Hamster hat Höhenangst?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hamster hat Höhenangst?

      Hallo,
      mein Robo ist ca 1 Jahr alt und lebt seit ein paar Tagen bei mir. Allerdings geht er nicht über die Rampe hoch. Deshalb kommt er nicht mehr aus dem Sandbereich raus. Ich habe die Rampe durch eine Treppe ausgetauscht. Die Stufen sind jeweils 1,8cm hoch, 3,5cm breit und es gibt 3 Stück. Leider geht er auch dort nicht hoch. Hat er vielleicht Höhenangst? Ich habe auf die Stufen Sand gemacht, damit ich sehe, ob er drauf war, und das war er nicht. Außerdem habe ich auf der Treppe ein bissche Futter verteilt, er hat nur das von der untersten gehamstert. Ich verstehe nicht, was er hat und würde ihm gerne helfen. Habt ihr Tipps? Danke schon mal
      LG Lefla
    • Hallo,
      ja klar kann ich dir Bilder schicken. Das eine ist von der Treppe und die anderen beiden sind Ansichten vom Gehege. Zwischen dem Sandbereich und dem Einstreu steht eine Trennwand aus Holz. Über das Haus im Sandbereich kann der Hamster zum Einstreu gelangen. Leider traut er sich aber nicht drauf. Auf dem Bild sieht man auch die Rampe, welche ich ja durch die Treppe ersetzt hatte.
      LG Lena
      Bilder
      • WhatsApp Image 2018-05-09 at 19.39.29.jpeg

        124,38 kB, 584×1.040, 68 mal angesehen
      • WhatsApp Image 2018-05-09 at 19.39.28.jpeg

        54,04 kB, 584×1.040, 67 mal angesehen
      • WhatsApp Image 2018-05-09 at 19.39.28(1).jpeg

        51,33 kB, 584×1.040, 61 mal angesehen
    • Hallo Lena,
      auf den Bildern kann man leider nicht wirklich viel erkennen. Kannst du mal ein Bild vom gesamten Gehege machen, von vorne. So das man eine Seitenansicht hat.
      Vielleicht hat das aber auch nichts mit der Rampe zu tun, sonder vielleicht ist er einfach noch zu ängstlich und traut sich da noch nicht hin.
      Liebe Grüße, Melle
    • Die Treppe auf dem ersten Bild sieht sehr steil aus. Vll kannst du sie etwas verlängern und etwas weniger steil gestalten :) Bei der zweiten Treppe in den Sandbereich kann ich auf anhieb nicht erkennen, was sie stören könnte. Kannst du die Treppe noch mal von der Seite fotografieren?
      Robos sind sehr oft sehr scheu und vll traut er sich wirklich noch nicht so richtig raus ?( Kannst du die Treppe zum Sandbereich vll etwas überdachen, damit er sich sicherer fühlt? Ansonsten lieben Robos auch ganz viele Verstecke :) Offene Flächen machen ihnen oft Angst :/ In der Natur werden sie ja zum Bsp von Vögel gefressen und die kommen immer von oben 8|
      Vll kannst du ja in die Streu und in den Sandbereich noch ein Versteck integrieren :)
      "Fortes fortuna adiuvat" - Den Mutigen hilft das Glück

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Topenga & Groot ♡ ()

    • Da du ihn erst so kurz hast kann es auch einfach sein, dass er noch Angst hat, wie Melle auch schon vermutet hat.
      Es kann auch sein, dass ein Hamster ein paar Wochen braucht, um sich einzuleben :)
      Bei manchen geht es schneller und bei manchen langsamer. Du solltest jetzt aber erst mal nicht zu viel verändern, da er sich ja gerade erst an die neue Umgebung gewöhnt :)
      "Fortes fortuna adiuvat" - Den Mutigen hilft das Glück
    • Hallo Lena,

      ich würde die Rampe tunneln - und auch auf der Ebene für Deckung sorgen. Robos mögen es oftmals nicht so offen.

      Bei meinen Robos habe ich das so gelöst - das klappt wunderbar und ich habe jeden Abend Robokino ^^ :








      Wenn ein Robo auf seinen Wegen genügend Deckung durch Röhren, Tunnel und Dächer hat, gewinnt er schnell an Sicherheit :love:




      Falls dir nach mehr Anregung ist - hier geht es zu meinen beiden Robogehegen:

      Aqua-Robogehege


      Nagerhütte Doppelstock Robo

      Deine Rampe könntest du ja z.B. mit einem Tunnel überdachen. Für meine habe ich Riffeldübel benutzt.
      Eine Anleitung dazu gibt es in der Bastelecke: Einfacher Tunnelbau
      Liebe Grüße, Eva mit Robo Minino, Hybridin Dalia, den Campbells Diddie und Tütü
      Patenpuschel: Grisu, Filly, Knut; Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von liloba ()

    • Er geht jetzt die Treppe hoch :) Danke für eure Tipps, ich stelle ihm noch ein paar Verstecke rein. Soll ich das jetzt schon machen oder noch in bisschen warten, bis er sich besser eingewöhnt hat? Ich habe ihn jetzt eine Woche und er geht überall hin, benutzt das Laufrad und isst viel. Nur ein Problem habe ich noch: er hat sich bis gestern kein Nest gebaut, obwohl er viel Heu hatte. Gestern Abend habe ich ihm dann noch Klopapier reingelegt, davon ist heute nur noch 1 Streifen da. Ich hoffe er hat sich mit dem Rest ein Nest gebaut, hat es etwas zu bedeuten, wenn er es erst so spät macht? Natürlich sollte man die 2 Tage außer Acht lassen, die er ausschließlich im Sandbereich verbracht hat.
      Danke nochmal, Lefla
    • Wenn du gestern erst Toilettenpapier rein gelegt hast ist das normal :)
      Aus Heu bauen sich meine Hybriden eigentlich nie ihr Nest. Das Heu mische ich immer unter die Einstreu, damit die Tunnel besser halten ^^
      Also ich mache erst eine Schicht Streu, dann eine Schicht Heu und dann wieder eine Schicht Streu.
      Bei meinem Groot kommt darüber dann noch mal eine Schicht Heu, da er sehr schüchtern ist und sich gern im Heu versteckt.

      Bei Robos kenne ich mich aber nicht so gut aus. Weiß nicht, ob die auch so gern buddeln, wie Hybriden. Die Robos sind ja meistens total verrückt nach Sand 8o

      Schön, dass er jetzt sein ganzes Reich nutzt :)
      Ein oder zwei kleine zusätzliche Verstecke kannst du auch jetzt schon dazu setzen. Würde nur nichts anderes verändern, wie zum Beispiel umbauen oder Umstellen von Inventar, oder Streu tauschen oder so ähnlich.
      "Fortes fortuna adiuvat" - Den Mutigen hilft das Glück
    • Ich hatte mittlerweile schon einige Hamster und bis jetzt hat noch kein einziger Heu als Nistmaterial verwendet. Immer nur das schöne weiche Toilettenpapier :yes:
      Aber Heu lege ich trotzdem immer mit rein, falls sich die Vorlieben doch noch ändern. Und in Heu lässt sich super Futter verstecken, was dann von den Fellkugeln erstmal gesucht werden muss ;)