Ist das Roan?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo,
      Ich bin in den Kleinanzeigen gerade über diesen Wurf gestolpert, grüble über die Farbe und fürchte fast, dass das "Roan" sein könnte:
      m.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze…satin-/955150849-132-2129

      Kennt sich hier jemand mit Roan aus und kann mir sagen, ob ich mit meiner Befürchtung richtig liege?
      Soweit ich weiß:

      Roan x Roan = Anophthalmic White = weiße, missgebildete und kaum lebensfähige Hamster, die taub sind und keine Augen haben

      Satin x Satin = Hamster mit sehr lichtem Fell

      Da will ich mir nicht vorstellen, was passieren kann, wenn die nicht rechtzeitig nach Geschlechtern getrennt werden und ein Männchen seine Schwestern deckt und / oder wenn die in unkundige Hände kommen :/
      Falls das so stimmt, könnte man da nicht irgendwas unternehmen, um Tierleid zu verhindern (gerne auch per PN)? Das geht mir nicht so recht aus dem Kopf...

      Ich hoffe, ich liege falsch und es ist eine "harmlose" Farbe...

      Viele Grüße
      Viele Grüße
      Ajdika u.a. mit Shadow und Mojito
    • Ich denke, das ist eher Polywhite.
      Optisch sehen die Zeichnungen beim Zobel ähnlich aus, doch Polywhite ist mittlerweile viel stärker verbreitet.
      Roan ist so gut wie gar nicht verbreitet, da es bei einigen Farben eben nicht leicht ersichtlich ist und das Risiko unabsichtlich letale Gene zu verbreiten groß ist.

      Die Zobel sind in der Fellfarbe doch sehr unterschiedlich ausgeprägt und nicht durchgehend marmoriert, wie es bei Roan sein sollte.
      Der kleine weiße hat dunkle Augen, aber helle Ohren, das spricht für ein Zeichnungsgen, das die Grundfarbe komplett überdeckt, typisch für Polywhite auf Creme.

      Zu 100% könnte man es natürlich nur bestimmen, wenn man die Genetik besser kennt.
      Dazu müsste man entweder beide Elternteile kennen oder weiter kreuzen, um von nachfolgenden Generationen auf den Genotyp zu schließen.
      Liebe Grüße,
      Jacky