Corinna beisst heute :,(

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Corinna beisst heute :,(

      Guten Abend zusammen,

      wir haben Corinna (Hybrid-Zwerg) nun fast 3 Wochen. Sie war immer super lieb. Heute hat sie mich schon 3 mal gebissen. Heute morgen einmal schön in die Hand und heute abend zweimal in die Finger. Das hat sie bisher nie gemacht... zumindest nicht so direkt. Ab und an hat sie mal geguckt was passiert wenn sie mich beisst, aber heute hat sie halt direkt in die Hand und Finger gebissen. Auf der Hand befand sich ein Pinienkern den sie sonst immer direkt ansteuert. Ich habe dasselbe Deo verwendet, das selbe Duschgel, habe sie nicht geweckt...eigentlich war alles wie sonst. Sie ist munter rumgelaufen, war im Rad und hat sich umgesehen. Also evtl hat sich das ja auch morgen bereits wieder erledigt, aber ich mache mir halt trotzdem Gedanken ob sie mir nicht was mitteilen möchte. Hat da jemand ne Idee? Danke im Vorraus.
    • Hallöchen :)
      meine erste Frage ist, ob sie dich richtig gebissen oder nur gezwickt hat. Wenn es zweites ist, kann ich dir sagen, dass es normal ist. Meine Hybridendame Ayano hatte letzte Woche auch einen "Zwick-Abend" wo sie mich nur gezwickt hat, auch wenn etwas leckeres stattdessen in der Nähe war. Wahrscheinlich hast du einfach irgendeinen leckeren Geruch an dir. Bei mir war es, weil ich Brokkoli geschnitten hatte und da ein Hamster einen super Geruchssinn hat, kann er es noch eine ganze Weile (trotz Händewaschen) riechen.
      Selbst wenn es ersteres wäre, lass dich nicht entmutigen. ;) Du hast Corinna ja auch erst 3 Wochen, da lernt ihr euch ja noch richtig kennen und lieben. Vielleicht hat sie einen schlechten Tag und mag einfach heute mal nicht. Morgen kann alles schon wieder ganz anders sein. So wie wir, sind Hamster ja auch kleine Charaktere für sich. ^^
      Glückliche Hamstermama von Hybridendame Ayano. <3
    • Fuck... ich habe ... Mist... ich hatte auch Brokolli... aber ich weiß nicht ob ich ihn geschnitten habe bevor ich ihr ein leckersten geben wollte oder danach. Also heut morgen hat sie gebissen... hat nicht geblutet, aber als ich die Hand angehoben hatte hing sie dran. Heut Abend hat sie 2 mal schnell gezwickt. Ich bin da leider ein wenig schreckhaft und hab Angst ihr wehzutun wenn ich die Hand dann reflexartig wegziehe :(



    • :D

      Vermutlich ist sie wirklich schlicht in der Eingewöhnungsphase und will mal probieren.

      Andere Möglichkeiten wären, dass sie ihr Revier verteidigt. RevierverteidigerInnen machen das übrigens meist nur im Gehege. Im Auslauf nicht.
      Oder aber sie hat Schmerzen. Ganz manchmal kann eine Verhaltensänderung ein Anzeichen dafür sein.

      Beobachte einfach noch ein Weilchen. Vielleicht ist das auch alle paar Tage einfach so und sie hat halt ihren Rolligkeitstag (wobei man das bei Zwergen gar nicht so dolle merkt wie bei Mittelhamstern :?: Müsste noch mal ein Zwergenexpterte was zu sagen).

      Ich erschreck mich auch immer total, wenn ein Hamster statt des Leckerlis den Finger anvisiert. Und meine Güte, das kann auch ganz schön weh tun. Co-KG hat unserer Elenora letzte Woche den Spitznamen "Vampir" verpasst 8|
      Viele Grüße von der Waterkant, :ente:
      Melanie
    • Oh wie niedlich! :love:

      Also Ayano hat das auch ein einziges Mal mit dem Festhalten mit den Zähnen gemacht und solange es nicht blutet ist es tatsächlich nur zwicken, also keine Bange.
      Dass du dich erschreckst und die Hand wegziehst kenne ich total, ist mir beim ersten Mal auch passiert. :D
      Zu der Revierverteidigung kann ich nur sagen, dass das gaaanz anders aussieht. Als Kind hatte ich einen sehr sehr bissigen territorialen Zwerghamster der einem auf zwei Beinen entgegen gesprungen ist und ohne Ende gefaucht und richtig gebissen hat. Deshalb hatte ich auch erst großen Respekt Ayano anzufassen obwohl ich von der Pflegerin schon wusste, dass sie eigentlich sehr lieb und zahm ist...Kindheitstrauma :rolleyes: Du musst dir einfach selbst vertrauen und unbedingt ruhig bleiben, ich bilde mir ein der Hamster merkt das und ist dann auch ruhiger. ^^ Friedliches und beruhigendes Reden bringt auch viel. Dann gewöhnt sie sich an deine Stimme und Ayano ist bei mir dann immer ganz aufmerksam und guckt mich an.

      Und wie du siehst sind wir auch super beste Freundinnen geworden, obwohl sie mich auch angenagt hat. Einfach am Ball bleiben und nicht entmutigen lassen. :thumbsup:
      Glückliche Hamstermama von Hybridendame Ayano. <3
    • Reib dir die Hände mit Streu ein v
      dann riechst du wie sie vielleicht hilft das.
      Tiere in der Heimtierhaltung können nicht für sich selbst entscheiden und sind dem Menschen völlig ausgeliefert. Der oberste Grundsatz einer jeden Hamsterhaltung und -zucht ist deshalb, verantwortungsvoll und stets im Sinne der Tiere zu handeln. Denn ein einmal geschaffenes Leben kann nicht zurück genommen werden.
    • Jetzt mache ich mir doch wieder sorgen. Sie hat die letzten knapp 2h ein wenig gespielt. Also war um Laufrad, auf dem Drehteller, im Sandbad usw. Ist gerade so ihre Zeit. Aber nun ist sie nicht zurück in ihr Haus sondern hat sich in eine Ecke verschanzt und versucht dort zu schlafen... das hat sie sonst nie gemacht. Aber eigentlich macht sie einen fitten Eindruck und sie ist um diese Zeit halt wach und geht dann in ihr Haus und kommt erst gegen 22 Uhr wieder raus... aber anstatt ins haus zu gehen meint sie nun dort sitzen zu müssen. Ich hoffe es ist alles okay :(

    • Also meine Chelsea macht das immer ganz gerne wenn sie außerhalb des Geheges unterwegs ist. Sie hat da so zwei Stellen in der Wohnung wo sie sich zurück zieht genüsslich putzt und dann ein kleines Schläfchen hält. Zuerst habe ich einen riesen Schreck bekommen als ich das dass erste mal beobachtet habe, aber mittlerweile habe ich mich drann gewöhnt. ca. 30min später krabbelt meine Maus dann weiter.
      Liebe Grüße Chris :hamster:

      Pate von Mikail und Polo

      Im Regenbogenland Moritz, Kevin und Chelsea, und den Patenhamstern im Herzen.

      Was denkt ein Zwerghamster??
      "Gott ist groß, der Mensch ist klein, ich muß wohl dazwischen sein..." :hlaugh
    • Das kenne ich von meinen Hamsties auch. Meißtens mache sie nach einem langen Marathon im Laufrad ein kleines Nickerchen darin oder davor oder in einem Versteck :)
      Das sollte eigentlich ein Zeichen dafür sein, dass sie sich auch außerhalb des Häuschens so sicher fühlen, dass sie dort schlafen :)

      Da du dir aber gerade sowieso sorgen wegen des Beißens machst und du ihre Gewohnheiten ja noch nicht so kennst würde ich es auch erst mal beobachten. Habe mich darüber auch schon öfters mal gewundert ?(
      "Fortes fortuna adiuvat" - Den Mutigen hilft das Glück
    • Gebissen hat sie heute gar nicht. Evtl haben die Hände gestern einfach lecker gerochen, das ist schon okay. Ich bin nur einfach sehr schnell besorgt... die kleine liegt mir sehr am Herzen. Aber ich habe bisher auch keine eindeutigen Anzeichen dafür gesehen dass es ihr nicht gut gehen würde. Solange es gegen 22uhr bei ihr wieder rund geht wird wohl alles in Ordnung sein
    • Na auch was die Aufstehzeiten angeht kann sich das verändern. Meine Chelsea z.B. hat in ihrer Zeit bei mir verschiedene Aufstehzeiten. Zuerst war es gegen 19 Uhr. Das verzögerte sich in den Sommermonaten bis auf 22:30 und jetzt bis auf ein paar Ausnahmen ist sie wieder bei ca. 19 Uhr.
      Interessant ist auch das sie zwei krabbelzyklen hat. Der erste gegen 19 Uhr und dann kommt einer gegen 23 Uhr bis 0 Uhr. Sie kann sich das ja einteilen durch den Dauerauslauf im Raum.
      Dann hat sie noch einen kleineren Zyklus zwischen 4 - 5 und zwischen 8 - 9 Uhr. Danach schläft sie dann bis abends durch.
      Also nicht zuviele Sorgen machen. Das kann bei deiner kleinen was die Zeiten angeht auch noch variieren.
      Liebe Grüße Chris :hamster:

      Pate von Mikail und Polo

      Im Regenbogenland Moritz, Kevin und Chelsea, und den Patenhamstern im Herzen.

      Was denkt ein Zwerghamster??
      "Gott ist groß, der Mensch ist klein, ich muß wohl dazwischen sein..." :hlaugh
    • Schönen Abend ^^

      Topenga & Groot schrieb:

      Das kenne ich von meinen Hamsties auch. Meißtens mache sie nach einem langen Marathon im Laufrad ein kleines Nickerchen darin oder davor oder in einem Versteck :)
      Das sollte eigentlich ein Zeichen dafür sein, dass sie sich auch außerhalb des Häuschens so sicher fühlen, dass sie dort schlafen :)

      Da du dir aber gerade sowieso sorgen wegen des Beißens machst und du ihre Gewohnheiten ja noch nicht so kennst würde ich es auch erst mal beobachten. Habe mich darüber auch schon öfters mal gewundert ?(
      Da kann ich nur zustimmen :thumbsup: Sie wird sich bestimmt mittlerweile wohl fühlen und jeden Fleck ihrer Behausung nutzen wollen.

      Könnte es auch einfach sein, dass es im Moment gut geheizt ist bei dir? Dann könnte es ihr draußen auch warm genug zum schlafen sein. :)
      Glückliche Hamstermama von Hybridendame Ayano. <3