Hamster und Urlaub

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hamster und Urlaub

      Hey zusammen,
      Der Sommer steht ja mittlerweile in den Startlöchern und ich mach mir jetzt schon Gedanken um den kleinen,
      wir sind zwar "nur" für 10 Tage weg,allerdings bin ich mir unsicher ihn allein zu lassen.
      Wir hätten zwar Nachbarn/Freunde die sich um ihn während diesen 10 Tagen kümmern würden,jedoch haben die nicht so viel Erfahrung,klar wissen die dass man das Wasser und das Essen wechseln sollte aber diesen Sommer wird es ja auch ziemlich heiß und ich hab Sorge dass sie was vergessen könnten oder so...

      Habt ihr vielleicht einen kleinen Rat?
    • Hey :)
      Also bei mir kümmert sich meine Oma immer um die Kleinen. Sie kommt eigentlich immer täglich und wechselt dann das Wasser oder füttert.
      Da ich genau weis, was du meinst, habe ich immer einen kleinen Plan erstellt, z.B. :

      •täglich frisches Wasser (Napf)
      •alle 2 Tage, 1 EL Trockenfutter
      •alle 2 Tage, Gurke/Zucchini geviertelt (in Napf)
      •Rollos unten lassen oder kurz durchlüften

      ... so habe ich das immer gemacht :saint:
      Hoffe, ich konnte helfen:)
    • Hallo Jens,

      ich habe das Glück, mir bei meiner Urlaubsversorgerin hier sicher sein zu können, das alles bestens läuft, selbst dann, wenn vor Urlaubsantritt Probleme auftreten - trotzdem lasse ich meine Nasen nur ungern allein. Das überschattet die Freude auf den Urlaub jedesmal ein bisschen und es ist sehr schade, dass man seine Schätze nicht mitnehmen kann.
      Seit es WhatsApp gibt, kann ich im Urlaub auch viel besser abschalten, weil ich weiß, dass ich bei Schwierigkeiten kurzfristig benachrichtigt werde und eine eventuell nötige Auskunft geben kann.

      Zur Vorplanung gehört übrigens auch, einen Tierarzt zu benennen und dessen Telefonnummer/Adresse zu hinterlegen.
      Liebe Grüße, Eva mit Minino und Bo, Mila & Manou, Maila & Tresh
      Patenpuschel: Käpt'n Ahab, Robby, Cailan und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!
    • liloba schrieb:


      trotzdem lasse ich meine Nasen nur ungern allein. Das überschattet die Freude auf den Urlaub jedesmal ein bisschen und es ist sehr schade, dass man seine Schätze nicht mitnehmen kann.


      Zur Vorplanung gehört übrigens auch, einen Tierarzt zu benennen und dessen Telefonnummer/Adresse zu hinterlegen.
      So gehts mir auch immer :love: Ich denke dann immer, dass sich niemand so gut und gewissenhaft kümmern kann wie ich ;)

      Es gibt keine 100%ige Gewissheit. Aber ich denke, wenn man eine Person hat der man absolut vertrauen kann und die Hamster gesund sind sollte es auch gut gehen.

      Die Nummer vom Tierarzt sollte man auf jeden Fall hinterlegen und die Transportbox vielleicht schon mit Streu und einem kleinen Unterschlupf bereitstellen.

      Falls Du Dir mit deiner Urlaubsbetreuung doch nicht sicher sein solltest könntest Du ja hier im Forum fragen, ob jemand die Urlaubsbetreuung übernehmen könnte.
      Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.