Nun wird es wohl doch kein Hamster aus dem Tierschutz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nun wird es wohl doch kein Hamster aus dem Tierschutz

      Vorgestern und gestern habe ich eine Mail an eine Pflegestelle geschickt, Vorgestern mit einem Link zu meinem Gehege als mein Dsungare noch drin gewohnt hat, gestern dann Bilder vom frisch renovierten Gehege. Eine Antwort habe ich nicht erhalten. In den umliegenden Tierheimen hier gibt es keine Hamster, so werde ich dann wohl leider morgen einen aus dem Zoofachgeschaeft freikaufen muessen. Ich finde es nur schade, dass man hier nicht einmal eine Antwort bekommt! :(
    • Liebe Martina,
      bitte hab Geduld. Die Leute hier haben Job, Familie und viele andere Dinge des Alltags. Gerade jetzt bei dem Troisdorfer Notfall ist so viel zu tun und zu organisieren. Es kommt bestimmt bald eine Antwort.

      Grüßle
      Anja
      :kerze1: Für immer in meinem Herzen: Fine (Dsungarin), Sheela, Malya, Yumi und Poncho (Robos), Miss Sherlock und Käpt'n Migues (Hybriden)
    • Vielleicht braucht die Pflegestelle ein wenig Zeit, hast du mal Versucht an eine andere zu schreiben? Vielleicht ging die Nachricht auch wengen zu großen Bildern gar nicht raus.

      Also wenn man mich fragt, würde ich nicht hauptsache ganz schnell ein Tier anschaffen, das hat doch auch noch eine Woche Zeit. Wenn man ein artgerechtes Gehege einrichtet mit tollen Maßen und den Tierschutz unterstützen möchte, kann ich diese Kurzschlussreaktion nicht verstehen. Der Zooladenkauf ist nicht im Sinne der Tiere. Dann noch eher bei EbayKleinanzeigen ein Nottier übernehmen.

      Entsprechen denn die Gehegevorraussetzungen den Bestimmungen des HH NRW eV?
    • oh, ja bitte warte noch. Das ist bestimmt ein Versehen @Guppi - oder hat einen triftigen Grund.

      das Team hat wirklich enorm viel Belastung auszustehen, seit dem schrecklichen Großnotfall.

      Du kaufst auch (leider) keinen Hamster frei in den Geschäften, sondern finanzierst die Vermehrer damit, die pro gekauften Hamster einen Nachschieben können :girlietempo: Das kurbelt das Geschäft schön an.
      Liebe Grüße, Eva mit den Robos Minino und Bo - und den Campbells Mila & Manou
      Patenpuschel: Kaptain Ahab, Filly, Knut; Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!
    • Hallo Martina,

      Hamster aus dem Zoofachgeschäft freikaufen heißt automatisch das dort wieder neue arme Fellchen landen. Hab ein wenig Geduld, dann kommt bestimmt bald ein Notfellchen zu dir nach Hause und ihr zwei werdet ganz dicke Freunde, so wie viele Fellnasen die über die Hilfe weitervermittelt wurden.
      Auf jedem Fall bist du hier in den richtigen Händen, das kann ich als noch Anfänger bestätigen.
      Liebe Grüße Chris :hamster:

      Pate von Hops und Polo

      Im Regenbogenland Moritz, Kevin und Chelsea, und den Patenhamstern im Herzen.

      Was denkt ein Zwerghamster??
      "Gott ist groß, der Mensch ist klein, ich muß wohl dazwischen sein..." :hlaugh
    • Hallo @Hermi

      alle Pflegestellen der Hamsterhilfe NRW arbeiten neben ihrem Beruf ehrenamtlich.
      Deswegen kann eine Antwort schonmal dauern.

      Bitte unterstütze keine Zooläden mit einem Kauf, ein anderes Tier aus einer Massenproduktion kommt dafür nach.

      Wie grausam mit diesen Tiere umgegangen wird zeigt u.a der Troisdorfer Notfall
      01.08.2017: 611 Hamster aus dem "3000er" Notfall des Tierheim Troisdorf übernommen

      Noch sind sehr viele Hamster im TH Troisdorf, neben der HH NRW haben auch viele private Pflegestellen, sowie Pflegestellen von Hamster in Not Tiere zur Pflege aufgenommen (Hamster in Not hat Pflegestellen z.b. in Aachen)

      Diese Seite möchte ich dir noch gerne ans Herz legen,bevor du dich enscheidest :
      gegen-zooladekaeufe.page4.com/herkunft_.html

      Ich denke aber, das sich die Pflegestelle zeitnah bei Dir melden wird; manchmal braucht man halt ein wenig Geduld.
      Sinéad




      Es ist besser, ein kleines Licht anzuzünden als über die Dunkelheit zu fluchen.
      (Konfuzius)


    • Liebe Martina,
      bitte schau mal oben in Konversationen, ich habe Dir eine Nachricht geschickt :)

      Gerade, wenn man beim Erstkontakt Fotos anhängt, kann es provider-bedingt vorkommen, dass diese Mails im Spamordner landen. Es ist nicht üblich, keine Antwort von den Vermittlungsstellen zu bekommen. Von daher scheint hier irgendetwas schief gegangen zu sein, dass wir aber ganz sicher schnell klären können.

      Danke für Deine Geduld :)
      Liebe Grüße Gundi mit Kylie :hund: sowie Eddy, Bugsy, Nelson und Hetti :familie:

      Das Wenige, was du tun kannst, ist viel - wenn du nur irgendwie Schmerz, Weh und Angst von einem Wesen nimmst
      (Albert Schweitzer)
    • Hallo Hermi,

      Manchmal landen E-Mails auch im Spam-Ordner. Wir lassen eigentlich keine Email unbeantwortet, wir kommen leider nur nicht immer so schnell wie wir gerne würden dazu zu antworten. Da müssen wir dich leider sonst um etwas Geduld bitten, wir melden uns so schnell wir können. Wie einige schon geschrieben haben, sind viele Stellen durch den letzten Notfall sehr ausgelastet.

      Du kannst gerne mir, der Vermittlungsstelle oder jemandem anderen aus dem Team kurz eine private Nachricht schreiben an wen du dich gewendet hast, dann können wir sicher gehen ob deine Emails angekommen sind.


      Edit: Gundi war schneller ;)

      Viele Grüße,
      Jana
    • Hallo Martina,
      ich habe vor kurzem einen Hamster von hier aufgenommen. Die Vermittlung klappt schon, genau so wie es vorher auch schon bei anderen geklappt hat. Bei der Kommunikation kann ja auch mal was schief laufen. Wir sind alle nur Menschen.
      Es gibt hier so viele tolle Tiere. Ganz bestimmt ist auch für Dich eines dabei.
      Also, einmal tief durchatmen und einen neuen Anlauf nehmen. Ich drücke ganz doll die Daumen, dass sich hier noch 2 finden: Du und Dein Hamster! :daumendrueck:
      Liebe Grüße,
      Silke mit Vincent :hzwinker: + Nele :hamstern: + Wika :hamsterdrehen:
      und Yoshi, Elmo, Mick, Radieschen, Harley und jetzt auch Yuki tief im

      Patin von Findus und Josi
      Mit den Patenhamstern Kalle, Batida & Mani im <3
    • Ich habe eben einen Robo aus Ebay Kleinanzeigen abgeholt. Als ich seine bisherige Behausung gesehen habe war ich geschockt. Ein 30 x 60 cm Terrarium ohne Laufrad und ohne Sandbad! Das ca. 5 Monate alte Kerlchen ist viel zu fett, der wird jetzt erst mal fleissig trainieren muessen. Abgabegrund war, dass er seine 5 jaehrige Besitzerin mehrfach gezwickt hat. Ich denke, ich habe eine gute Wahl getroffen.

      Inzwischen habe ich auch eine Antwort von der Pflegestelle erhalten. Mit einer Grundflaeche von 85 x 45 cm plus angebautem Sandbad von 30 x 50 cm ist mein Gehege angeblich zu klein. Ausserdem fehlen an den Ebenen Gelaender. Die nicht vorhandenen Sprossen vom Laufrad wurden beanstandet (das Laufrad hat nie Sprossen gehabt, mag sein, dass die Rillen auf dem Bild wie Sprossen ausgesehen haben, eine Nahaufnahme haette das klaeren koennen). Und dann noch das Futter von bunny, das beanstandet wurde.

      Ich kenne die Diskussionen um dieses Futter, habe in der Literatur aber bislang nichts gefunden was gegen dieses Futter spricht. Da ich mich bei der Fuetterung bislang an einer wissenschaftlichen Arbeit orientiert habe, bei der untersucht wurde, was die in Wildnis gefangenen Dsungaren in den Backentaschen hatten (knapp 50 % Insekten, 30 bis 40 % Kraeuter und nur 10 bis 20 % Saemereien) ist der Anteil an diesem Futter recht gering. Ich vertraue den wildlebenden Artgenossen bei Futterfragen mehr als Hamsterhaltern.

      Meine Dsungarin ist 2 Jahre alt geworden. Bei der ersten Erkundungstour ist sie von der ersten Ebene in einen Heuhaufen gefallen. Danach hat sie genau gecheckt, ob sie mit den Tasthaaren Boden fuehlt oder nicht. In der Natur muss der Hamster das auch machen, da gibt es keine Gelaender am Felsen!

      How ever, der kleine Robo hat sich auf jeden Fall verbessert.
    • Hallo Martina,

      ich wünsche Dir und dem kleinen Robo eine schöne und vor allem lange Zeit zusammen. Für ihn war es sicher besser, dass Du ihn abgeholt hast. Was Du über seine Lebensumstände schreibst, klingt ja gar nicht gut. 5jähre Besitzerin - das geht einfach gar nicht. :thumbdown:
      Liebe Grüße,
      Silke mit Vincent :hzwinker: + Nele :hamstern: + Wika :hamsterdrehen:
      und Yoshi, Elmo, Mick, Radieschen, Harley und jetzt auch Yuki tief im

      Patin von Findus und Josi
      Mit den Patenhamstern Kalle, Batida & Mani im <3
    • Sorry ich finde das auch zu klein,gerade für nen Robo. Und wenn beanstandet wurde das kein Geländer vorhanden ist wird die Fallhöhe wohl zu hoch sein. Die HH möchte ja die Leute nicht ärgern! Bunny Futter ist leider kein gutes Futter! Das du da noch nix negatives gefunden hast verwundert mich doch sehr. Keine Ahnung wo deine Quellen herstammen,denn eigentlich ist es bekannt das Bunny Futter nicht artgerecht und nicht Gesund ist. Artgerechtes Futter gibt es leider nur onlinie! Bei Futterparadies,Nagerküche.de oder Mixerama. Aber ich habe irgendwie ein wenig das Gefühl du gehörst eher zu der Beratungsressistenten sorte Mensch. Sorry ist einfach mein Gefühl!
    • Hermi schrieb:

      Ausserdem fehlen an den Ebenen Gelaender.


      Ich habe auch nicht an jeder Ebene ein Geländer. Überklettert ein Hamster das Geländer, erhöht sich die Fallhöhe.

      In wie weit das Futter von Bunny (welches auch immer) der natürlichen Futterzusammensetzung auch nur annähernd nahekommt, magst Du vielleicht mal erläutern?
      Das "Expert" enthält sogar nur 1% tierisches Eiweiß bitte vergleiche das Futter mal mit den entsprechenden Mischungen von der Nagerküche oder von Futterparadies.

      Bunny gehört in die Kategorie "Es gibt Schlimmeres", aber ebenso zeigt sich bei dem Futter "Schlechtes muss nicht billig sein".

      Auch wenn der Robo sich definitiv deutlich verbessert hat, sollte er auf Dauer nicht sein restliches Leben so deutlich unter dem Mindestmaß verbringen müssen.
      Die geringe Grundfläche ist eine Sache, ein anderes Problem ist die mangelnde Gehegelänge. Ich persönlich würde Hamster, egal welche Art, niemals dauerhaft auf unter 120cm Länge halten, evtl. mit Ausnahme eines Aquarienverbundes von 100cm x 80cm da sich bei dem Maß eine längere Laufstrecke aus dem "Kurvenradius" im Gehege ergibt.
    • Hhmm also was Bunny angeht so gibt es da wohl mittlerweile zwei Sorten. Einmal das Basic was von der HH eher kritisch betrachtet wird wegen der Innhaltsstoffe und nun scheint es eine Sorte zu geben die Expert genannt wird. Diese Sorte kommt ohne Pellets und Extrudate auskommt.
      kennt ihr das von der HH?

      An Martina.

      Vielleicht baust du ja deiner kleinen Maus ein größeres Gehege wo sich der kleine Robo wohler und sicherer fühlt. Ich hab auch klein Angefangen und hab dann denn ersten Käfig gleiche Maße wie deiner dann durch Verbindungsstücke mit anderen Käfigen deutlich vergrößert.
      Bevor Chelsea dann einzog habe ich dann ein großes Gehege gebaut.
      ich wünsche euch in jedem Fall viel Spaß zusammen.
      Liebe Grüße Chris :hamster:

      Pate von Hops und Polo

      Im Regenbogenland Moritz, Kevin und Chelsea, und den Patenhamstern im Herzen.

      Was denkt ein Zwerghamster??
      "Gott ist groß, der Mensch ist klein, ich muß wohl dazwischen sein..." :hlaugh
    • Hhmm also was Bunny angeht so gibt es da wohl mittlerweile zwei Sorten. Einmal das Basic was von der HH eher kritisch betrachtet wird wegen der Innhaltsstoffe und nun scheint es eine Sorte zu geben die Expert genannt wird. Diese Sorte kommt ohne Pellets und Extrudate auskommt.


      Die "Expert" Variante kannte ich noch nicht.
      Die enthält tatsächlich nicht mehr so viele Abfallstoffe wie das andere, aber immernoch jede Menge unnötige Zusatzstoffe:
      "Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe:
      Vitamin A [6.500 IE/kg], Vitamin D3 [520 IE/kg], Vitamin E [All-rac-alpha-Tocopherylacetat] (58,5 mg/kg), Kupfer [als Kupfer(II)-sulfat-Pentahydrat] (3,4 mg/kg), Jod [als Calciumjodat - Hexahydrat] (0,5 mg/kg), Eisen [als Eisen(II)-sulfat - Monohydrat] (32,5 mg/kg), Zink [als Zinkoxid] (42,3 mg/kg), Mangan [als Mangan(II)-oxid] (22,8 mg/kg), Selen [als Natriumselenit] (0,1 mg/kg)."
      Dazu viel zu wenig Eiweiß und eine unausgewogene Mischung der Zutaten.
      Dafür ist der Preis wirklich unverschämt.

      Und wenn man dazu bedenkt, dass hinter der Firma Bunny eine Massenzucht von Kaninchen steckt, können wir davon als Tierschutzverein einfach nur abraten.
      degupedia.de/wiki/index.php/Bunny

      Es gibt so gute Futteralternativen in Onlineshops, die wirklich auf Hamster abgestimmt sind und nicht nur auf den Profit.
      Das sollte man unterstützen, wenn man seinem Hamster etwas gutes tun möchte :)
      Liebe Grüße,
      Jacky
    • Da ich kaum positive Worte dafür finde und meinen Vorrednern nur zustimmen kann, belasse ich es einfach mal bei - schön, dass du deinem Robo ein schöneres Zuhause gibst, als er vorher hatte :)

      Ich hoffe immer, dass jeder spätestens wenn er das Tierchen besitzt und lieb gewonnen hat, immer nur das beste für die kleine Fellnase möchte. Von daher kann ich mir nur wünschen, dass du noch ein Weilchen hier bleibst, nach und nach dazu lernst und dann alles umsetzen kannst, was hier empfohlen und bei deinem Gehege bemängelt wurde. Dann ist dein nächster Hamster vielleicht einer von hier ^^