Blasenentzündung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Blasenentzündung

      Hallo,

      ich war heute mit meinem Pärchen beim Tierarzt. Blasenentzündung bei ihm. Hierfür habe ich Schmerzmittel und Antibiotika bekommen.

      Frischfutter knabbert er, aber den Brennnesseltee boykottiert er. Die bestellte Kräutermischung ( Dillstiele, Petersilienstiele, Melissenblätter,
      Birkenblätter, Vogelmiere, Brennnesselblätter, Spitzwegerich und Löwenzahnblätter) ist heute angekommen. Ist die Fütterung zu den
      Medikamenten sinnvoll?

      Bin mir gerade unsicher. ?(
      Liebe Grüße Claudia
      Liebe Grüße Claudia
    • Hi Claudia,


      Du kannst auch frischen Löwenzahn anbieten ( wenn Du noch welchen finden kannst), ebenso Basilikum und Petersilie ( gut bei Blasen- und Nierenbeschwerden).
      Hamstermäßig kleine Mengen geben, ich würde das direkt anfangen, parallel zu den Medis.

      :gbes:
      LG, Perdita Ulrike


      Spring und lass Dir auf dem Weg nach unten Flügel wachsen (Ray Bradbury)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von pfiffi ()

    • Hallo Ines,

      Basilikum ist eigentlich unterstützend bei: Appetitlosigkeit, Verdauungsbeschwerden, Krämpfen, Schmerzen, Aufgasung.

      Habe es selbst bei Hamstern und Kaninchen gegeben, es wird gern gefressen und ich hatte den Eindruck, dass auch kranke Tiere danach mehr Appetit hatten und etwas agiler wurden.

      Und wenn es den Allgemeinzustand verbessert, ist es ja grad bei so kleinen, anfälligen Organismen hilfreich, wenn auch nicht spezifisch für Blase und Niere..
      LG, Perdita Ulrike


      Spring und lass Dir auf dem Weg nach unten Flügel wachsen (Ray Bradbury)