, folgendes ist passiert. Radieschen ist nicht so übermäßig ängstlich, verhältnismäßig mutig. Kernchen oder Futter aus der Hand nehmen hat eigentlich schon geklappt. Eigentlich. Letztens hatte ich etwas Futter in der Hand und habe es ihr hingehalten. Das kannte sie schon. Plötzlich springt sie vor auf die Hand, beißt rein, springt zurück und verschwindet im Untergrund. (Da hat wohl jemand genau gewußt, was er tut.) Das Futter hat sie nicht angerührt. Es ging ihr wohl nur darum, einfach mal ordentlich reinzubeißen. An meinem Daumen hing sie leider auch schon ...
      Wenn ich im Gehege zu tun habe, ist sie eigentlich ganz entspannt. Sucht ihr Futter zusammen oder beobachtet mich. Sie beschnuppert mich auch ab und an interessiert. Naja, vielleicht fühlt sie sich trotzdem bedroht. Mein Mittelhamster hat mich auch 3x ordentlich gezwickt und in allen Fällen konnte ich es nachvollziehen. Hier tue ich mich etwas schwer. Kennt Ihr sowas?
      Wie wäre denn das beste Vorgehen? Weiter versuchen, wir waren schon auf einem guten Weg, oder in Ruhe lassen?
      Liebe Grüße,
      Silke mit Vincent :hzwinker: + Yuki :hamstern: + Wika :hamsterdrehen:
      und Yoshi, Elmo, Mick, Radieschen und jetzt auch Harley tief im

      Patin von Findus und Josi
      Mit den Patenhamstern Kalle, Batida & Mani im <3
    • Das kann ja so vieles sein... launisches Revierverhalten, Schreckhaftigkeit. Ganz, ganz, ganz eventuell kann das manchmal auch ein Zeichen von Schmerz sein. Kann Radieschen gucken, hören? Vielleicht bemerkt sie dich erst nicht? Evtl. bei einem TA abklären.
      Kannst du es zeitlich einordnen? Z.B. direkt nach dem Aufstehen, in der ersten Körnersuchphase?
      Hattest du einen anderen Geruch an den Händen, z.B., weil du vorher gekocht hast?
      Mehr Fragen als Antworten.

      Vorgehen würde ich so (aber das machst du bestimmt eh): weiter beobachten, beim Gesundheitscheck immer das gleiche Hamstertaxi nehmen, zureden, sobald du dich dem Gehege bzw. Radieschen näherst etc..
      Viele Grüße von der Waterkant, :ente:
      Melanie
    • oder hatte du vielleicht einen anderen Geruch an der Hand , den sie noch nicht kannte , neue ‚Seife ,Lotion oder vorher etwas Essbares angefasst . Auch dies könnte dazu führen das sie plötzlich gebissen hat
      Puschelgrüsse von Neela und Scottie
      sowie von Claudia :winke:

      Silver ,Wendy, Poldi , Bonsai , Lina , Coffee , Kate , Crema , MeiLi , Helena , Katie , Mocca , Sugar, Maite , Mette , Ezri , Lanie , Tia , Harvey ,Sidney , Tali und Zola für immer im Herzen :(
    • Oh,
      da sind ja doch noch ein paar Antworten gekommen. Vielen Dank, @Poldi und @Zitronenjette.
      Da sind einige Ideen dabei. Hm, als erstes werde ich auch mal dem Geruch mehr Beachtung schenken. Meinem Goldi scheint das nämlich wurscht zu sein, da treffe ich gar keine besonderen Vorkehrungen. Der kennt mich einfach schon, da darf ich wohl auch mal anders riechen. Das Kernchen nimmt er trotzdem ganz lieb. Kann natürlich sein, dass das bei Radieschen ganz anders ist. So werde ich mal konsequent die Hände mit Streu einreiben. Ich habe sie jetzt erst einmal in Ruhe gelassen. Sehen und hören kann sie ganz sicher. Sie reagiert, wenn ich komme und ist eigentlich ganz neugierig. Kommt auch zum Schnuppern und beißt dann.
      Zeitlich ist es direkt nach dem Aufstehen, wenn sie sich draußen zeigt und Körner sucht. Dann beschäftige ich mich mit ihr. Könnte auch ein schlechtes Timing sein. Schreckhaft wirkt sie nicht, dazu sieht es zu sehr nach Angriff aus. Ansonsten wirkt sie super fit. Ist voll aktiv und quirlig. Ein Energiebündel hoch 3. Mein Bauch sagt derzeit "Revierverteidigung". Und ja, ich beobachte weiter.
      Liebe Grüße,
      Silke mit Vincent :hzwinker: + Yuki :hamstern: + Wika :hamsterdrehen:
      und Yoshi, Elmo, Mick, Radieschen und jetzt auch Harley tief im

      Patin von Findus und Josi
      Mit den Patenhamstern Kalle, Batida & Mani im <3
    • Walli hamsterhilfe-nrw.de/forum/inde…will-schalten-und-walten/ hat mich auch wochenlang nach Abnahme der Kernchen gezwickt, obwohl sie im Grunde zahm und unerhört neugierig war.

      Ich hatte mich schon damit abgefunden, sie nicht wirklich anfassen zu können, sondern ihr die Kontaktaufnahme zu überlassen und die Finger stets rechtzeitig zu retten 8o da startete sie eines Abends einen echt bösen Angriff auf mich und tauchte dann so schnell ab dass klar war: sie weiß genau, was sie getan hat :D
      ABER: seitdem ist sie mit ihrem Argwohn durch, obwohl ich zwar tüchtig geflucht - sie aber immerhin nicht verfolgt habe.
      Ich glaube im Nachhinein, das war ihr Härtetest! Menschen hatten sich für sie ja leider nicht immer als zurechnungsfähig erwiesen.
      Sie ist nun schon längst ein wirklich zahmes, anhängliches Schätzchen :love: und ihre Zähnchen kriege ich überhaupt nicht mehr zu spüren.

      Aber sporadisch verschwindet sie nach dem Kernchenholen wie der geölte Blitz und taucht dann so schnell nicht wieder auf.
      Keine Ahnung, ob sie dann bös geträumt hat, ich komisch rieche oder was auch immer nicht in Ordnung ist ...

      Wie schon in den anderen Posts beschrieben - die haben so extrem feine Atennen ... selten, dass man da mal wirklich hinterkommt.

      Vielleicht stößt man einfach ganz generell auch mal einen agressiven Geruch aus. Denn umgekehrt wird immer mal wieder beschrieben - und ich habe es selbst schon erlebt: Ist man gerade richtig tieftraurig, kann es tatsächlich passieren, dass so ein Hamster (sogar zu ungewohnter Stunde) hervor kommt und sich in dem Moment ganz besonders anhänglich zeigt oder drollige Possen treibt <3 .

      Wenn das Radieschen sich ihres Revieres ganz sicher geworden ist, kann sie bestimmt auch darauf verzichten, deinen Fingern ihre Dominaz zu beweisen :wolkesieben:
      Liebe Grüße, Eva mit Robo Minino, Hybridin Dalia, den Campbells Diddie und Tütü
      Patenpuschel: Grisu, Filly, Knut; Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!
    • Hallo Eva,

      sie weiß genau, was sie getan hat
      den Eindruck hatte ich bei Radieschen auch. :genau: Ich glaub auch, das wird noch was mit ihr. Lassen wir uns einfach Zeit. Mit meinem Yoshi hat das auch gedauert. Da kam die Annäherung schubweise. Und nun ist er zwar kein Schmuse- aber immerhin ein Streichelhamster!
      Liebe Grüße,
      Silke mit Vincent :hzwinker: + Yuki :hamstern: + Wika :hamsterdrehen:
      und Yoshi, Elmo, Mick, Radieschen und jetzt auch Harley tief im

      Patin von Findus und Josi
      Mit den Patenhamstern Kalle, Batida & Mani im <3
    • Halli hallo
      Du sagtest du hast dein Radieschen noch nicht lange bei dir, weißt du genau wo sie vorher lebte, zb Pflegestelle, Züchter? Weil der " Angriff" war wie du schon sagtest eher gezielt weil es für eine Fellnase eine große Portion Mut erfordert beißen dem fluchttrieb vorzuziehen. Zudem hast du auch erwähnt das du noch einen anderen Hamster besitzt , warst du ggf vorab mit ihm beschäftigt? Weil wie die anderen schon gesagt haben, das A und O sind bei Hamstern der Gehör und Geruchssinn. Am besten du wäscht dir vorab die Hände einfach mit warmen Wasser ,und reibst dir dann mit etwas Streu aus dem Käfig die Hände trocken, hilfreich ist es grade bei frisch eingezogen Fellnasen auch sich immer auf direkte Augenhöhe mit ihnen zu befinden, so das die kleine Dame dich nicht als " Feind" wahrnimmt. ABER meiner Erfahrung nach sind Hamster fast immer käuflich und bestechlich , ich gebe in der kennenlernphase zb immer nur lebende Mehlwürmer aus der Hand und schnalze dabei mit der Zunge. Das hat den Vorteil daß die Hamster bei den Geräusch lernen das es Leckerlis gibt und sie keine Angst zu haben brauchen, und sie schneller auf dich zukommt und Vertrauen zu dir aufbaut. Achte auch etwas dabei auf die aktive Zeit von Radieschen , weil wir alle mögen es doch nicht unmittelbar nach dem Aufstehen belagert zu werden :P . Du wirst sehen das der Rest meist nur noch eine Frage der Zeit sein wird.
      Weh dem Menschen, wenn nur ein einziges Tier im Weltgericht sitzt!!!! :reiten1: