Zwerghamster morgens Auslauf geben?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zwerghamster morgens Auslauf geben?

      Hallo an alle,

      meine kleine Smilla ist ein absoluter Nachthamster...sie steht konsequent erst ab 1 Uhr auf und dann gehts auch erstmal ganz gemächlich los. So richtig aktiv scheint sie so um den Dreh 3-5 Uhr zu sein.
      Nun hab ich bei Auswertung von Kameraaufnahmen mitbekommen, dass sie eigentlich im Gehege rumwuselt, kurz bevor ich aufstehe...

      Bisher hat Smilla noch keinen Auslauf bekommen und das tut mir irgendwie leid...andererseits scheint sie ja auch ganz zufrieden zu sein, wie es ist.

      Trotzdem hab ich jetzt überlegt, etwas früher aufzustehen, um sie morgens noch in den Auslauf zu setzen.

      Was haltet ihr von der Idee?
      Ist das für den Hamster noch angenehm? Eigentlich ist das ja schon die Phase, wo der Hamstertag zuende geht und sich so langsam aufs Bettchen vorbereitet wird.

      LG :)
      Liebe Grüße
      von den Knuspernasen
      :rolleyes:
      ---------------------------------------------------------------
      Ich warte auf den Tag, wenn Tiere das Recht haben, zu rennen, wenn sie Beine haben, zu schwimmen, wenn sie Flossen haben und zu fliegen, wenn sie Flügel besitzen.

      ~Gretchen Wyler~
    • Hallo Nicole , viele meiner Zwerge sind morgens oft sehr aktiv in ihren Gehegen unterwegs , da sie aber nicht alleine wieder zurück in ihr Reich komme , mache ich das nicht.
      Bisher hatte ich nur wenige Zwerge , wirklich Spaß an ihrem Auslauf hatten.

      Wenn demnächst im Hamsterzimmer Platz wird , werde ich das so einrichten das der Zwerg von alleine bestimmen kann , wann er seinen Auslauf genießen möchte . Mal schauen ob das dann besser ankommt .
      Pate von Hanka :love: und Harmony :love:



      Liebe Grüße Anne und ihre Fellnasen :familie:
    • Hmm, danke euch :)

      Jupp, irgendwie bin ich jetzt genauso unschlüssig wie vorher :D
      Aber ausprobieren werd ich es wohl mal.

      Ach Mensch, das ist alles ein wenig kompliziert mit ihr.

      Leider muss ich recht regelmäßig bei ihr im Haus und unterm Sandbad saubermachen und dabei muss ich einiges rumräumen.

      Dabei möchte ich sie nicht im Gehege haben.
      Bisher hab ich dann bis nachts gewartet, sie ins Taxi gelockt, begutachtet und gewogen und dann in die Transportbox gesetzt.

      Das führt aber nicht gerade dazu, dass sie mehr Zutrauen gewinnt, im Gegenteil.

      Ich weiß nicht, wie ich diesen Kreislauf durchbrechen soll.

      Auslauf wäre halt einfach toll...wenn es ihr gefällt, hat sie eben mehr Abwechslung, kommt vielleicht auch früher raus und ich könnte schön bei ihr Toilette putzen.

      :nixw: ?( :huh: :nixw:
      Liebe Grüße
      von den Knuspernasen
      :rolleyes:
      ---------------------------------------------------------------
      Ich warte auf den Tag, wenn Tiere das Recht haben, zu rennen, wenn sie Beine haben, zu schwimmen, wenn sie Flossen haben und zu fliegen, wenn sie Flügel besitzen.

      ~Gretchen Wyler~
    • Hallo Nicole , ich habe mittlerweile es so eingerichtet , das alle Mittelhamster , alleine von ihren Gehegen in den Auslauf starten können . Zur Zeit muss ich dann nur noch die Türen öffnen oder schließen , weil im WZ sich 4 Hamster die Auslaufzeit teilen müssen. Irgendwann werden es nur noch 2 sein .
      Im Hamsterzimmer haben 2 ja ihren eigenen Auslauf und dürfen ihre Auslaufzeit alleine bestimmen.
      Das ist besonders schön da sie nicht von meinen Arbeitszeiten und vor allen nicht von den anderen Hamster abhängig sind .

      Mittlerweile muss ich ja nicht mehr soviel arbeiten und ich kenne ihre Zeiten , aber genau so oft verändern diese sich und das klappt im WZ sehr gut. Dann passiert es das garkeiner den Auslauf nutzt und dann plötzlich 2 oder 3 auf einmal laufen möchten .

      Sowas hätte ich auch gerne für die Kleinen , man ist ja nicht immer zur Stelle und verpasst dann oft ihre aktivste Zeit .
      Besonders bei den jungen wäre es eine deutliche verbesserung , für ihr Leben , mal schauen wie ich das für alle hinbekomme
      Pate von Hanka :love: und Harmony :love:



      Liebe Grüße Anne und ihre Fellnasen :familie:
    • Das ist natürlich die Ideallösung, wenn sie selbst in den Auslauf starten können ^^

      Da sehe ich hier im Moment aber leider auch keine Möglichkeit. Es ist ja ein Aqua und es müsste eine Höhe von 1,3m überwunden werden.
      Liebe Grüße
      von den Knuspernasen
      :rolleyes:
      ---------------------------------------------------------------
      Ich warte auf den Tag, wenn Tiere das Recht haben, zu rennen, wenn sie Beine haben, zu schwimmen, wenn sie Flossen haben und zu fliegen, wenn sie Flügel besitzen.

      ~Gretchen Wyler~
    • Teilweise räume ich auf, während der Zwerg im Gehege ist. Bei Etienne ist das kein Problem. Entweder er verschwindet in ein anderes Versteck oder er beobachtet genau das Geschehen. Er ist ganz entspannt dabei.

      Unser Tom hatte eine Holzkiste 60*40, diese war mit Streu, einer Hütte und Erlebnisfutter bestückt. Da hat er geduldig die Zeit überbrückt, denn Auslauf fand er doof.

      Warum ist sie denn so kompliziert? Tackert sie dir in die Finger?
      Liebe Grüße Claudia
    • Huhu,
      ich würde es einfach morgens mit dem Auslauf Mal probieren. Mal mit 10/15 Minuten anfangen und dann zurück setzen.
      Oft sind sie die ersten Male sehr aufgeregt und aufgedreht.
      Nach zwei dreimal merken die Hamster dann das es auf jeden Fall wieder ins Gehege zurück geht und finden Auslauf dann ganz toll. Dann die Zeiten einfach verlängern.
      Ggf. findet sie Auslauf dann auch so gut das sie ihre Aufstehzeiten ändert und du sie Abends in den Auslauf setzen kannst.
      Vielleicht ist sie aber auch eher der morgendliche Auslaufhamster.
      Falls ihr der Auslauf gar nicht zusagt dann beende die Versuche einfach wieder und lass sie im Gehege, dann ist Smilla glücklich mit dem was sie hat. :)
      Liebe Grüße,

      Tanja mit Flynn

      Ganz tief im Herzen ;(
      Zorgi + Sheldon + Butters + Floh :katze: + Matty + Kiam + Böhnchen + Floyd + Vince + H. Cortés + Zwiebel :katze: + Lykke + Gunnar + Brace + Amaya + Angus
      :trauer4:


      Hier geht´s zu meinen Hamstergeschichten
    • @Max&Moritz Nein, sowas macht sie überhaupt nicht...ist ne ganz liebe...und im Grunde ist sie auch nicht menschenscheu, nimmt mir auch ohne Probleme ein Leckerli aus der Hand.
      Aber ich hab bis jetzt bei allen drei Zwergen den Eindruck gewonnen, dass wenn sie mitkriegen, dass man an ihre Lieblingsecken geht, diese danach nicht mehr als sicher empfunden und danach erstmal gemieden werden. Das,möchte ich nicht.

      Bei Smilla muss ich außerdem eine Riesenwurzel und die gesamte Rennbahn abbauen. Das macht sie sehr nervös.

      Aber ich hab noch n kleines 60x30 Aqua, vielleicht ist das angenehmer als die Transportbox...guter Tipp, danke :)

      @tanjagausw Danke dir auch für die Tipps...ich werd das mal so probieren...wenn ich sie denn endlich mal abpassen kann ;)
      Und ja, vielleicht ist sie sonst so auch glücklich und zufrieden...sie hat ja immerhin 180x50...auch auf den Kameraaufnahmen war keine Tendenz, am Glas zu suchen nach nem Ausgang oder irgendetwas in der Richtung.

      LG
      Liebe Grüße
      von den Knuspernasen
      :rolleyes:
      ---------------------------------------------------------------
      Ich warte auf den Tag, wenn Tiere das Recht haben, zu rennen, wenn sie Beine haben, zu schwimmen, wenn sie Flossen haben und zu fliegen, wenn sie Flügel besitzen.

      ~Gretchen Wyler~