Angeschwollender Mund

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Angeschwollender Mund

      Hallo :(
      Ich bin gerade ganz geschockt ;( Meine kleine Topenga ist gestern abend nicht raus gekommen. Habe sie gerufen und sie ist nicht raus gekommen. Habe Angst gehabt, dass sie vielleicht tot sein könnte. Habe sie ausgebuddelt (würde ich sonst nie machen). Sie hat geschlafen, geatmed und mich nicht mal gehört. Habe dann gedacht ok, vll geht ew ihr heute einfach nicht gut. Heute abend kam sie wieder nicht raus da hab ich sie ausgebuddelt und geweckt (ich weiß, dass darf man nicht). Als ich sie gesehen habe, habe ich mich sooo erschrocken. Ihr Mund ist ganz doll angeschwollen & ihre Augen tränen ;(
      Meine Mutter und ich fahren jetzt zur Tierklinik. Die haben 24 Stunden geöffnet.

      Hatte schon mal jemand ähnliche Symptome bei seinem Hamster?
      Sie hat ihr ganz normales Futter von Futterparadies bekommen, dazu Salat, Gurke und Wasser.

      Ich stehe gerade unter Schock. Habe sowas noch nie bei einem Hamster gesehen. Außer vll bei Bisswunden. Aber meine Topenga wohnt natürlich alleine.

      ;( ;( ;( ?(
      "Fortes fortuna adiuvat" - Den Mutigen hilft das Glück
    • Sind wieder zuhause :)
      Der TA hat sie sich angeguckt und meinte, dass es wahrscheinlich eine Entzündung ist ;(

      Habe
      - Metacam (ein mal täglich) 5 Tage
      - Enrobactin (zwei mal täglich) 7 Tage
      - Herbi Care Plus (fünf mal täglich) 2-3 Tage
      bekommen :/

      Metacam und Enrobacin habe ich ihr mit der Spritze in den Mund gespritzt. Also ganz langsam. Immer tröpfchenweise, gewartet bis sie es geschluckt hat und dann noch ein Tropfen.

      Habe sie das erste mal so quicken gehört ;(
      "Fortes fortuna adiuvat" - Den Mutigen hilft das Glück
    • Der TA meinte, sie könnte sich verletzt haben beim klettern, buddeln, ...
      Gestern hab ich sie mir kurz beim schlafend angeschaut, da habe ich noch nichts gesehen. Wie dass in zwei Tage so schlimm werden kann ;(
      Am Sonntag war sie noch putzmunter. Dann ist sie gestern nicht raus gekommen & heute dann auch nicht ;(
      Hätte nie gedacht, dass sowas so schnell so schlimm werden kann ;(
      "Fortes fortuna adiuvat" - Den Mutigen hilft das Glück
    • @Krümel

      Achso. Wusste nicht, dass Apricot auch anfälliger ist. Mein Snow ist Mashroom und man merkt an seinem Verhalten, dass er nicht ganz gesund ist. Er legt den Kopf oft schief und hat nicht so ein gutes Gleichgewicht, wie die anderen. Typisch für Mushroom :(
      Als ich ihn damals bekommen habe wusste ich noch gar nichts von dieser Erbkrankheit. Zum Glück dreht er nicht und fällt auch nicht mach hinten um oder so. Er ist sehr aktiv und liebt seinen Laufteller. Laufrad mag er leider nicht :/

      Topenga ist jetzt schlafen gegangen. Es war sehr stressig für sie. Das hat man gemerkt.
      "Fortes fortuna adiuvat" - Den Mutigen hilft das Glück
    • Denke mal der TA meinte damit sowas wie: versehentlich beim klettern runtergefallen, versehentlich wo gegen gelaufen, vll an was geknabbert (Holzhäuschen etc) und es hat sich ein Spliter gelöst usw.

      Der TA schien mir fachkundig. Er hat mehrere mögliche Ursachen aufgezählt und dann gesagt, dass er eine Entzündung für am wahrscheinlichsten hält. Da das auch meine erste Vermutung war, schien es mir auch plausibel. Ob er Recht hat weiß ich natürlich nicht.

      Er hat den Hamster sehr gut festehalten und untersucht. Gewogen, das Herzchen abgehört, genaue Fragen gestellt und die Medikamentengabe sehr genau erklärt.

      Ich konnte selbst jetzt keine Unwissenheit ausmachen.
      "Fortes fortuna adiuvat" - Den Mutigen hilft das Glück
    • Wenn es eine Entzündung ist, sind das auf jeden Fall die richtigen Medikamente und sollten bald anschlagen.

      Herbi Care wird ja als Futtermittel gedacht sein, da sie mit dem geschwollenen Mäulchen nicht gut fressen kann.
      Da macht ein Pflanzenbasiertes Mittel bei Hamstern aber wenig Sinn, denn Hamster sind Granivoren, ernähren sich von Getreide.
      Ein pflanzenbasiertes Mittel wie Herbi Care oder Critical Care kommt beim Hamster in der Regel genau so faserig raus, wie es rein gekommen ist, verwerten kann er davon nicht viel. Es ist eher für reine Pflanzenfresser, wie Meerschweinchen oder Kaninchen gedacht.

      Stattdessen würde ich zB Gemüsebrei mit Haferflocken, Getreidebrei zum Anrühren für Babys oder dem gemahlenen Trockenfutter mischen.
      Du kannst es im Napf anbieten und schauen, ob sie es selbst frisst oder mit der Spritze ins Mäulchen geben.
      Liebe Grüße,
      Jacky
    • Wurden denn die Zähne als Ursache ausgeschlossen?
      Ich habe mit ihrer Pflegestelle gesprochen (sie ist immer sehr interessiert, was mit ihren "Babys" passiert) und sie hatte die Idee einer Zahnentzündung. Zahnsachen wirken sich oft auch auf die Augen aus.
      Da sollte das Antibiotikum aber auch helfen.
      Liebe Grüße
      Claudia
      :girliewolke: Gisla :girliewolke:
    • Er hat ihr Mäulchen kurz geöffnet und meinte, da sei bis auf die Entzündung natürlich alles sonst ok.

      Kann man als Gemüsebrei einfach Karottenkochen und pürieren? ?(
      Ja, dass mit dem rein pflanzlichen Mittel hat mich kurz stutzen lassen, da sie ja auch Insekten fressen & Proteine benötigen. Aber dann hab ich gedacht, dass sie ja auch Kräuter und Blüten fressen.
      Haferflocke kann ich anrühren :)

      Die Lösungen mit der Spritze geben ging nch einigermaßen aber mit dem Brei hatte ich da keine Chance. Sie hat ein bisschen was aus dem Napf gemapft.

      Die kleine ist noch so jung ;(
      Sonst haben meine Hamsties immer nur Altersschwächen. Junge Tiere waren bei mir sonst noch nie krank 8|
      Obwohl ich immer Hybriden hatte ?(
      "Fortes fortuna adiuvat" - Den Mutigen hilft das Glück
    • Topenga & Groot schrieb:



      Habe
      - Metacam (ein mal täglich) 5 Tage
      - Enrobactin (zwei mal täglich) 7 Tage
      - Herbi Care Plus (fünf mal täglich) 2-3 Tage
      bekommen :/

      Metacam und Enrobacin habe ich ihr mit der Spritze in den Mund gespritzt. Also ganz langsam. Immer tröpfchenweise, gewartet bis sie es geschluckt hat und dann noch ein Tropfen.

      Habe sie das erste mal so quicken gehört ;(
      Was mich beim Lesen gerade stutzig gemacht hat: wieviel von den Medikamenten gibst Du ihr denn? Du schreibst tröpfchenweise. Sie sollte aber jeweils vom Metacam und vom AB nur einen Tropfen bekommen. Nicht, dass Du überdosierst.
      Gute Besserung für die Maus!
      LG Patricia
      mit
      Anouk
      Muckelchen
      Elvis
      Holly
      Urte
      Rexon
      Nina
      Knut
      Phoebe
      Piper
      Elfi

      ;( +62 weitere im <3
      Solange Du kein Tier geliebt hast, wird ein Teil Deiner Seele nie erwachen.
    • Also sie bekommt vom Wirkstoff tatsächlich von beidem nur einen Tropfen. Metacam quasie einen Teopfen pur und das Enrobactin 4:1 Wasser: Wirkstoff. Von diesen 0,5 sollte ich dann aber nur 0,4 verabreichen und 0,1 nach der Gabe entfernen. Danach die Spritze auswaschen. Von dem Enrobactin habe ich dann tröpfchenweise die Lösung verabreicht. Aber gut, dass du fragst :)

      Der TA hat sie auch extra noch aktuell gewogen, um die Dosierung so genau wie möglich zu machen. Hatte dann auch etwas Sorgen. Ein Tropfen ist ja wirklich wenig. Aber die Spritze ist dafür sehr gut geeignet. Habe den Tropfen aus der Spitze mit Metacam in ein Schälchen gespritzt und den Tropfen dann mit der leeren Spritze wieder aufgenommen. Dabei kann eine minimale Dosis verloren gehen. Aber lieber so, als nachher vll zwei Tropfen.
      "Fortes fortuna adiuvat" - Den Mutigen hilft das Glück
    • Hallo wie geht es meinem Expflegling denn jetzt, ich hoffe wieder etwas besser (sag ihr das ich mir Sorgen mache). Ich denke egal was es für eine Entzündung ist die Medikamente sind da richtig. Wenn sie ja schon etwas aktiver geworden ist dann wirken die ja auch schon, sollte es dann nicht weg sein oder wieder kommen dann möchte sich der Tierarzt bitte genau die Zähne (Zahnwurzel) anschauen. Das tränende Auge spricht hier dafür, aber sie kann sich natürlich auch die Schleimhäute entzündet haben. Ich hoffe das die kleine hübsche Mausi bald wieder gesund ist und danke das du so gut für sie sorgst.
      Tiere in der Heimtierhaltung können nicht für sich selbst entscheiden und sind dem Menschen völlig ausgeliefert. Der oberste Grundsatz einer jeden Hamsterhaltung und -zucht ist deshalb, verantwortungsvoll und stets im Sinne der Tiere zu handeln. Denn ein einmal geschaffenes Leben kann nicht zurück genommen werden.
    • Hallo :)

      Ich freu mich von dir zu hören!!!
      Ihr Auge ist glaube ich durch die starke Schwellung am Tränen. Kann das sein? Die Schwellung drückt quasie von unten auf ihr Auge ;(
      Heute habe ich ihr Bioschmelzflocken gemischt mit Bio Kraottenbrei gegeben :thumbsup:
      Habe es auf meinen Finger geschmirt und ihr dann direkt vor die Nase gehalten :D
      Da konnte sie dann gar nicht wiederstehen und hat wild geschleckt :)
      Sie scheint schon aktiver, allerdings ist es immer noch geschwollen ;(
      Habe ihr auch ein paar Sämereien ins Gehege gegeben. Auch reichlich Salat und Gurke :)
      Natürlich Wasser :)

      Bin so froh, dass ich so spät (22-24 Uhr) noch beim Tierarzt war und meine Mutter mich sofort mit dem Auto hingefahren hat :/
      Habe sie in eine Transportbox mit ihrem Streu, Heu und einem Teil ihres Nestes in ein kleines Häuschen gesetzt. Dazu ein Blatt Salat und eine Scheibe Gurke :)
      Die Transportbox in eine Tasche mit Kuscheldecke gegen die Kälte.
      Erst hat sie ganz verzweifelt versucht da raus zu kommen ;(
      Aber dann hab ich ganz ruhig auf sie eingeredet, sie noch mal rauskrabbeln lassen. Gestreichelt und dann noch mal rein gesetzt. Dann hat sie sich unter dem Häuschen verbuddelt und war ruhig :) Als sie nach dem TA wieder in die Box zurück musste wollte sie wieder ganz dringend raus ;(
      Dann noch mal beruhigt und wieder rein gesetzt und sie hat sich verbuddelt :)

      Bin voller Hoffnung, dass es ab jetzt Berg auf geht <3
      Sie ist doch meine kleine Topenga :love:
      "Fortes fortuna adiuvat" - Den Mutigen hilft das Glück
    • Ich drücke euch beiden ganz feste die Daumen das es schnell besser wird.
      Tiere in der Heimtierhaltung können nicht für sich selbst entscheiden und sind dem Menschen völlig ausgeliefert. Der oberste Grundsatz einer jeden Hamsterhaltung und -zucht ist deshalb, verantwortungsvoll und stets im Sinne der Tiere zu handeln. Denn ein einmal geschaffenes Leben kann nicht zurück genommen werden.
    • @Unzelchen
      DANKE <3

      Heute morgen hat Topenga wieder Medizin bekommen. Für ihr Auge habe ich eine Salbe, die ich ihr gebe. Es sieht schon viel besser aus :)
      Auch ihr Mäulchen ist nicht mehr so geschwollen :)
      Die Medikamentengabe mit der Spritze war heute morgen sehr schwer ;(
      Es ist zum Glück das aller meißte im Mäulchen gelandet und sie hat die Tropfen auch brav geschluckt, aber sie hat sich mit Händchen und Füßchen gewehrt ;(
      Habe sie zum Glück sehr gut festhalten können. Vorderpfötchen über meinem Griff. Sie hat wirklich abgenommen. Den Brei mit Schmelzflocken und Karotten mag sie zum Glück sehr geen :love:
      Es tut mir im Herzen weh, wenn sie die Spritze mit ihren kleinen Pfötchen versucht weg zu drücken ;(
      Heute hat sie den Mund zum Glück weit auf gemacht :)
      Ich gebe einen kleinen Schluck, dann setze ich sie in meinen Schoß und beruhige sie. Dann wieder einen Schluck und dann wieder beruhigen. Nach dem Schluck braucht sie immer erst eine kleine Pause um sich zu putzen und so. Sie war sehr tapfer, aber es tat mir so weh sie so zu sehen :(

      Ich sage ihr immer mit ruhiger Stimme: das ist Medizin. Die wird dir helfen. Dann wird es dir schnell besser gehen. Ich habe das Gefühl, dass sie das beruhigt :rolleyes:
      Sie ist mein aller größter Schatz und kommt sonst immer auf mich zugelaufen, wenn sie mich sieht :love:
      "Fortes fortuna adiuvat" - Den Mutigen hilft das Glück
    • Gerade habe ich sie mit ihrem neuen Lieblingsbrei gefüttert :love:
      Er steht bei ihr im Gehege, aber sie leckt ihn nur von meinem Finger ?(

      Danach war sie gestärkt und hat sich auf Körnersuche gemacht :D
      Da gab es dann von Hamstermami auch direkt ein paar Mehlwürmchen extra 8o

      Ein paar aktuelle Bilder von der kleinen Maus :love:
      Sie sieht wirklich schon vieeel besser aus <3
      Bilder
      • 2017120110441800.jpg

        99,81 kB, 480×480, 53 mal angesehen
      • 2017120110444200.jpg

        125,53 kB, 480×480, 42 mal angesehen
      • 2017120110450000.jpg

        128,75 kB, 480×480, 45 mal angesehen
      "Fortes fortuna adiuvat" - Den Mutigen hilft das Glück
    • Das freut mich das es ihr schon besser geht, ja das mit dem beruhigend reden kennt sie auch von mir. Ich rede viel mit den Hamstern und ich glaube sie finden es irgendwann gut zumal es immer einen Pinienkern gibt. Drücke euch weiterhin feste die Daumen
      Tiere in der Heimtierhaltung können nicht für sich selbst entscheiden und sind dem Menschen völlig ausgeliefert. Der oberste Grundsatz einer jeden Hamsterhaltung und -zucht ist deshalb, verantwortungsvoll und stets im Sinne der Tiere zu handeln. Denn ein einmal geschaffenes Leben kann nicht zurück genommen werden.
    • Die Kleine ist wunderschön :love: :love: :love: :love: :love: :love:
      Tiere in der Heimtierhaltung können nicht für sich selbst entscheiden und sind dem Menschen völlig ausgeliefert. Der oberste Grundsatz einer jeden Hamsterhaltung und -zucht ist deshalb, verantwortungsvoll und stets im Sinne der Tiere zu handeln. Denn ein einmal geschaffenes Leben kann nicht zurück genommen werden.
    • Ihr Auge sieht wieder normal aus und am Mäulchen kann ich auch keine Geschwollenheit mehr erkennen :)
      Bis Dienstag abend muss ich sie noch behandeln ;(
      Heute morgen war es sehr schwierig. Sie hat ihr Mäulchen so zusammengepresst ;(
      Sie sind schon fast wieder aus, wie vorher :rolleyes:
      Das eine Medikament schmeckt ihr richtig gut :rolleyes: Den Tropfen schleckt sie ohne Probleme von meinem Finger. Seit der Behandlung mag sie mich nicht mehr ganz so gern :/
      "Fortes fortuna adiuvat" - Den Mutigen hilft das Glück
    • Hallo ihr Lieben :)

      Topenga hatte heute zum Glück ihren aggressiven Tag (paarungsbereit?) :rolleyes:
      Sie hat drei mal in den Spritzenkopf gebissen und dann war es sehr schnell vorbei mit der Medikamentengabe :thumbsup:
      Also erst einmal reingebissen, spritzen, Topenga putzen lassen, dann noch mal Topenga wieder reingebissen, danach wieder putzen lassen und dann ein letztes mal.
      Danach noch einen Tropfen ihres eigentlichen Lieblingsmedikamentes. Das mochte sie heute irgendwie gar nicht. Habe es ihr ums Mäulchen geschmirt und sie hat es dann abgelekt und abgeputzt :rolleyes:
      Danach noch schnell die Augensalbe. Das geht immer problemlos und endlich fertig ^^ Alles in allem vll 5 min. Hat heute super funktioniert 8o
      Sie sieht bis auf das nasse Strubbelige Fell am Köpfchen von der Medikamentengabe wieder ganz gesund aus :rolleyes:
      Mein kleines Mäuschen :love:
      "Fortes fortuna adiuvat" - Den Mutigen hilft das Glück