Goldi kommt nicht mehr raus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Goldi kommt nicht mehr raus

      Hallo zusammen,

      Vielleicht kann mir jemand hier im Forum weiterhelfen: seit Anfang November 2018 wohnt ein kleiner Goldimann bei uns. Er war von Anfang an sehr schreckhaft und schüchtern und wir haben ihn weitestgehend in Ruhe gelassen (ruhig mit ihm gesprochen, damit er sich an die Stimmen gewöhnt und vorsichtig die Hand hinhalten damit er dran schnüffeln kann trotzdem)
      Er hat anfangs auch noch kleine Leckerlies aus der Hand genommen und alles war okay.

      Seit etwa einem Monat sieht man ihn gar nicht mehr. Er kommt nicht heraus solange jemand im Zimmer ist (auch wenn man sich sehr ruhig verhält)

      Sein Frischfutter holt er aus seinem Napf (dieser ist morgens meistens leer) aber gesehen habe wir ihn schon seit Wochen nicht mehr.

      Er buddelt sehr gerne und hat auch sein Nest in die Einstreu verlegt aber ich mache mir wirklich Sorgen.

      Habt ihr eventuell Tipps was wir tun können?
    • Hallo Kristina,

      jetzt hast du gleich 2 Threads darüber angelegt - ich antworte mal in diesem ;)

      So ein Rückzug kann je nach Temperament völlig normal sein. Meiner Meinung nach müssen es sich solche grummeligen Kartoffelnasen aber gefallen lassen, ab und an ausgebuddelt zu werden, um eine Check vornehmen zu lassen, denn hinter solch einem Rückzug können auch Krankheit und Schmerzen stecken.
      Also darauf achten: ist das Fell noch glatt, die Augen unverklebt, riecht der Hamster - auch am Popo normal, keine Knubbel ertatsbar, kein aufgeschwemmter Bauch, kein nasses Fell oder Stuhlverklebungen um den Popo herum, Krallenlänge okay, sitzt auch nirgendwo ein Splitter, kann der Hamster normal laufen ....)
      Stimmt etwas nicht, sollte ein TA nachschauen. Ansonsten will er wohl einfach seine Ruhe bei dir genießen :)
      Liebe Grüße, Eva mit Robo Minino, Hybridin Dalia, den Campbells Diddie und Tütü
      Patenpuschel: Grisu, Filly, Knut; Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!
    • Jokerin94 schrieb:

      Also sollten wir ihn mal ausbuddeln und nach dem Rechten sehen?
      ... wenn ihr euch einen Monat lang kein Bild von seinem Zustand machen konntet, unbedingt, ja :yes:

      Ein kleines Versöhnungspräsent stimmt ihn hernach bestimmt auch wieder gnädig ;)
      Liebe Grüße, Eva mit Robo Minino, Hybridin Dalia, den Campbells Diddie und Tütü
      Patenpuschel: Grisu, Filly, Knut; Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!
    • Hallo,

      meine Moritzmaus ist auch so eine Sorte von Hamster, der erst raus kommt wenn es dunkel und ruhig im Zimmer ist. Schaut mal später vorsichtig noch mal ins Zimmer mit einer kleinen Lampe, dann kann es sein, das ihr ihn seht. Doch er wird sich schnell wieder verstecken.

      Ich gebe Eva recht, das die Gesundheitskontrolle wichtig ist. Bei einem regelmäßigen Turnus mit einem Leckerchen sollte es klappen.
      Liebe Grüße Chris :hamster:

      Pate von Hops und Polo

      Im Regenbogenland Moritz, Kevin und Chelsea, und den Patenhamstern im Herzen.

      Was denkt ein Zwerghamster??
      "Gott ist groß, der Mensch ist klein, ich muß wohl dazwischen sein..." :hlaugh
    • @Cookie11.18: wir haben am Nagarium eine rote LED angebracht und der gesamte Raum ist sonst abgedunkelt (keine weiteren Lichtquellen)

      Update: wir haben ihn gestern ausgebuddelt und er ist Topfit. Bis wir ihn gefunden haben hat es fast eine Dreiviertelstunde gedauert und er schien etwas verwirrt zu sein. War dann aber beim Gesundheitscheck ganz entspannt und könnte auch zügig wieder in sein Zuhause zurück :)

      Er hat sein Nest unter den Sandbad eingerichtet wodurch man ihn nicht mal eben so heraus holen kann.

      Aber Danke euch für die Tipps :thumbsup:
    • Jokerin94 schrieb:

      und er schien etwas verwirrt zu sein.
      :D verdutztnochmal aber auch - da buddelt und buddelt man - und das verflixte Personal kommt trotzdem dran ^^

      Toll, dass es gar nicht so schlimm war - und alles okay ist :wolkesieben:
      Liebe Grüße, Eva mit Robo Minino, Hybridin Dalia, den Campbells Diddie und Tütü
      Patenpuschel: Grisu, Filly, Knut; Cailant und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!