Eltern zu Hamster überreden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eltern zu Hamster überreden

      Hallo,ich brauch ganz dringend eure Hilfe.
      Ich habe heute auf ebay Kleinanzeigen zwei hybriden in einem Käfig gesehen(100×50×50)
      mit nadelholz Häusern und einem viel zu kleinen laufrad :cursing: Meine Eltern erlauben mir allerdings keine Hamster aber ich will auch nicht dass sie weiterhin so leben ;(
      Wie bridge ich meine Eltern überredet die Hamster aufzunehmen?(ich würde sie dann getrennt halten)
    • Hallo,
      Schön, dass du den beiden Hamstern helfen willst :) Wie wäre es, wenn du eine Pflegestelle in deiner Nähe fragst, ob sie Plätze frei hat und die zwei aufnehmen kann? Dann bräuchtest du deine Eltern lediglich dazu überreden, mit dir die Hamster abholen zu fahren und sie zur Pflegestelle zu bringen. Falls du die zwei Hamster selbst aufnehmen und behalten willst, musst du daran denken, dass in solchen Fällen oftmals auch das Geschlecht nicht richtig bestimmt wurde. Wenn also ein Männchen und ein Weibchen bisher zusammensitzen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass das Weibchen trächtig ist. Statt nur 2 Hamstern müsstest du dann plötzlich 10 Hamster artgerecht unterbringen können. Selbst ohne Trächtigkeit müssen die Tiere erstmal in Quarantäne, da sie krank sein und z.B. Würmer und Milben mitbringen könnten. Habt ihr die Möglichkeit dazu?
      Viele Grüße
      Ajdika u.a. mit Shadow und Mojito
    • Ja, die aufnahme von Privattieren birgt immer ein Risiko-mal mehr, mal weniger groß. Was nicht heißt, dass ich dagegen bin, im gegenteil, aber man sollte das halt wissen.
      An die Idee mit der Pflegestelle habe ich auch sofort gedacht :) . Geholfen werden sollte den Tieren ja und nur eins abholen wäre irgendwie auch nicht optimal. Aber ich kann auch deine Eltern verstehen, das gleich zwei Tiere etwas viel auf einmal sein können.
      Also: Wenn die beiden erst einmal auf eine Pflegestelle kommen, ist ihnen auch geholfen und vielleicht lassen sich deine Eltern ja eher zu einem Tier unabhängig davon überreden.


      :hlaugh: Liebe Grüße :dsungi: