Holz für Nage-"Spielzeug"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Holz für Nage-"Spielzeug"

      Hallo zusammen.

      Seit eurem Tipp mit der Erde-Box wurde das Auge konstant besser. Dem Hamster geht es jetzt so gut, das er anfängt die Einrichtung zu schreddern. :thumbsup: Darf er machen, ist alles aus unbehandeltem Holz und ohne Nägel, Klammern, o.ä.

      Nun möchte ich ihm aber eine Alternative anbieten, was hohles aus Holz wo ich innen einen getrockneten Mehlwurm rein mache und er sich durchnagen muss um dran zu kommen.

      Meine Frage dazu wäre, ob sich (abgesehen von Nadelholz z.B. das ist klar) dafür jede Holz Art eignet? Ich kenne mich da nicht so aus, meine aber zu wissen das Hölzer unterschiedlich hart sein können. ?( Gedacht hatte ich mir das ich ein Stück Ast nehme, da längs ein Loch für den getrockneten Mehlwurm rein bohre und das Loch mit irgendwas verschließe. (So ungefähr: welli.net/images/galerie/13745…ef31ed7db701397381043.jpg) Weil, wenn er das Teil zernagen wird, will ich das auch nicht mit Leim zusammen kleben.

      LG Imagine.
    • Hallo,
      Frische Zweige vom Apfelbaum sorgen auch so für Begeisterung und werden gerne angeknabbert und benagt, ganz ohne "Füllung".

      Erst müssen die Blätter & Blüten dran glauben, anschließend ist die Rinde dran:


      Ansonsten kann man aber auch ganz kleine Tontöpfchen nehmen (teils findet man die beim Bastelbedarf, teils im Baumarkt) und die mit Fressbarem befüllen. Wenn man Wasser, Buchweizenmehl und Trockenfutter vermengt, den "Teig" in die Töpfchen füllt und das ganze dann im Backofen trocknen lässt (kann mehrere Stunden brauchen), wird die Füllung steinhart und der Hamster ist eine Weile damit beschäftigt, das Futter herauszuknabbern.

      Viele Grüße
      Ajdika u.a. mit Shadow und Mojito