Verletzung am Bauch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verletzung am Bauch

      Hallo Ihr Lieben!

      Vielleicht könnt Ihr mir einen Tipp geben. Mein Yoshi (Dsungi) ist am Bauch seitlich über dem rechten Hinterlauf verletzt. Er hatte das schonmal an der gleichen Stelle und als erstes ist dies auch schon auf den Pfoten aufgetreten. Da war ich mit Ihm beim TA die sagte mir er reißt sich das Fell raus. In allen Fällen hat sich sein Verhalten nicht weiter verändert, also Fressen, Laufen, trinken, anfassen etc. Es ist auch wieder verheilt aber jetzt ist es halt erneut passiert. Ich bin auch der Meinung das er das selber war. Vorhin hatte er das noch nicht. Dann lief er im Laufrad und ich hörte plötzlich ein knabber Geräusch. Da er noch nie an irgendetwas angeknabbert hat habe ich ihn gleich unter die Lupe genommen und er wand sich um das Holzstäbchen seiner Laufebene und ich sah das Blut daran kleben und fand auch gleich die Wunde an seinem Bauch. Das Holz selber ist aber nicht kaputt oder gesplittet. Könnt Ihr mir noch einen Rat geben?

      Ich danke euch sehr.

      Gruß Basti und Yoshi
    • Hi,
      wenn Du das Gefühl hast, dass er das selber war, dann würde ich ihn mal beim TA (hamsterkundig!) durchchecken lassen. Es kann sein, dass ihn irgendwas stört, so dass er deswegen knabbert. Möglicherweise ist es von außen nicht zu sehen. Ggf. können es auch Parasiten sein.
      Das ist ehrlich gesagt, sehr schwer einzuschätzen. Aber ich finde es schon sehr auffällig.

      Alles Gute!
      Liebe Grüße,
      Silke mit Wika :hamsterdrehen: + Hanni :dsungi: + Harry :hamstern:
      und Yoshi, Elmo, Mick, Radieschen, Harley, Yuki, Nele, Goofy, Chuc, Ida, Vincent und jetzt auch Piet tief im

      Patin von Brya, Eric und Andria
      Mit den Patenhamstern Kalle, Batida, Mani, Josi, Findus und Miriam im <3
      • Der Holzstab dient als Stütze für die Ebene. Ein ganz normales Rundholz. Das Laufrad ist aus Holz, ohne Sprossen und von innen mit Kork ausgelegt, 28 cm groß. Er hat sich da liegend drum rum gewunden immer im Kreis und das Holz angenagt. Als ich meine Hand in die Nähe bewegt habe hat er die gleich angegriffen, sich dann erschreckt und wurde wieder normal im Verhalten. Er war wie im Tunnel. Die Ebene hab ich erstmal raus genommenen und dann hat er sich auch direkt wieder normal verhalten. Die ist aber auch nicht neu die steht schon ein Jahr mit drin.
    • Das ist ja sehr seltsam. Ich hätte ihm die Ebene bzw. den Stab auch erstmal weggenommen, das beseitigt natürlich nicht die Ursache von diesem seltsamen Verhalten.
      Bei unserem Cookie ist mir aufgefallen, dass er vermehrt am Inventar genagt hat, als er Schmerzen wegen Blasengrieß hatte. Hat er sonst nie gemacht. Und ich habe das auch von anderen Hamstern gelesen. Aber nicht bis es blutete, ehrlich gesagt. Ein Check beim TA ist bestimmt nicht verkehrt, vielleicht hat er ja tatsächlich irgendwo Schmerzen.
      Ich drücke die Daumen, dass ihr das Problem schnell findet :daumendrueck:
      Viele Grüße,
      Silke mit Mame & Mochi und
      Cookie bei den Sternen
    • Neu

      Mirie schrieb:

      Shinge schrieb:

      Blasengrieß
      hört sich ja schlimm an! Wo bekommen die das denn her und wie bemerkt man das?
      Durch zuviel Eiweiß, Salz oder Calcium in der Ernährung, bzw. bei Cookie waren kaputte Nieren eigentlich das Hauptproblem. Aber da grübele ich immer noch über das Warum.
      Man sieht es, wenn der Hamster verkrampft ist beim Pinkeln, oder der Urin rosafarben. Der TA kann unter dem Mikroskop Kristalle sehen.

      hamsterhilfe-nrw.de/?page_id=1613
      Viele Grüße,
      Silke mit Mame & Mochi und
      Cookie bei den Sternen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Shinge ()