Robo Futter richtige Dosierung?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Robo Futter richtige Dosierung?

      Hallo, mein Robo ist ein wenig dick und soll eine kleine Diät machen, ich weiß allerdings nicht, wovon ich ihm wie viel geben soll, habe dazu noch nichts im Internet gefunden. Also ich gebe ihm jeden Tag ca 1 Teelöffel Kipis Robomischung von Mixerama, den verstreue ich im Gehege damit er sein Futter suchen muss. Außerdem gebe ich ihm einen getrockneten Mehlwurm und ein bisschen Gemüse, also ca 1/3 von einer dünnen Gurkenscheibe. Natürlich wechselt das Gemüse von Tag zu Tag. Alle paar Wochen gebe ich ihm auch eine Fingerspitze ungesüßten Naturjoghurt. Ist das zu viel? Soll ich irgendwas wechseln? Muss ich ihm auch getrocknete Kräuter geben? Heu hat er immer zur Verfügung, isst er aber nicht. Er hat einen Futtervorrat, da sind aber nur Körner drin und nichts anderes.
    • hallo Lena,

      die Mischung von Mixerama finde ich persönlich klasse-wird gern gefuttert, es bleibt nicht viel liegen. Ich verstreue immer 2 Teelöffel - nicht gehäuft-im Gehege, damit sie sich einen Bunker anlegen können.

      Wie groß und wie schwer ist Dein Robo? Zu dick ist ja Definitionsfrage..

      Wenn er abnehmen soll, lass den Mehlwurm weg, die sind zwar lecker, aber machen dick. Vllt. als Leckerchen 1x mal die Woche, reicht völlig.

      Frischfutter in der Größe kannst und solltest Du 3 Sorten pro Tag geben, Gurke ist toll, es gibt aber viele Alternativen.

      Ich biete im Sommer immer auch Löwenzahn, Gänseblümchen etc an, das mögen sie , ist gesund und macht nicht dick..
      Wir haben hier allerdings auch Wiesen, die kein öffentliches Hundeklo sind ...

      Meistens futtern ja die Zwerge ihr FriFu am Ablageort, da kann man eingtrocknete Reste m nächsten Tag einfach entfernen.

      Ist sein Gehege groß und für einen Robo strukturiert ? großer Sandbereich, viele Verstecke?

      Dann sind sie eigentlich von Natur aus sehr aktiv und bewegen sich genug.

      Heu brauchen Hamster eigentlich nur, um sich zu verstecken oder durchzubuddeln, fressen tun sie es nicht.

      Getrocknete Kräuter gebe ich eigentlich nur den Kaninchen im Winter bei Bedarf, im Sommer frisch aus dem Garten.

      Die Hamster kriegen max 1 mal die Woche ein bisschen Petersilie , Zitronenmelisse etc, in geringen Mengen als Fri fu.
      LG, Perdita Ulrike


      Spring und lass Dir auf dem Weg nach unten Flügel wachsen (Ray Bradbury)
    • Okay danke. Also wenn er normal steht ist er ca 5-7cm lang. Das letzte Mal gewogen wurde er von der Hamsterhilfe, wann das war weiß ich allerdings nicht, auf jeden Fall wog er da 35g. Soll ich ihm mehr Körner geben? Bei dem einen TL hat er einen Vorrat und es bleibt sogar was liegen. Also lieber mehr Frischfutter? Soll man bei den Pflanzen aus dem Garten die nicht voher ausbacken? Da könnten doch Parasiten dran sein.. aber danke für die Tipps, das mache mal. Er sieht nur immer so süß aus, wenn er einen Mehlwurm isst :love:
    • Lefla schrieb:

      Bei dem einen TL hat er einen Vorrat und es bleibt sogar was liegen. Also lieber mehr Frischfutter? Soll man bei den Pflanzen aus dem Garten die nicht voher ausbacken? Da könnten doch Parasiten dran sein.
      huhu Lena - wenn ihm ein Tel. reicht, ist das doch super. Diese Portion ist ja auch ohne Kräuter und Blüten bemessen, und somit reichlich :thumbsup:

      3 Frifu-Sorten darfst du ihm pro Ration schon gönnen, wenn er das als Robo mag. Kleine Ministücke eben wie du das anhand der gurke beschreibst.

      Statt Mehlwürmer dürfte es auch mal ein Sonnenblumenkern sein und 1 Kürbiskern pro Woche sollte er auch mindestens bekommen. Solange er übergewichtig ist - falls er das noch ist - ruhig halbiert auf 2 Tage verteilt, falls du welche ohne Schale da hast.

      Also Gemüse oder Wildpflanzen aus dem Garten kann man nicht ausbacken. Gründlich heiß abwaschen genügt.
      Hölzer (Zweige) aber müssen natürlich ausgebacken werden.
      Liebe Grüße, Eva mit den Robos Minino und Bo - und den Campbells Mila & Manou
      Patenpuschel: Käpt'n Ahab, Filly, Knut, Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!