Neueinzug Thommy

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neueinzug Thommy

      Hallo erfahrene Community,

      ich hab vor 2 Tagen Thommy aufgenommen, lebt im La ola Nagarium bin auch ganz zufrieden damit. Er ist 4 Wochen alt und sehr neugierig aber auch noch sehr ängstlich. Er bereitet gerne sein Häuschen vor und bunkert dort gerne Trockenfutter. Sobald ich nach ihm sehe huscht er schnell in eine Ecke und wartet dort. Hab ihm einen Stofffetzen ins Nagarium gelegt mit meinem Geruch damit er sich bisschen dran gewöhnt. Auslauf erscheint momentan schwierig, da er nicht so auf das Hamstertaxi steht, er kennt es wahrscheinlich nicht und möchte momentan eher immer wieder raus...ist das zu früh mit dem Auslauf und Hamstertaxi? Soll ich ihm erstmal mehr Zeit im Nagarium geben? Ef muss wohl erst richtig sicher ankommen. Anbei mal ein Bild von ihm. Für Tipps bin ich sehr dankbar.
      Bilder
      • 7477EC67-6C3A-46AD-98E8-A30714F62EF7.jpeg

        105,51 kB, 817×478, 42 mal angesehen
      -KG des Gold :hamsterknuddeln: Tommy-
    • Hallo und herzlich willkommen im Forum :hlaugh:


      Dass er sich an deinen Geruch gewöhnt, kann von ganz allein kommen. Den Stofffetzen würde ich rausnehmen. Im schlimmsten Fall verschluckt er etwas davon. Reib lieber deine Hände ein wenig in der Futterdose, Tüte, oder wie auch immer du es aufbewahrst und im Streu, dass du nach ihm riechst. :hzwinker:

      4 Wochen ist noch arg jung-wo hast du den kleinen Kerl denn her? Mache brauchen auch etwas Zeit, bis sie den Auslauf zu schätzen wissen.

      Eine Kleinigkeit: Auf dem Bild steht der Wassernapf auf der Streu. Erfahrungsgemäß kann der zugebuddelt werden und das Wasser ist vielleicht nicht mehr zugänglich. stell es lieber auf eine Ebene.
      Das Nagerarium selbst sagt mir vom Namen her nichts.


      :hlaugh: Liebe Grüße :dsungi:
    • Ach wie niedlich, das kleine Schnuffelnäschen :love:

      Ja, gib dem kleinen Thommy Zeit, er muss sich ja erst sicher werden, dass das nun alles Seins ist und du ihn nicht mehr entfernen wirst.
      Das Futter kannst du ihm zur Beschäftigung ausstreuen. Es im Napf anzubieten ist ein bisschen langweilig für ihn, und sein feines Näschen, das auch das kleinste Körnchen noch im letzten Winkel findet, ist bei der Napffütterung schlicht unterfordert ;)
      Und wie Monika schon schrieb, gehört der Wassernapf unbedingt auf eine Ebene (an einen absturzsichere Ort).

      Ich wünsche euch eine schöne lange Zeit miteinander <3 :juppie:

      @DsungiMika Das Laola ist das Gehege von Rodipet :)
      Liebe Grüße, Eva mit Robolinchen Bo und den Campbells Dada & Manou
      Patenpuschel: Käpt'n Ahab, Robby, Supreme; Cailan und Luan aus dem Campbellprojekt

      Nicht Erbarmen, Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig!
    • Hallo zusammen,
      danke für eure Ratschläge. Habe den Napf fürs Wasser auf eine Ebene gestellt und das Trockenfutter verteil ich immer etwas damits für ihn spannend bleibt. Vorgestern hat er schon den Badesand benutzt, sich geputzt und war im Laufrad wie ein wilder :) scheint doch klar zu kommen. Mich nimmt er war, versteckt sich allerdings noch und beobachtet mich aus sicherer Entfernung. Vll. versuch ich ihm mal ein Frischfutterstücken per Hand zu überreichen, mal schauen wie mutig er ist :)
      Genau La ola ist von der Marke, wollte hier nur keine Werbung wegen Nennung des Namens machen. Der Tipp das Frischfutter ganz klein zu schneiden und wenig zu geben klappt gut er bunkert davon nichts.

      Wünsche einen schönen Feiertag.
      Lg
      Michael
      -KG des Gold :hamsterknuddeln: Tommy-
    • Heute nochmal im Auslauf gewesen wirkte schon neugieriger versuchte was zu finden um auszubrechen :) aber die Wände waren zu hoch..so gemein vom KG ;). Mittlerweile hat er gelernt, dass ihm der kleine Blumentopf mit Futter als Taxi dient und er sicher zurück ins Naga kommt :) er erschreckt sich aber noch bei Bewegungen (auch wenn ich sie sehr langsam mache) und auf Geräusche reagiert er sehr aufmerksam (war heute Gewitter). Laufrad dreht er immer spät abends. Den Flying Saucer im Auslauf hat er nur mal kurz wegen Futter besucht aber scheint ihm noch suspekt.
      -KG des Gold :hamsterknuddeln: Tommy-

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mikonia ()