Laufrad mal anders

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Laufrad mal anders

      Hi,

      was mache ich nur mit dem kleinen Rad? :gruebel: Steht seit Ewigkeiten in der Ecke rum, da es wegen der Größe
      nicht mehr benutzt wird.

      :sauer:

      Die Halterung und das Schraubgewinde entfernt. In der Holz Schrottkiste vom Co KG gefühlt und kleines Brett für den Fuß gefunden.
      In das Brett ein Loch plus Versenkung gebohrt. Wo sind denn die Schreiben...den Fuß mit der Schreibe an das Rad gefestigt.

      Und nun ist es ein Karussell für Leckerli. Fehlt nur noch die Deko...da geht es auf der Suche noch Servietten und Kleber.

      Liebe Grüße Claudia
    • Das ist eine super Idee :wolkesieben:

      Denn auch wenn das Rad z.B. irgendwann knattert, ist die Trommel ja viel zu schade zum Wegwerfen.

      Habe auch schon gesehen, dass Leute ihre 25er- und 32er-Trommeln auf Stelzen im Streubereich als Sandbad angeboten haben. Fand ich auch glungen und hübsch.

      Auf die Pfötchenstempel und Servietten bin ich gespannt. Fotos dann bitte nochmal ^^ (ich male mir meine Tapsen selbst auf, bin ein totaler Pfotenfan :love: )

      @Melle - verschlägt es dich etwa nach Wuppertal 8o ?
      Liebe Grüße, Eva mit den Robos Minino und Bo - und den Campbells Mila und Manou
      Patenpuschel: Grisu, Filly, Knut; Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!
    • oje...wenn ich anfange zu malen, dann erkennt keiner die Pfoten... :kaputtlachen:

      Diesen Pfötchen Mini Stempel habe ich bei Amazon gefunden, musste direkt auch die Blumen und Sterne
      bestellen.

      Bevor ich mich am Rad probiere, teste ich mein Talent mit ollen Servietten an einem Holzrest. Sehe mich
      schon verzweifeln... :ohnmacht:
      Liebe Grüße Claudia
    • Voll niedlich...die Ministempel mit den Pfötchen hab ich mir auch gerade bestellt! Und dazu noch einen mit Zweigen als Motiv.
      Da gabs ja so viele niedliche Motive, dass man sich kaum entscheiden kann :)
      Vielen Dank @Max&Moritz für diesen Tipp!
      Liebe Grüße
      von den Knuspernasen
      :rolleyes:
      ---------------------------------------------------------------
      Ich warte auf den Tag, wenn Tiere das Recht haben, zu rennen, wenn sie Beine haben, zu schwimmen, wenn sie Flossen haben und zu fliegen, wenn sie Flügel besitzen.

      ~Gretchen Wyler~
    • Oh nein wirklich...das ist ja ärgerlich :cursing: ..hab mir die auch bestellt und war schon ganz gespannt drauf, die bald zum Einsatz zu bringen :hibbel2:
      Liebe Grüße
      von den Knuspernasen
      :rolleyes:
      ---------------------------------------------------------------
      Ich warte auf den Tag, wenn Tiere das Recht haben, zu rennen, wenn sie Beine haben, zu schwimmen, wenn sie Flossen haben und zu fliegen, wenn sie Flügel besitzen.

      ~Gretchen Wyler~
    • Knuspernase schrieb:

      Oh nein wirklich...das ist ja ärgerlich

      Unsere Stempelkissen haben einen groben Schwamm, dafür ist die Struktur zu flach. Im Päckchen lag ein feines Stempelkissen
      bei, dieses klappt gut. Aber rote Pfoten, auf einem Laufrad...geht gar nicht.

      Das größte Problem ist allerdings meine Geduld...ich hasse so eine filigrane Frickelei. :cursing: Ich verzweifel auch an der
      Servietten Technik, fusseligen Dinger. Ich traue mich nicht an die süßen Hamsti Motive.

      :panik:
      Also nicht ärgern, sind reine Anwender Probleme :D
      Liebe Grüße Claudia

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Max&Moritz ()

    • Max&Moritz schrieb:

      Aber rote Pfoten, auf einem Laufrad...geht gar nicht.
      Stimmt, ist irgendwie gruselig :/


      Max&Moritz schrieb:

      Also nicht ärgern, sind reine Anwender Probleme :D
      Okay, dann werd ich mein Glück doch mal damit versuchen...
      Aber dank dieses Beitrags dann erstmal auf Papier oder so üben :thumbsup:
      Liebe Grüße
      von den Knuspernasen
      :rolleyes:
      ---------------------------------------------------------------
      Ich warte auf den Tag, wenn Tiere das Recht haben, zu rennen, wenn sie Beine haben, zu schwimmen, wenn sie Flossen haben und zu fliegen, wenn sie Flügel besitzen.

      ~Gretchen Wyler~
    • Könnte man die Ministempel vielleicht besser mit Acrylfarbe bepinseln?

      Ich mache es so, dass ich mit einem Edding 4000 Lackstift (feine Strichstärke, für Holz geeignet, Farbe auf Wasserbasis) Pfötchen aufmale, da ich auch kein Geschick für Pinselarbeiten besitze.
      Eventuell könnte der Stift auch die Stempelmotive einfärben?
      Edding 4000 creative

      Wichtig ist, unbehandeltes Holz vorher mit einer Schicht Spielzeuglack (Acrylfarbe) zu versehen, da die Malfarbe sonst unregelmäßig aufgesogen wird und auf dem Holz "ausläuft".

      Das sieht dann bei mir so aus (in dem Fall das Dach vom Unterstreu-Appartement) So viel Freihändigkeit kriege ich gerade noch hin :D



      Serviettentechnik macht mir da schon erheblich mehr Probleme und es passieren bis heute immer wieder echte Patzer. Aber mit viel Geduld kriege ich es manchmal auch ganz gut hin :rolleyes: Einfach mal ran an den Speck, liebe Claudia ... 8o :daumendrueck:

      Würde die Motive ja gern mal sehen :hibbel2:
      Liebe Grüße, Eva mit den Robos Minino und Bo - und den Campbells Mila und Manou
      Patenpuschel: Grisu, Filly, Knut; Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!
    • Acrylfarbe klappt nicht gut, wenn muss ein feines Stempelkissen her.

      Mit weißer Acyrlfarbe habe ich das Pfötchen malen getestet, klappt eigentlich ganz gut. Nur Braun war gestern nicht
      im Haus vorrätig.

      Bestelle im neuen Jahr mal den Lackstift oder flitze in den Bastelladen. Dann setze ich mich in Ruhe dran. Und teste
      was mir besser liegt. Sabberlack gibt es bestimmt beim Co KG noch. Im Notfall gibt es eine Runde Schleifpapier
      und einen neuen Versuch von Pfoten. :D

      Diese Motive sind so süss..., die kommen erst nach dem gelungenen Pfoten drauf.
      Liebe Grüße Claudia
    • Ah, die "one in an million", jaaaa, die sind voll süß :love:

      Ich habe den Lackstift auch vor Ort erstanden :yes: Acryl-Klarlack (also "Sabberlack") kriegt man beim Bastelbedarf mit ein bisschen Glück auch in kleinen Dosen. Die haben dann oftmals kein Siegel drauf, sind von Inhalt her aber identisch - also auf Wasserbasis, frei von Lösemitteln.
      Liebe Grüße, Eva mit den Robos Minino und Bo - und den Campbells Mila und Manou
      Patenpuschel: Grisu, Filly, Knut; Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!
    • Huhu :)

      Ich liebe Serviettentechnik und male auch viel mit Acrylfarbe nach EN DIN 71-3 :)
      Damit kann man auch Pfötchen malen :)
      Mittlerweile hab ich ca 20 Pinselstärken und ganz viele verschiedene Farben :)
      Meinen Sabberlack hab ich aus dem Baumarkt. Nach DIN NORM und für Kinderspielzeug geeignet :)
      Ein paar Ebenen hab ich auch schon gebaut und verschönert, allerdings brauche ich für einen Fuß vom Rundholz absägen gut 20 min X/
      "Fortes fortuna adiuvat" - Den Mutigen hilft das Glück