ältere Roboline

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ältere Roboline

      Hallo Leute,

      ich frage mich gerade ob ich unsere ältere Roboline (Troisdorferin) lieber in Ruhe lasse oder ob ich sauber mache....das alte Thema.

      Nach Meggy s Tod hat die Noelia das größere Gehege bekommen. Früher im alten Gehege hat sie IMMER die Ecktoilette im MKH benutzt....war also kein Problem. Jetzt finde ich keine Pipiecken mehr. In keinem Häuschen. Es muss also irgendwo in der Tiefe sein. Sie hat 3-4 Elemente enterado tief in der Streu, vielleicht da?
      Wenn man den Deckel öffnet dann riecht es halt nach Robolinen Pipi. Jetzt nicht furchtbar aber man riecht es. Sie wechselt öfter mal den Schlafplatz und vielleicht ja dann auch den Pipiplatz(sonst würde es mehr riechen glaube ich)

      ich müsste also wirklich das Gehege "umgraben" wenn ich suchen wollte. Ich denke ich lasse es lieber so wie es ist???!! :sos:

      Was meint Ihr? Bin dankbar für Eure Einschätzung :danke:
      LG

      Daniela
      mit Frederik, Cleo :dsungi: und Phantom Robo :hlaugh:

      Patenhamster Joeleen und Salem
      Karlchen, Yasemin, Meggy, Miracoli,Trex, Arthur und Käpt`n Migi im Herzen
    • Hallo Daniela,

      unser Troisi Robo wechselt derzeit - wie bisher alle meine Robos- auch öfter den Schlafplatz und pinkelt nicht mehr in seine "Stammecke".

      Da er schon recht "tüdelig" ist und ich beim gucken nichts finde, lass ich es so. Wir kommen damit klar und vielleicht ist es für ihn einfacher/besser, um sich zu orientieren....
      LG, Perdita Ulrike


      Spring und lass Dir auf dem Weg nach unten Flügel wachsen (Ray Bradbury)
    • Hey die Elsa ist ja auch vom troisdorfer Notfall und ich mache außer das Laufrad und das Sandbad auch nicht wirklich was sauber. Auch wenn sie einer der Robos ist die Zahl ist und nicht so viel Stress zeigt.

      Werden eure Robos momentan auch eher inaktiver? Als ich sie im Oktober aufgenommen habe, konnte ich damit rechnen, dass sie um 19 uhr wach ist bis erst mal locker 23 Uhr und dann noch mal von ca 1/2 Uhr bis 6/7 Uhr morgens. Ich konnte sie immer mal vor der Schule noch mal sehen und ihr ein Kernchen geben.

      Momentan seid ca März ist es aber so, dass sie oft auch erst um 21 uhr wach ist und dann auch eher nicht so lange. Früh Morgens sehe ich sie momentan nie. Ich glaube sie ist so insgesamt nur noch 4h aktiv früher kam sie auf locker 8-10h oder so..
      Wie ist das bei eure Robos? Sind die auch eher ruhiger geworden?
      • Lg :D Maxima mit den Hunden Sally,Lucky und Luna, der Robodame Elsa, dem Teddyman Snoopy, der Teddydame Anna, den Wellensittichen Coco und Rocko und dem Hybrid Zelda im RBL
    • Hi,

      nach unserem Tricki können wir die fast Uhr stellen, gegen 20.30 steht er auf der Matte und fordert sein Futter ein. Wir stehen in der Woche sehr früh auf, so gegen 4.30 sehe ich ihn meist. Diese Zeiten sind geblieben. Allerdings ist er nicht mehr die ganze Nacht aktiv, es sind mehr
      Ruhephasen dabei.

      Für ihn ist es auch keinen Stress, wenn ich sein Rad und die Sandstrecken reinige. Bei seinen Nestern bin behutsam. Eins liegt tief im Streu,
      dieses verwühle ich ihm zur Kontrolle nicht.
      Liebe Grüße Claudia
    • Tierliebhaberin schrieb:

      Werden eure Robos momentan auch eher inaktiver? Als ich sie im Oktober aufgenommen habe, konnte ich damit rechnen, dass sie um 19 uhr wach ist bis erst mal locker 23 Uhr und dann noch mal von ca 1/2 Uhr bis 6/7 Uhr morgens. Ich konnte sie immer mal vor der Schule noch mal sehen und ihr ein Kernchen geben.
      das Karlchen war ja auch zahm, ist auf die Hand gekommen. Seit der Antibiotika-Gabe greift er die Hand eher an. Ich glaube er sieht nichts mehr...man muss ihn immer schnüffeln lassen....und er geht nur noch zum pinkeln ins Laufrad und dann wieder raus. Er ist viel ruhiger und hutzeliger geworden.

      die Roboline radelt immer noch fleissig. Ich hab das Gefühl man sieht si etwas weniger aber eigentlich ist sie fit.....

      pfiffi schrieb:

      Da er schon recht "tüdelig" ist und ich beim gucken nichts finde, lass ich es so. Wir kommen damit klar und vielleicht ist es für ihn einfacher/besser, um sich zu orientieren....
      es müffelt schon ziemlich wenn man den Deckel hoch macht ( ist ein LaOla von Rodipet) Naja wenn es die Roboline nicht stört kann ich erstmal damit leben.
      LG

      Daniela
      mit Frederik, Cleo :dsungi: und Phantom Robo :hlaugh:

      Patenhamster Joeleen und Salem
      Karlchen, Yasemin, Meggy, Miracoli,Trex, Arthur und Käpt`n Migi im Herzen