Wie hoch habt ihr eure Brücken,- Rennbahngeländer für MiHa´s?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie hoch habt ihr eure Brücken,- Rennbahngeländer für MiHa´s?

      Hallo,

      habe gerade eine Bastelwoche hinter mir, da mein Mädel ein größeres Gehege bekommt (das alte 1,00m wurde schnell zu klein bei der Größe der Häuser und ihrem Bewegungsdrang) und sitze nun noch an den letzten Sachen und wollte mal fragen, wie hoch ihr eure Geländer für Mittelhamster an Brücken, Etagen, Rennbahnen etc. gemacht habt? Habe einfache Holzdübel 4cm lang genommen aber da kommen sie, wenn sie wollen, ja leicht drüber. Andererseits, wenn sie nicht drüber kommen sollen, müsste man das Geländer ja ca. 30/40cm hoch machen, was ja keinen Sinn macht und sicher niemand macht. Wie habt ihr das Problem gelöst? Ich vermute mal, daß meine Kleine da sicher versuchen wird, drüber zu hangeln und dann fällt. Unten soll an dieser Stelle erstmal nur Einstreu hin und die Höhe wäre auch nur 12/13cm, was ja geht. Aber da das Becken nur 50cm tief ist und in der Nähe das Sandbad hin soll, welches durch 18cm hohe Haselnussbrücken abgetrennt von der übrigen Einstreu ist, hab ich Bedenken, daß, wenn sie hangelt und turnt (beim jetzigen Gitterdeckel hangelt sie sich oben am Gitter lang, auch mal mit nur einer Pfote usw., sie ist da recht experimentierfreudig), hab ich Bedenken, daß sie da doch mal drauffallen könnte, was auch mal böse ausgehen kann.. Auf die Haselnussbrücken (die hochkant stehen werden), klebe ich noch Holzscheibchen drauf und dichte die Ritzen ab (die hoffentlich bei Rodipet-Brücken laut Homepage nur minimalst sein sollen?? Lieferung kommt Montag). Aber richtig sicher finde ich das trotzdem nicht.

      Habt ihr da noch Ideen, wie habt ihr das gemacht?


      Lg sumse wünscht einen schönen Sonntag.
    • Das beantwortet deine Frage zwar nur indirekt, aber ich habe mal gelesen, dass Hamster ungern den gleichen Weg runter wie hoch nehmen. Bei Ebenen o.ä. habe ich bisher also darauf geachtet, dass es immer mindestens zwei Auf-/Abgänge gibt und hier hatte noch kein Hamster das Bedürfnis zu springen. Falls doch, ist es aber immer besser, wenn der Hamster dann weich fällt.
      Bei meinem Zwerg habe ich eine hohe Plexiglasscheibe als Abgrenzung verwendet, an einer Stelle, die sonst zu hoch zum fallen wäre.

      Das Hangeln am Gitterdeckel kann dann schon problematischer werden, da man ja nicht kontrollieren kann, wo der Hamster sich fallen lässt. Eventuell kannst du es so einrichten, dass das Gitter von der Ebene aus nicht erreichbar ist, bzw. an der Stelle den Deckel etwas anpassen. Ich dachte da an eine dünne Holz- oder Plexiglasplatte von unten am Gitter befestigt... Allerdings musst du dann auch wieder darauf achten, dass die Belüftung nicht darunter leidet.

      Ich hoffe meine Gedanken sind halbwegs verständlich und hilfreich :D

      LG
    • Huhu,
      vielleicht noch als kurze Ergänzung:

      Solche Geländer mit 4 cm Höhe sind eher als Verzierung zu sehen. Der Hamster könnte da locker drüber klettern und dann erhöht sich die Fallhöhe da nur. Daher also bei der Kalkulation von Fallhöhen solche Abgrenzungen mit einbeziehen :)

      Viele Grüße
      Liebe Grüße
      von den Knuspernasen
      :rolleyes:
      ---------------------------------------------------------------
      Ich warte auf den Tag, wenn Tiere das Recht haben, zu rennen, wenn sie Beine haben, zu schwimmen, wenn sie Flossen haben und zu fliegen, wenn sie Flügel besitzen.

      ~Gretchen Wyler~