Krabbelviecher - sind das "nur" Staubläuse?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Krabbelviecher - sind das "nur" Staubläuse?

      Hallo liebe Leute
      ich habe bemerkt, dass Smilla sich unter ihrem Sandbad (aus Pappelholz) häuslich eingerichtet hat...mit Futtervorrat und Pipiecke...

      Gestern Abend ist mir mit Schrecken aufgefallen, dass es am Holz des Sandbades krabbelt...oh man, ich hoffe wirklich, dass das nur Staubläuse sind...
      Habe mit Tesa ein paar Tierchen abgegriffen...

      Was meint ihr?

      Liebe Grüße
      von den Knuspernasen
      :rolleyes:
      ---------------------------------------------------------------
      Ich warte auf den Tag, wenn Tiere das Recht haben, zu rennen, wenn sie Beine haben, zu schwimmen, wenn sie Flossen haben und zu fliegen, wenn sie Flügel besitzen.

      ~Gretchen Wyler~
    • Puh, danke sehr, dann bin ich ja erstmal erleichtert!!!

      Muss ich denn jetzt irgendwas machen oder die einfach so hinnehmen?

      Ich hab gestern nur etwas großzügiger Streu weggenommen, aber die sichtbaren Tierchen nicht entfernt. Stören die Smilla tatsächlich nicht?

      Habe irgendwo beim googeln gelesen, dass mit Staubläusen belastete Lebensmittel (für Menschen) nicht mehr zum Verzehr geeignet sind...nun hat Smilla da ja auch ihr Futter gelagert...schadet es, wenn sie es frisst?

      Ganz liebe Grüße :)
      Liebe Grüße
      von den Knuspernasen
      :rolleyes:
      ---------------------------------------------------------------
      Ich warte auf den Tag, wenn Tiere das Recht haben, zu rennen, wenn sie Beine haben, zu schwimmen, wenn sie Flossen haben und zu fliegen, wenn sie Flügel besitzen.

      ~Gretchen Wyler~
    • Hallo!

      Also unser Männlein hier hat neulich ne ganze Ladung Staubläuse verspeist, als ich eine Löwenzahnblüte nicht rechtzeitig wieder aus dem Gehege entfernte. Die lag da dann 2 Tage rum, bis er sie gefunden hatte, und Löwenzahnblüten scheinen die Viecher magisch anzuziehen, da versammeln sich immer alle. Es scheint ihm nix ausgemacht zu haben. Im Gegenteil, da er sonst konsequent jegliches Eiweißfutter verweigert, hat er jetzt doch mal ne Portion abgekriegt.
      Ansonsten hat sich die Zahl unserer Staubläuse hier drastisch verringert, nachdem bei uns Springspinnen eingezogen sind, meine neuen besten Freunde :D

      Viele Grüße,
      Shinge
    • @Shinge
      Uaaargh, gruselig, Spinnen sind so schon der Horror...und wenn sie dann noch zusätzlich springen können...nein, dann lieber Staubläuse X/
      Liebe Grüße
      von den Knuspernasen
      :rolleyes:
      ---------------------------------------------------------------
      Ich warte auf den Tag, wenn Tiere das Recht haben, zu rennen, wenn sie Beine haben, zu schwimmen, wenn sie Flossen haben und zu fliegen, wenn sie Flügel besitzen.

      ~Gretchen Wyler~
    • Hmm, "knuffig" ist mir im Zusammenhang mit Spinnen eigentlich noch nie in den Sinn gekommen :D ...vielleicht muss ich meine Sichtweise einfach mal ändern...bin sonst eigentlich mit Insekten auch überhaupt nicht empfindlich.
      Liebe Grüße
      von den Knuspernasen
      :rolleyes:
      ---------------------------------------------------------------
      Ich warte auf den Tag, wenn Tiere das Recht haben, zu rennen, wenn sie Beine haben, zu schwimmen, wenn sie Flossen haben und zu fliegen, wenn sie Flügel besitzen.

      ~Gretchen Wyler~
    • Nein stimmt, Spinnen sind Spinnentiere :)
      Ich meinte mit Insekten einfach alles, was so krabbelt und wovor sich manch einer halt etwas gruselt... ;)
      Liebe Grüße
      von den Knuspernasen
      :rolleyes:
      ---------------------------------------------------------------
      Ich warte auf den Tag, wenn Tiere das Recht haben, zu rennen, wenn sie Beine haben, zu schwimmen, wenn sie Flossen haben und zu fliegen, wenn sie Flügel besitzen.

      ~Gretchen Wyler~
    • Hallo @Knuspernase :)
      Ich musste in den letzten Jahren leider sehr viel bekanntschaft mit ungebetenen Gästen machen... Von der Staublaus bis zum Brot/Kornkäfer war alles dabei :thumbdown:
      Bei einem Staublaus Befall habe ich einfach mehrmals täglich die Stellen, wo die sich aufhielten gereinigt und habe nach ein paar Wochen keine einzige Staublaus mehr gesehen :D war auch echt verwundert, dass ich die so wegbekommen habe =O
    • KG Julia schrieb:



      Bei einem Staublaus Befall habe ich einfach mehrmals täglich die Stellen, wo die sich aufhielten gereinigt
      Hi :)
      Lieben Dank für deine Antwort ^^

      War das denn auch im Hamstergehege?

      Das stelle ich mir echt schwierig vor, so umzusetzen. Erstens möchte ich Smilla ja nicht ständig stören und ihren Nestbereich durcheinander bringen und so ganz ohne Krach krieg ich das gar nicht hin. Muss dann erstmal die Rennbahn runternehmen und das schwere Sandbad beiseite etc...

      Hmm, im Moment hoffe ich noch, dass sich das so wieder regelt, wenn ich ganz normal regelmäßig das feuchte Streu wegnehme... ?(
      Liebe Grüße
      von den Knuspernasen
      :rolleyes:
      ---------------------------------------------------------------
      Ich warte auf den Tag, wenn Tiere das Recht haben, zu rennen, wenn sie Beine haben, zu schwimmen, wenn sie Flossen haben und zu fliegen, wenn sie Flügel besitzen.

      ~Gretchen Wyler~