Krallen zu lang

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Krallen zu lang

      ich hab gesehen das bei meinem Titus die Krallen etwas zu lang erscheinen und eine Kralle auch schon zur Seite wächst nun weiß ich nicht wie ich ihm helfen kann der Tierarzt könnte das ja wahrscheinlich schneiden. Allerdings ist Titus nicht handzahm und sehr schüchtern er läuft meist weg hab Angst das wenn das in Frage kommt es für ihn eine Qual ist weil er so schreckhaft ist. So bleiben kann es aber auch nicht anscheinend. :(
    • Erfahrungsgemäß kann ich dir nur sagen das, wenn die krallen geschnitten wurden, wenn sie vorher zu lang waren, der Hamster wieder besser läuft =)
      Wir hatten es damals beim Tierarzt machen lassen.

      Hamstertaxi klappt nicht? Evt. die Box rein stellen und ihn selbst rein laufen lassen? Hatte zumindest bei meinem Chinesen wunderbar geklappt, der war auch sehr scheu und seeeehr flink.

      Lg
      Ray mit Elsa
      :trauer1:

      Flitzer du wirst immer in meinem Herzen sein! Du warst ein ganz besonderer kleiner Chinese

      :kerze1:

      R.I.P
      Zeus, Zicke und Ronaldo
      Und nun auch freya, die Göttin der liebe
      Thor der Donnergott
      Mr. Grey der Mehlwurm - Liebhaber
      :kerze1:
    • Wenn die Krallen zu lang sind, müssen sie auf jeden Fall einmal gekürzt werden.
      Danach kannst du versuchen, ihn öfters über raue Oberflächen laufen zu lassen, zB durch/über Korkröhren oder umgedrehte Fliesen.
      Du kennst seine alltäglichen Wege ja und ich würde versuchen sie dort einzubauen.
      Ich hatte das Problem mit langen Krallen meist bei älteren Hamstern, die sich nicht mehr so viel bewegen, da hat es oft schon geholfen Fliesen mit der rauen Seite nach oben um den Wasser- und Frischfutternapf herum zu legen oder das Körnerfutter um/auf/in Korkröhren zu verteilen.
      So nutzen sich die Krallen besser ab und vielleicht reicht das, damit sie nicht wieder vom Tierarzt geschnitten werden müssen.
      Liebe Grüße,
      Jacky
    • Genau mein Thema. Der Yoshi hat auch längere Krallen. Am Mittwoch werde ich mit ihm zum Tierarzt fahren und dann wird das erledigt.
      Ich denke, es muss gemacht werden, denn Yoshi ist damit im Auslauf schon hängen geblieben an einer Unterlage und die Befreiungsaktion war nicht so witzig. Bei Rodipet habe ich mir spezielle Granitplatten bestellt. Hoffe, es hilft. Kann es eigentlich an dem Korklaufrad liegen, weil es recht weich ist? Als wir noch das Holzlaufrad hatten, hatte er die Probleme nie und sein Bewegungspensum scheint das gleiche zu sein. Zumindest, was ich so mitkriege.
      Handzahm ist er auch nicht. Er toleriert höchstens Streicheleinheiten. Er wird von der Aktion sicher nicht begeistert sein, aber was sein muss muss sein.
      Viel Glück!
      Liebe Grüße,
      Silke mit Vincent :hzwinker: + Yuki :hamstern: + Wika :hamsterdrehen:
      und Yoshi, Elmo, Mick, Radieschen und jetzt auch Harley tief im

      Patin von Findus und Josi
      Mit den Patenhamstern Kalle, Batida & Mani im <3
    • Ich habe gehört, dass das mit dem Kork tatsächlich zu langen Krallen führen soll, ich würde aber das weiche Kork nicht wegnehmen. Habe eine Holzform mit Maisspindelgranulat gebastelt und das tägliche Futter darin vergraben, seit dem sind die Krallen immer schön kurz gewesen. So ein Tonunterschlupf scheint auch den Krallen gut zu tun (Fussel hatte da immer dran gekratzt). Die Granitsteine stehen auch im Gehege, ob das sonderlich viel bringt - ich denke es eher nicht, außer man hat einen Renn-Hamster, der da mehr als dreimal am Tag drüber läuft. Viel Erfolg dir und deiner Fellnase ^^
    • @Regenbogeneinhorn
      Vielen Dank für die Tipps, da ist einiges dabei. Maisspindelgranulat hab ich auch. Bisher nur im Auslauf. Da geht er aber selten rein. Dann werde ich das mal im Gehege integrieren. Den Tonunterschlupf nehme ich mal auf die Liste der nächsten Anschaffungen.
      Liebe Grüße,
      Silke mit Vincent :hzwinker: + Yuki :hamstern: + Wika :hamsterdrehen:
      und Yoshi, Elmo, Mick, Radieschen und jetzt auch Harley tief im

      Patin von Findus und Josi
      Mit den Patenhamstern Kalle, Batida & Mani im <3
    • ich war heute mit Titus beim Tierarzt zum Krallen schneiden sie sagte das es gut war das ich gekommen bin. Er war so tapfer hat sich aber in seinem Eigenheim dann ganz schnell wieder eingebuddelt aber wer kann dem kleinen das schon verübeln. Habe nun eine raue Fliese gekauft das er da drüber laufen kann. Ich denke er geht nicht oft in sein Laufrad gibt es das dass ein Hamster sein Laufrad nicht so mag ???
    • Klar gibt es das, genauso wie nicht jeder Mensch Schokolade mag :)

      Wenn dein Hamster das Laufrad nicht so gern hat, hast du es mal mit einem Flying Saucer versucht? Vielleicht hat er da ja Spaß dran. Es kann aber auch sein, dass deine Fallnase nachts Kilometer damit rennt und du es gar nicht mitbekommst.

      Das dachte ich auch erst bei Zimt, doch die Köttelspuren am Kork im Laufrad hatten verraten, was da so nachts im Gehege los ist :love:
    • Bei mein letzten beiden Hamstern hab ich das auch immer gesehen und die kamen auch früher aus ihrem Versteck um Sport zu machen. Bei Titus ist das so wenn ich ihn sehe dann nur am futternapf oder im sandbad oder er ist schnell wieder weg und buddelt sich durch das ganze Gehege das macht er wirklich sehr gerne. Ich versuche es mal zu beobachten irgendwas muss ich mir einfallen lassen
    • Manchmal liegt es auch am Rad, wenn sie kaum radeln.
      Einige Hamster bevorzugen offene Räder, andere geschlossene und manche mögen es auch nicht, wenn das Rad zu offen im Gehege steht.
      Dann stelle ich immer eine Korkröhre oder ähnliches ein Stück davor, damit der Hamster beim radeln etwas mehr Deckung hat.
      Es gibt aber natürlich auch Hamster, die nicht so viel im Rad laufen, sondern zB lieber buddeln.
      Liebe Grüße,
      Jacky
    • Mein Buddy ist auch so ein Fall für sich :D
      Er ist stinkefaul und läuft sich deshalb auch seine Krallen nicht kurz..
      Wir waren auch beim Tierarzt und da hat er wohl zum ersten Mal in seinem Leben in einen Finger gebissen :thumbdown:
      Aber das Schneiden war schnell vorbei und auch nicht teuer (unter 10 Euro).

      Sein Rad mag er leider auch nicht. Bewegung allgemein mag er nicht so 8|
      Wie könnte man so einen trägen Hamstermann denn zum Bewegen annimieren?
    • Bei unserem Martin müssen regelmässig die Krallen geschnitten werden.
      Er hat eine Fehlstellung an der Wirbelsäule, wodurch er in den Hinterbeinen wenig Kraft hat.

      Als er zu uns kam hat er den TA noch recht gleichgültig "ertragen"; beim letzten Mal sind wir alle samt der TÄ getackert worden.
      Beim nächsten Mal wird er kurz schlafen gelegt, da das Verletzungsrisiko dann doch zu groß ist.

      Martin läuft regelmässig in seinem 20er Holzlaufrad, ein größeres kann er nicht bewegen.
      Sinéad




      Es ist besser, ein kleines Licht anzuzünden als über die Dunkelheit zu fluchen.
      (Konfuzius)


    • Also er hat ein Wodent Wheel, das kennt er eigentlich auch aus seiner Pflegestelle :affe:
      Aber er ist wirklich ein sehr bewegungsunfreidiger Hamster :D Er wechselt von einem Versteck ins nächste Versteck, holt sich zwischendurch Futter und Trinken, dreht seine altbekannte Runde, um sich dann wieder in seine Erdbeere oder Aubergine zurückzuziehen :rolleyes:

      Wie viel zahlt ihr denn so fürs Krallen kürzen? ?(