Bezeichnung von Qualifikationen bei Tierärzten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bezeichnung von Qualifikationen bei Tierärzten

      Hallo,
      kann mir jemand sagen, was genau die unterschiedlichen Bezeichnungen bei Tierärzten bedeuten?
      Konkretes Beispiel...bei mir in der Nähe gibt es eine Praxis mit der Bezeichnung “Tierarztpraxis für Kleintiere und Heimtiere“...
      Heißt, das, dass dieser Tierarzt definitiv eine Weiterbildung für kleine Heimtiere hat?
      Oder andersherum gefragt, sind die Begrifflichkeiten irgendwie geschützt und ist es verboten, sich als Praxis so zu benennen, wenn man keine Weiterbildung für kleine Heimtiere hat?
      Ein Facharzt für kleine Heimtiere ist ja nochmal eine Steigerung, das wird dieser Tierarzt wohl nicht sein.

      Wer kennt sich damit aus?

      Und kann ich zu dieser Praxis wohl gehen mit meinen Zwergen?
      Liebe Grüße
      von den Knuspernasen
      :rolleyes:
      ---------------------------------------------------------------
      Ich warte auf den Tag, wenn Tiere das Recht haben, zu rennen, wenn sie Beine haben, zu schwimmen, wenn sie Flossen haben und zu fliegen, wenn sie Flügel besitzen.

      ~Gretchen Wyler~
    • Hallo Nicole , ich würde da anrufen und nachfragen . Bei mir gibt es einige Tierärzte für Kleintiere , aber nur 2 kennen sich mit Hamster aus . Ich mußte lange suchen bis ich wirklich die richtige Praxis gefunden habe , manchmal wußte ich mehr über Hamstererkrankungen , weil sie meist mehr erfahrungen hatten mit Kaninchen , Meerschweinchen , Katzen und Hunde.
      Pate von Hanka :love: und Harmony :love:



      Liebe Grüße Anne und ihre Fellnasen :familie:
    • Moin,

      Knuspernase schrieb:

      “Tierarztpraxis für Kleintiere und Heimtier

      Hierbei wird auch auf die Größe vom Tier verwiesen. Großtier ( Kuh, Pferd etc.) und Kleintier ( Hund, Katze, Nager etc.)


      Es gibt Weiterbildungen für die Fachrichtung Kleintier, allerdings ist eine Katze auch ein Kleintier.

      Ich bin zu meiner Tierärztin über eine Empfehlung gekommen. Die vorherige Praxis hatte auch erzählt "sie haben Erfahrung", stellte sich dann
      bei der Dosierung als Fehler heraus und das Tier kollabierte in der Praxis.

      Hast du mal in den Ratgeber geschaut, da sind Hamsterkundige Ärzte aufgeführt. Auch in FB Gruppen gibt es Empfehlungen.
      Liebe Grüße Claudia
    • Hallo,

      vielen Dank euch beiden erstmal für die Antworten!

      @Max&Moritz Bei FB bin ich nicht, ansonsten habe ich aber alle möglichen Quellen und Listen genutzt, um einen zu finden, leider sieht das hier in der Ecke sehr mau aus.

      @Anne Vorher anrufen und danach fragen werde ich auf jeden Fall machen, aber ob man da immer so ehrliche Antworten bekommt, hmm, wer weiß. In Bezug auf Kaninchen ist es eigentlich ganz ähnlich mit der Suche nach erfahrenen Tierärzten und da bekam ich mal die äußerst präzise Antwort, "ja, Kaninchen machen wir auch"...aha, okay, alles klar :S

      Mit kam es insbesondere auf den Zusatz Heimtiere bei dieser Praxis an, denn Kaninchen, Hamster etc. fallen ja in die Kategorie "kleine Heimtiere". Ich weiß, dass man einen richtigen Facharzt für kleine Heimtiere machen kann, da beträgt glaube ich die zusätzliche Ausbildungszeit 4 Jahre. Zu so einem Fachtierarzt für kleine Heimtiere würde ich also auf jeden Fall gehen, wenn er in erreichbarer Nähe wäre.
      Dann gibt es eine zweijährige Weiterbildung, da ist man zwar kein Fachtierarzt, aber hat eben diese Zusatzqualifikation für kleine Heimtiere erworben, was denke ich mal auch nicht schlecht ist.

      Aber diese Praxis bezeichnet sich ja nun als "Tierarztpraxis für Kleintiere und Heimtiere". Darf das einfach jede normale Tierarztpraxis machen und ist es verboten, in der Bezeichnung den Begriff Heimtiere anzufügen, wenn man keine explizite Weiterbildung hat?

      Und ist der in dem Fall verwendete Begriff "Heimtiere" überhaupt so zu verstehen, dass es um Kleinsäuger wie Kaninchen und Hamster geht?
      Katzen und Hunde sind ja schließlich auch Heimtiere.

      Daher wie gesagt meine Frage, wie geschützt diese Begriffe sind und wie die Tierärzte sich benennen dürfen oder eben nicht...
      Liebe Grüße
      von den Knuspernasen
      :rolleyes:
      ---------------------------------------------------------------
      Ich warte auf den Tag, wenn Tiere das Recht haben, zu rennen, wenn sie Beine haben, zu schwimmen, wenn sie Flossen haben und zu fliegen, wenn sie Flügel besitzen.

      ~Gretchen Wyler~
    • Zur Thematik, wie geschützt solche Begriffe sind, kann ich leider nichts sagen, aber die Vorgehensweise "anrufen und fragen" kann man sich in der Regel schenken. Die meisten TÄ werden da nicht zugeben, dass sie von Hamstern kaum Ahnung haben. Den ersten Doc, zu dem ich mit Sherlock hingefahren bin, hatte ich vorher telefonisch befragt. Vor Ort stellte sich heraus, dass er nicht mal wußte, wie man den Hamster hält und untersucht. Er hat Sherlock nur auf dem Tisch herum laufen lassen und beobachtet. Die geschlossene GBE, die sie einige Wochen später hatte, hätte der nie im Leben bemerkt.

      Mein jetziger Super-Special-Doc ist kein Fach-TA und kein Spezialist für Exoten oder sonstwas sondern einfach nur TA. Laut Aussagen anderer Leute dort im Wartezimmer behandelt er alles von edlen Vollblut-Pferden bis hin zu meinen Robos. Und offenbar scheint er bei allen Behandlungen ziemlich gut zu sein. Er hat sehr viel Erfahrung und genau den richtigen Riecher für Krankheitsbilder.

      Er hat mir mal erklärt, dass "Kleintiere" im tierärztlichen Sinne alle Tiere sind, die nicht Nutztier sind und durch die Praxistür passen. Für Hamster wäre eine Spezialisierung auf "kleine Heimtiere und Exoten" sinnvoll, wenn man sonst keine Empfehlungen hat und nur nach Beschreibung geht.
      :kerze1: Für immer in meinem Herzen: Fine (Dsungarin), Sheela, Malya, Nalin, Yumi und Poncho (Robos), Miss Sherlock und Käpt'n Migues (Hybriden)
    • Ich seh das so wie Anja, die wenigsten sind da ehrlich. Bzw. sie sind schon der Meinung das sie sich auskennen :whistling: Das ist dann aber leider recht oft nicht der Fall :wacko:
      Vielleicht kannst du dich mal in anderen Foren z.B. das-Hamsterforum schlau machen, wo die Leute aus deiner Region mit ihren Hamstern hingehen... Das ist denke ich am sinnvollsten.
      So habe ich es auch mit unseren Degus gemacht... Da gibt es ja fast noch weniger TÄ die sich da auskennen. Sicher wissen manche nicht mal was Degus sind :D
      Durch den Tipp aus dem Forum damals, haben wir schon über sehr viele Jahre ein super TÄin ^^

      Ob jetzt mit dem Begriff Heimtiere wirklich Nager und co. gemeint sind, kann ich dir leider auch nicht beantworten. Kann sein, muss aber denke ich nicht ?(
      Liebe Grüße, Melle
    • Das ist echt ne schwierige Sache mit Tierärzten. Man muss dann halt irgendwie mal einen Tierarzt gefunden haben, dem man vertraut. An dem Punkt bin ich aber eben noch nicht und nach irgendwelchen Kriterien muss man ja auswählen.

      Im "großen" Hamsterforum habe ich schon gestöbert und auch nichts gefunden, könnte aber ja selber nochmal ne Anfrage stellen.

      Die Praxis, von der ich hier schreibe, macht auf mich eigentlich einen sehr guten Eindruck, sie hat allgemein einen sehr guten Ruf, dass alle Tiere dort sorgfältig und liebevoll behandelt werden, dass sich immer Zeit genommen wird, dass da ein sehr breites Spektrum an Tierhaltern hingeht und auch von weiter weg Leute dorthin fahren. Das finde ich schonmal sehr schön.

      Dass dann die Bezeichnung Heimtiere mit aufgenommen ist, war für mich auch ein Pluspunkt, weil das andere Tierärzte eben gar nicht in ihrer Bezeichnung haben...deswegen hab ich mich dann aber auch gefragt, inwieweit das nun wirklich aussagekräftig ist.

      Und diese Praxis wurde mir empfohlen von einer Rennmauspflegestelle hier in der Nähe. Rennmäuse sind zwar keine Hamster, aber es gibt ja durchaus viele Parallelen. Somit ist die Praxis das Handling so kleiner Nager gewohnt u.s.w.
      Liebe Grüße
      von den Knuspernasen
      :rolleyes:
      ---------------------------------------------------------------
      Ich warte auf den Tag, wenn Tiere das Recht haben, zu rennen, wenn sie Beine haben, zu schwimmen, wenn sie Flossen haben und zu fliegen, wenn sie Flügel besitzen.

      ~Gretchen Wyler~