Mittelhamster ♡

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mittelhamster ♡

      Huhu ihr Lieben :)

      Ich spiele mit dem Gedanken, in ferner Zukunft einen Mittelhamster aufzunehmen. Ich liebe meine kleinen Hybriden über alles, aber leider ist außer Motzi keiner wirklich zahm. Außer Snow und Motzi, möchte auch keiner in den Auslauf.

      Zurzeit habe ich vier Hybriden, die natürlich viel Platz wegnehmen. Die Gehege sind 120x60x60, 120x60x50 und zwei 100x40x40 (mit Auslauf) groß.

      Ich plane dann ein 240x60x60 Gehege. Allerdings habe ich Probleme mit einem Auslauf. Im Moment habe ich einen für Hybriden in der Küche. Der ist aber für MH zu klein. Braucht ein Mittelhamster bei einem 240x60x60 Gehege einen Auslauf? Wenn ja, wie groß sollte der Auslauf sein? Würde ihn gern im Wohnschlafzimmer laufen lassen (30qm) aber dort habe ich Teppichboden 8|
      Es ist auf jeden Fall noch lange hin (1-2 Jahre), aber ich wollte mich jetzt schon mal informieren. Falls es nicht gehen sollte würde ich dann zwei Hybriden in jeweils 120x60x60 halten :)
      "Fortes fortuna adiuvat" - Den Mutigen hilft das Glück
    • Hallo,
      240x60x60cm sind für einen MiHa eine schöne Größe :)
      Ich habe zwei Nagerhütten, die je 230x60cm als Grundfläche haben. Bisher wollte dennoch jeder die NH bewohnende MiHa Auslauf haben. Manche forderten es mehr, manche weniger, aber komplett ohne Auslauf ging hier nix. Mein Auslauf besteht aus zehn 50x50cm großen mittels Kabelbinder verbundenen beschichteten MDF-Platten, durch die variable Form kann ich es nicht genau sagen, aber das dürften so 1,5 - 2qm Platz im Auslauf sein.
      Teppichboden ist kein wirkliches Ausschlusskriterium für einen Hamsterauslauf. Wenn man einen ordentlichen Hamster hat, der auf die Ecktoi geht, wenn er mal muss, kann der Auslauf einfach auf dem Teppich stattfinden. Wenn es dagegen ein regelrechtes Randaleweib werden soll, das den Teppich hingebungsvoll zerrupfen würde, kann man Hanfmatten oder Korkmatten als Unterlage für den Auslauf nehmen und bei Bedarf austauschen.
      Viele Grüße
      Ajdika mit Shadow und Mojito
      :familie:
    • Unsere Charlotte wohnt auf 2,80 mal 0,50 - und will jeden Abend auf jeden Fall und unter allen Umständen raus. Elenora lebt auf 2,30x0.55 und will ebenfalls fast jeden Abend raus. Ich seh das so: das Gehege ist die Wohnung. Und ja, die ist schon ordentlich groß. Aber ein Kinobesuch, Spaziergang sollte wohl auch drin sein - und das geht nur im Auslauf. Wir wollen ja auch nicht nur in unserer Wohnung leben, egal, wie groß die ist ;)
      Korkplatten laden gerade in Ecken sehr zum Zerschreddern ein. Generell würde ich auf Teppich aber zumindest zum Großteil etwas drauf legen, dabei geht es gar nicht nur ums Pinkeln, sondern auch darum, dass eine Hamsterzehe sich im Falle eines Schreckens in einer Teppichschlaufe verheddern kann (wenn der Teppich Schlaufen hat). Einer unser ersten Hamster (ein Mittelhamstermännchen und, anders als oft kolportiert, überhaupt nicht ruhiger als Weibchen) hat sich mal eine Zehe so dermaßen verrenkt/ gebrochen, dass der halbe Fuß abgenommen werden musste.
      Ob Korkplatten, Hanfmatten oder dieses braune Packpapier, ist egal. Es kommt wirklich auf den Hamster an. Charlotte hat alle zwei Monate eine neue Marotte. Mal sind es die Hanfmatten, die zerschreddert werden, mal müssen die Auslaufecken dran glauben, mal die Korkmatten. Mal auch nix :D

      Du kannst auch "Pech" haben mit einem Mittelhamster, der dann so gar nicht zahm ist. Andererseits hab ich die Erfahrung gemacht, dass fast jeder Mittelhamster zumindest aber futterzahm wird. Bekuschelt werden wollte hier noch kein Hamster - aber ich gehe davon aus, dass es nicht das ist, das du im Sinn hast.

      Ich find´s gut, dass du dir jetzt schon Gedanken machst - wir überlegen auch, ob wir irgendwann mal, ein Kaliber kleiner als Mittelhamster aufnehmen wollen, sollen und was das mit sich bringt.
      Viele Grüße von der Waterkant, :ente:
      Melanie

    • Danke für eure Antworten :)

      Ja, ich denke jetzt auch, dass bei einem MH 1qm Auslauf nicht reicht. Eher 1,5-2. Also in der Küche kann ich das nicht bieten. Vll im Flur, wenn ich ihn während der Zeit des Auslaufs quasie leer räume. Dann würde ich Holzplatten verbinden, wie bei dir @Ajdika.
      Da habe ich PVC Boden. Würde dann eine Hanfmatte darüber reichen? Also wie gesagt, ich bin wirklich erst am überlegen.

      Ums kuscheln geht es mir nicht :)
      Mehr ums Beobachten. Meine Hamsties mögen halt kaum in den Auslauf. So richtig mag Snow es nur und dann am liebsten morgens! Der ist verrückt ^^
      Ich finde es am spannensten Hamsties beim Auslauf zuzusehen.
      Meine Hybriden kann ich beim fressen gut beobachten und beim putzen und Sandbaden. Aber die meiste Zeit rennen sie im Rad :)

      Und ja, mein Hamster soll auch mal ins Kino oder spazieren gehen können ^^

      Wegen der Zutraulichkeit: Ich würde meinen Hamstie auf jeden Fall wieder von der HH NRW abholen und da kann man ja auch nach einem besonders zutraulichen MH fragen :)

      Fütterzahm sind eigentlich alle meine Hybriden. Nur bei Snow muss ich doll aufpassen, dass er meine Hand nicht attakiert 8| aber Raupen kann ich ihm zB geben :)

      Direkt auf dem Teppich würde ich ihn auch nicht laufen lassen. Wegen Pipi und Verletzungsgefahr. Der Flur wäre mir eigentlich lieber.

      Hab auch schon gehört, dass es hier Randalenudeln gibt 8o ;)

      Also, wenn ich nicht die 1,5-2qm bieten kann, würde ich mir auch lieber keinem MH holen.
      Ich meld mich dann noch mal nach dem Messer in den nächsten Tagen :)
      "Fortes fortuna adiuvat" - Den Mutigen hilft das Glück
    • Bei PVC brauchst du gar nicht überall Hanfmatten, bei mir flitzen die Hamster auch einfach so übers Laminat:

      Nur unter Verstecken, wo auch mal geschlafen und gepieselt werden könnte, habe ich Hanfmatte geparkt, die zum einen zum Nest zerrupft werden kann, zum anderen potentielle Malheurs aufsaugt und dann bei Bedarf ausgetauscht wird. Das Burgenlabyrinth steht zum Beispiel auf Hanfmatte. Ansonsten wird der Boden von den Fellnasen komplett in Ruhe gelassen.
      Viele Grüße
      Ajdika mit Shadow und Mojito
      :familie:
    • Also ich plane für einen Mittelhamster demnächst eine Größe von 225x80x80 oder 250x70x70 und ich kann nicht jeden Tag Auslauf geben. Ich könnte 2-3mal die Woche Auslauf geben ist zwar nicht Täglich aber ich finde es bei der Gehegegröße Akzeptabel. Ist bei mir aber auch noch weit hin.
      Kannst du denn nicht im Wohnzimmer etwas abtrennen ?
      • Lg :D Maxima mit den Hunden Sally,Lucky und Luna, den Hybriden Zelda , der Robodame Elsa, dem Teddyman Snoopy, der Teddydame Anna und den Wellensittichen Coco und Rocko!
    • @Ajdika

      Ich mach mir mehr Sorgen um meinen schönen Boden :P
      Mein Snow knabbert sehr gern mal was an. Überlege mir eine Korkplatte für den Auslauf zu kaufen. Aber wäre vermutlich raus geschmissenes Geld 8|
      Was kann man denn noch nehmen, was nicht so leicht zerstört werden kann ?(
      Habe gestern für mich entschieden, dass ich für einen MH nicht genug Platz für einen Auslauf bieten kann. Ich möchte es auch richtig machen und der Flur wäre auch nur eine Notlösung :/

      @Tierliebhaberin
      Einerseits hab ich Angst um meinen Teppichboden (war sehr teuer) und zweitens habe ich im Wohnschlafzimmer schon die vier Gehege für meine Hybriden stehen 8|
      Das Zimmer hat zwar 30qm, aber ist definitiv kein dauerhafter Platz für einen Auslauf vorhanden.
      Meinen Snow lass ich auch mal übernacht im Auslauf, wenn er um 22 Uhr noch nicht zurück möchte. Er hat da zwei Häuschen, Sandbad, Näpfe usw.
      Das würde für einen MH nicht gehen. Den Auslauf müsste ich immer wieder auf und abbauen.

      Ich danke euch für eure Ratschläge :)
      So wird es in ferner Zukunft zwei 120x60x60 Gehege mit je einem Hybriden bewohnt geben :love:
      "Fortes fortuna adiuvat" - Den Mutigen hilft das Glück
    • Huhu,
      ich habe unter meinem Hamsterauslauf neues, schönes Parkett und um das zu schützen habe ich im Baumarkt einfach ein billiges Laminat-Paket geholt. Das Paket hat glaube um die 16 Euro gekostet und besteht aus mehreren Paneelen, die man einfach ineinander klickt. Das ist etwas Fummelei (und besonders alleine echt ätzend), aber da entsteht dann ein ebener Boden ohne irgendwelche Nageansätze. Und gut abwischbar bzw. staubsauertauglich ist er auch ^^ Kann das also nur empfehlen.
      Liebe Grüße,

      Alexa mit Campbelline Sukhi :hamsterrollen:
      Für immer im Herzen: Rosie, Yuma, Maggie und Iceman :herzhuepf:
    • Hallo ihr Lieben :herzhuepf:

      Also irgendwie geht mir dieser Traum mit dem Mittelhamster in einem 240x60x60 Gehege einfach nicht mehr aus dem Kopf :rotwerd:

      Auch bei dem Auslauf denk ich mir: ich werd schon eine Lösung finden :handwerker:

      Allerdings bin ich mir bewusst, dass ich keinn Platz für drei Hybriden und einen MH habe :girlietempo:

      Ich muss da realitisch sein :hmm:

      Im Momemt habe ich zwei 120x60 Gehege, ein 120x50 Gehege und einen großen Auslauf in der Küche :biggrins:

      Meine Wohnung hat leider nur 43qm :verarscht:

      Irgendwann, wenn der Platz für ein 240x60x60 Gehege da ist, wird ein süßer Teddy Puschel bei mir einziehen :hamsterknuddeln:

      :girliewolke:
      "Fortes fortuna adiuvat" - Den Mutigen hilft das Glück
    • Hey du willst ja Demnächst nur noch 2 Hammis halten. :) Wenn ich richtig gelesen habe (?)
      Dann könntest du doch einen Hybriden und einen Goldi aufnehmen! :D
      Oder Wie wäre es mal mit nem Robo oder Camphell?
      • Lg :D Maxima mit den Hunden Sally,Lucky und Luna, den Hybriden Zelda , der Robodame Elsa, dem Teddyman Snoopy, der Teddydame Anna und den Wellensittichen Coco und Rocko!
    • Ja, Mittelhamster sind schon süß. Ist was anderes als mit den Zwergen, da hat man richtig was in der Hand ^^ (wobei ich Zwerge auch sehr, sehr gern habe :love: , inzwischen eigentlich noch lieber als MiHas).

      Aber 120x60 ist doch auch nicht winzig, dazu noch der Auslauf, den der Goldi haben kann, da kann er sich doch gut auslasten. Sollte halt nicht das randaligste Randaleweib weit und breit sein, aber für ein eher gemütliches Exemplar passt das doch.
      Sicher, größer ist immer besser, nur wären die Maße und die Bedingungen, die du bieten kannst, für mich kein Ausschlussgrund, wenn es sein MiHa sein soll.


      :hlaugh: Liebe Grüße :dsungi:
    • Hallo!

      DsungiMika schrieb:

      Aber 120x60 ist doch auch nicht winzig, dazu noch der Auslauf, den der Goldi haben kann, da kann er sich doch gut auslasten. Sollte halt nicht das randaligste Randaleweib weit und breit sein, aber für ein eher gemütliches Exemplar passt das doch.
      Sicher, größer ist immer besser, nur wären die Maße und die Bedingungen, die du bieten kannst, für mich kein Ausschlussgrund, wenn es sein MiHa sein soll.
      Dem möchte ich mich auf jeden Fall anschließen. :) Auf 0,72qm und vor allem auch mit 60cm Tiefe zum Einrichten kann man wirklich was Schönes auf die Beine stellen. Egal ob MiHa oder Zwerg.
      Und wenn du dir nicht gerade ein total randaliges Exemplar aus einer Pflegestelle suchst wirst du - mit aller Wahrscheinlichkeit - dann auch kein Terror-Aktionen erleben. Ich persönlich würde es mit meinen bisherigen Erfahrungen halt nur nicht einfach am Geschlecht festmachen. ;) Bei mir haben - wirklich ausnahmslos, wobei ich davon keine Regel ableiten will - nur die Mittelhamster-Kerle randaliert. :D Die dafür eben zu 100% (2 von 2) und z.T. echt extrem. Monkey, mein erster Hamster in Erwachsenen-Tagen, hat von Phantom auf 4-5 Std Auslauf jeden Tag und trotzdem noch extremes Randalieren umgestellt. Das kann einen dann schon an den Rand des Wahnsinns treiben. Meine Weiber dagegen waren alle Beide sehr pflegeleicht und z.T. sogar totale Phantome.
      LG
      Selene :winke:
    • @Tierliebhaberin
      @DsungiMika

      Ja, genau. In Zukunft möchte ich entweder zwei Hybriden oder einen Miha haben. Ich habe maximal eine Fläche von 240x60x60 frei. Im Moment steht Snowy vor einem Schrank. Er war ursprünglich ein Pflegi genau wie Motzi, ich konnte mich aber nicht von ihnen trennen und so hatten sie hier ihr für immer zuhause :)
      Bei Opi Motzi hatte ich hohe TA Kosten von 600€ im Jahr. Deswegen möchte ich nicht mehr vier Hamster gleichzeitig haben.


      Mhm. Also für einen Goldi hätte ich schon gern 240x60x60. Ich find, die sind so riesig 8| ^^
      Wenn ich mir einen Goldi in Topengas Zuhause (120x60x60) vorstelle hab ich immer die ein Bild von einem im Kreis laufenden Hamsters im Kopf 8|

      Bis es so weit ist wird noch etwas Zeit vergehen und mein Plan wird sie bestimmt immer wieder etwas ändern. Ich hatte bis auf eine Ausnahme als ich noch im Kindergarten war immer Hybriden. Ein Goldhamster wäre quasie wie ein kleines Abenteuer ^^

      Ich sehe oft, dass Goldi Halter einen ganzen Raum hastersicher machen. Das wäre bei mir schwierig, da ich ja Teppichboden im Wohnschlafraum habe. Also bei dem Auslauf bin ich mir noch nicht 100 % sicher, wie ich das dann mache. Er könnte aber in der Küche und im Flur laufen, was zusammen ca 13qm wären :)

      Auch wenn es vll erst in ein oder zwei Jahren so weit ist, ich träume jetzt schon mal ein bisschen davon :saint: :rolleyes: :love:
      "Fortes fortuna adiuvat" - Den Mutigen hilft das Glück
    • @Selene11

      Aha 8o und ich hab bisher irgendwie immer nur von randaligen Miha Weibchen gehört ^^ Bei den Männchen hab ich gedacht, dass sie es nur machen, wenn sie ein anderes Männchen oder ein Weibchen in der Nähe riechen. Also als Revierverteidigung oder als Balzverhalten 8o
      Können Miha Singlemänner also auch randalig werden?
      Bei den Mihas gibt es ja auch kleinere und größere Exemplare, wobei die Weibchen ja statistisch gesehen etwas größer sind :)

      Wer weiß, was bis zur Umsetzung noch alles passiert ^^
      "Fortes fortuna adiuvat" - Den Mutigen hilft das Glück
    • Topenga & Groot ♡ schrieb:

      Mhm. Also für einen Goldi hätte ich schon gern 240x60x60.
      Ich plane im Moment - wenn ich denn endlich irgendwann mal meine neue Wohnung fertig bekomme - auch eher sowas mit 2m x 70cm. Vielleicht bissel mehr in der Länge oder Tiefe. Mit so 65-70cm Höhe und Frontzugriff. Das wäre in etwas so in der Größenordnung. Mir geben bei der Gehegeplanung doch immer mehr die 1qm Erkenntnisse der wissenschaftlich fundierten Studien zu denken. Klar sind auch 0,5qm für ein Notfellchen was ganz Tolles, aber ich denk mir doch für mich, ich kann mir dann auch mehr "leisten" - also warum nicht machen. Ich hab nichts von 0,5qm mehr Platz im Gästezimmer - der Hamster schon.

      Topenga & Groot ♡ schrieb:

      Ich sehe oft, dass Goldi Halter einen ganzen Raum hastersicher machen. Das wäre bei mir schwierig, da ich ja Teppichboden im Wohnschlafraum habe. Also bei dem Auslauf bin ich mir noch nicht 100 % sicher, wie ich das dann mache. Er könnte aber in der Küche und im Flur laufen, was zusammen ca 13qm wären
      Ich würde sagen das hängt stark davon ab was es für ein Auslauf werden soll. Ich hatte hier schon mehrere Mittelhamster auf Teppichboden im Auslauf. (Kurze Fäden, nichts zum Hängen bleiben.) Drauf gepinkelt hat mir nur einer. :D Aber ich war halt immer dabei, also kein Dauerauslauf. Wenn da einer angefangen hat zu testen ob man sich durch das weiche Material durchbuddeln könnte bin ich eingeschritten. Und der Teppich der hier drin liegt liegt seit ich eingezogen bin - vor 15 Jahren - plus war damals nicht mal neu. Also mehr Fäden als im Moment der Staubsauger schon zieht hätte kein Hamster ziehen können. Der Teppich muss eh raus sobald ich ausziehe, Löcher, Flecken und halten tut er nur noch weil meine Möbel drauf stehen.

      Topenga & Groot ♡ schrieb:

      Aha und ich hab bisher irgendwie immer nur von randaligen Miha Weibchen gehört Bei den Männchen hab ich gedacht, dass sie es nur machen, wenn sie ein anderes Männchen oder ein Weibchen in der Nähe riechen. Also als Revierverteidigung oder als Balzverhalten
      Können Miha Singlemänner also auch randalig werden?
      Ich bin mir ehrlich gesagt nicht ganz sicher wann Monkey das Randalieren angefangen hat, ob da Raja - mein erstes MiHa Weibchen - schon da war. Bzw. in wie weit da eine zeitliche Überschneidung bei MiHa M und W vorhanden war. Meine Hamster standen bisher in einer 1 1/2 Zimmer Galerie-Wohnung. Also nicht gerade nebeneinander, aber doch in einem gemeinsamen Luftraum. Bei deren guten Nasen würde ich gegenseitiges Riechen können auf keinen Fall ausschließen. Aber sicher sagen oder drauf schieben, dass es nur mit dem Geruch W und M zu tun hatte würde ich nicht.

      Topenga & Groot ♡ schrieb:

      Bei den Mihas gibt es ja auch kleinere und größere Exemplare, wobei die Weibchen ja statistisch gesehen etwas größer sind
      Auch hier würde ich auf jeden Fall die Auswahl bei einer PS empfehlen, und eben ein ausgewachsenes Exemplar, wenn man was "Kleineres" sucht. ;) Mein zweiter MiHa Mann Ben hat schlanke 213 Gramm auf die Waage gebracht. Der war nicht fett, nur extrem riesig gewachsen. Da hatte man dann wirklich ein halbes Meerferkel in der Hand. Die Mädels waren bei mir nicht unbedingt schwerer. Wobei ich denke am bloßen Gewicht kann man die Gehegegröße schwer festmachen. Ein 30g Zwergi das super aktiv ist kann 1qm mehr ausnutzen als ein gemütlicher 200g MiHa es vielleicht mit 0,6-0,7qm macht.

      Schwierig wird es erst bzw. hauptsächlich bei der Gehegegröße wenn man Einrichtung nicht vernünftig unterbringen kann. Da hat man es bei MiHas unabhängig von tatsächlicher Größe des Tieres und Aktivität immer schwerer, weil alle Einrichtung automatisch größer ist. :huh:
      LG
      Selene :winke:
    • Hallo @Selene11 :)
      Danke für deine ausführliche Antwort ^^

      Mein Teppich ist erst zwei Jahre alt und leider auch so ein dicker flauschiger Teppich, wo die Hamster mit den Grallen hängen bleiben. Ein Stück abtrennen und PVC oder so drüber legen ist auch schwierig, weil ich im Raum hier und da mal eine Stelle freistehen habe und nicht eine Fläche am Stück. Küche und Flur wäre dann aber ein ziemlich großes zusammenhängendes Stück :)
      "Fortes fortuna adiuvat" - Den Mutigen hilft das Glück
    • Gerade habe ich überlegt, ob ich die Miha Dame schon aufnehmen soll, wenn eins der 120x60 Gehege frei ist und das Gehege dann später erst erweitere :)
      Ich bin jetzt schon Feuer und Flamme, habe schon ein MKH, ein Herzversteck, ein Laufi und vier Korkröhren bestellt :) Bei dem 120x60 müsste ich nur einen Deckel für bauen. Und die Vermittlungsvoraussetzungen sind ja 100x50. Dann hätte ich auch für kurze Zeit einen Miha und einen Hybriden :)
      "Fortes fortuna adiuvat" - Den Mutigen hilft das Glück
    • Das währe natürlich cool. :D
      Und 120x60 ist ja auch schon ne coole größe. Ich denke für kurze Zeit reicht das auch. Bei der Pflegestelle würde sie ja so wieso nur auf 100x50 sitzen dann würdest du sie ja schon vergrößern.

      4 Korkröhren? Wow :girliewolke: Du bist echt verrückt der Dame wird es blendent bei dir gehen. <3
      • Lg :D Maxima mit den Hunden Sally,Lucky und Luna, den Hybriden Zelda , der Robodame Elsa, dem Teddyman Snoopy, der Teddydame Anna und den Wellensittichen Coco und Rocko!
    • Hihi, muss irgendwie schmunzeln ;)
      ...dass dich das nicht mehr loslässt, da hätte ich drauf wetten können....
      ...und dass irgendwelches Zubehör schon bestellt wird, obwohl noch nichts feststeht...
      (komnt mir sehr bekannt vor, hab noch einen ganzes Schrankabteil voll mit Sachen, hab sogar ein MiHa MKH und MiHa Futter, obwohl ich gar keinen MiHa habe...falls mir hier in der Nähe mal ne ganz gruselige Ebay Kleinanzeige ins Auge fällt)

      Also ich finde den Plan gut :)
      Vielleicht findest du ja auch bei dir in der Nähe einen in nem Minigitterkäfig, für ihn wäre es dann doch erstmal das Paradies ^^
      Liebe Grüße
      von den Knuspernasen
      :rolleyes:
      ---------------------------------------------------------------
      Ich warte auf den Tag, wenn Tiere das Recht haben, zu rennen, wenn sie Beine haben, zu schwimmen, wenn sie Flossen haben und zu fliegen, wenn sie Flügel besitzen.

      ~Gretchen Wyler~
    • Ja, dass hab ich auch schon überlegt. Aber ich will auf jeden Fall ein Weibchen (weiß auch nicht warum :rolleyes: )
      Und bei ebay steht oft kein Geschlecht oder das flasche. Theoretisch könnte ich auch schreiben " unter der Voraussetzung, dass es auch tataächlich ein Weibchen ist ^^
      Ich hab nur immer etwas bedenken, dass der Hamster schwer krank ist und große Angst, dass er nicht lange lebt oder Tierchen mit bringt oder einen Tumor hat oder ähnliches. Natürlich sollen diese Tiere auch ein liebevolles Zuhause bekommen, aber ich denke ich wäre da etwas überfordert und bei der HH wird ja auch angegeben, wie zahm das Tier ist :)
      Ich finde es aber super, wenn Menschen Tiere von ebay aufnehmen. Habe selbst schon zwei Hybriden von ebay aufgenommen, hatte dann aber auch große Überraschungen 8|

      Falls ich mich bei ebay verlieben sollte kann ich natürlich für nichts garantieren :love:
      "Fortes fortuna adiuvat" - Den Mutigen hilft das Glück
    • Bei Mittelhamstern kann man die Männchen doch eigentlich immer auf den ersten Blick erkennen :whistling: ;) Im Umkehrschluß würde ich dann von nem Weibchen ausgehen, wenn man da hintenrum nix sieht...
      aber ich weiß nicht, ob es da auch Ausnahmen gibt in Form von Männchen, bei denen man so gut wie keine Männlichkeit sieht ?(

      Deine Bedenken kann ich gut verstehen, geht mir auch so. Das sollte auch jeder für sich selbst abwägen.

      Aber selbst bei der Hamsterhilfe würdest du einem Hammi, der auf 100x50 sitzt, ja schon mehr Platz bieten.
      Ich weiß ja nun auch nicht, von welchen Zeiträumen du ausgehst, bis du das große Gehege umsetzen kannst...
      Liebe Grüße
      von den Knuspernasen
      :rolleyes:
      ---------------------------------------------------------------
      Ich warte auf den Tag, wenn Tiere das Recht haben, zu rennen, wenn sie Beine haben, zu schwimmen, wenn sie Flossen haben und zu fliegen, wenn sie Flügel besitzen.

      ~Gretchen Wyler~
    • Ja, dass weiß ich auch noch nicht. Die Gehege sind ja bis jetzt besetzt :)
      Ja, bei den Männchen sollte man es eigentlich erkennen :D

      Ich finde diese weiß braun schwarzen Hamster soooo süß. Habe gerade die Bezeichnung vergessen. Bei Katzen sagt man "Glückskatze". Bei Katzen können die Farbe nur Weibchen haben. Beim Hamster glaub ich auch :)
      Die find ich soooo schön ^^
      "Fortes fortuna adiuvat" - Den Mutigen hilft das Glück
    • Topenga & Groot ♡ schrieb:

      Ich finde diese weiß braun schwarzen Hamster soooo süß. Habe gerade die Bezeichnung vergessen. Bei Katzen sagt man "Glückskatze". Bei Katzen können die Farbe nur Weibchen haben. Beim Hamster glaub ich auch :)
      Die find ich soooo schön ^^
      Du meinst vermutlich black tts (tortoiseshell), oder? Tts ist auch beim Hamster geschlechtsspezifisch.
      Viele Grüße
      Ajdika mit Shadow und Mojito
      :familie: