Hamster hyperaktiv nach Auslauf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hamster hyperaktiv nach Auslauf

      Neu

      Huhu! :)

      Wir haben unsere Teddydame Dotty jetzt seit Anfang September und sie hat mittlerweile einen super Schlafrhythmus so dass ich sie jeden Abend in den Auslauf setzen kann. Den Auslauf findet sie natürlich super toll, geht ja auch durchs halbe Zimmer :rolleyes: nur ist mir in letzter Zeit aufgefallen: je länger ich sie im Auslauf lasse desto quirliger und aufgedrehter wird sie (wir lassen sie meistens 30min bis 1 Stunde drin, ist das zu lang?).

      Sobald ich sie wieder in den Käfig setze läuft sie aufgedreht herum und wartet teilweise ewigkeiten am törchen bis ich wiederkomme und sie wieder rauslasse und da hüpft sie mir sofort auf die Hand :love:

      Ist das Verhalten denn in Ordnung? Sie macht das nicht immer, hauptsächlich wenn sie doch mal die volle 1 Stunde im Auslauf war. Das legt sich dann wieder sobald ich längere Zeit das Zimmer verlasse. Liegt es vielleicht daran, dass der Auslauf viel interessanter ist als ihr Käfig? Da ihr käfig nur 120x50x50 ist versuche ich sie so oft raus zu lassen wie möglich (Auslauf ist 2m lang und 1m breit, also um einiges größer).
      Ich habe da persönlich kein Problem mit wenn sie lange im Auslauf drin ist aber mir tut es dann irgendwie leid wenn ich schlafen gehen muss ;(
    • Neu

      Hallo Julia,

      bei meiner Chelsea damals habe ich ähnliche Erfahrungen gemacht und das hatte sich dann gelegt, als sie Ihren Dauerauslauf hatte, so konnte sie und nach ihr Moritz und Lagertha selber soviel krabbeln wie sie wollten.
      Bedenke, in der freien Natur legen Hamster teilweise mehrere Kilometer in einer Nacht zurück, von daher ist eine Stunde eher wenig. Vielleicht kannst du deinen Auslauf so umbauen, das deine Dotty dann selber rein und raus krabbeln kann wie sie mag?
      Liebe Grüße Chris :hsmiley:

      Pate von Heaven, Ciri, Demi und Mayrik

      Im Regenbogenland Lagertha, Moritz, Kevin und Chelsea, und den Patenhamstern im Herzen.

      Was denkt ein Zwerghamster??
      "Gott ist groß, der Mensch ist klein, ich muß wohl dazwischen sein..." :hgrins:
    • Neu

      Juwulia schrieb:

      je länger ich sie im Auslauf lasse desto quirliger und aufgedrehter wird sie (wir lassen sie meistens 30min bis 1 Stunde drin, ist das zu lang?).
      :D Ganz sicher nicht! :nettnein: :nettnein: :nettnein:

      Allerdings ist das Auslaufbedürfnis durchaus individuell unterschiedlich ausgeprägt.

      Wir haben ein Auslaufzimmer, das mit einer komfortablen Rückzugsmöglichkeit ausgestattet ist. Zwei Mittelhamster teilen sich diesen Auslauf zeitversetzt, einer im Idealfall am Abend, der andere die ganze Nacht über (Alfredo und Gertrud, beide stehen eher spät auf, da muss man dann situationsabhängig schauen, wie's gerade am besten passt).

      Außerdem teilen sich zwei andere Goldis das "Hamsterzimmer". In dem Fall stehen auch die beiden Gehege dort und haben abwechselnd freien Zugang zum Auslaufzimmer, Frühaufsteher Sammi abends und morgens, Ronja die ganze Nacht über.

      Wir hatten aber auch mal den Hamses hier, ebenfalls Goldhamster. Der stand früh auf und wollte einfach nur rennen. Ungelogen bis zu zehn, elf Stunden vom frühen Abend bis in den Morgen. Der Bekloppte hat sich in besonders aktiven Nächten sogar Sohlenballengeschwüre an die Vorderpfoten gelaufen... :pillepalle: (Ohne Auslauf hätte er das aber ganz sicher auch im Laufrad hingekriegt).

      Fazit: Deine Dotty hat sich nach 30 - 60 Minuten gerade mal warm gelaufen. Kein Wunder, dass sie dann auf Betriebstemperatur ist! :thumbsup:
    • Neu

      Es kann auch sein, dass sie nach einiger Zeit im Auslauf erst so richtig wach ist.
      Einer von meinen kommt erst langsam in die Gänge und wenn er dann soweit ist, muss er leider nach Hause. Gibt jedes Mal "Diskussionen" mit dem Herren.
      Ein Dauerauslauf wäre in Deinem Fall sicher eine gute Lösung. 120 x 50 ist für ein Weibchen nicht gerade viel. Meiner Erfahrung nach brauchen sie oft mehr Platz als Männchen. Mindestmaß ist zwar 100 x 50, aber die Bedürfnisse der Hamster sind individuell, wie beim Menschen auch.
      Liebe Grüße,
      Silke mit Wika :hamsterdrehen: + Hanni :dsungi: + Harry :hamstern:
      und Yoshi, Elmo, Mick, Radieschen, Harley, Yuki, Nele, Goofy, Chuc, Ida, Vincent und jetzt auch Piet tief im

      Patin von Ciri, Eric und Andria
      Mit den Patenhamstern Kalle, Batida, Mani, Josi, Findus, Miriam und Brya im <3
    • Neu

      charloe schrieb:

      Woran erkenne ich denn, ob mein Hamster gerade einfach nur lauffreudig auf Erkundungstour ist, oder aber gestresst ist, wenn er durch den Auslauf düst und seinen Unterschlupf/Häuschen nicht findet?
      Im Auslauf natürlich immer einen passablen Unterschlupf anbieten! Je länger der Auslauf, umso "komfortabler" sollte der Unterschlupf sein. Der Hamster soll sich halt auch mal für eine Weile zurückziehen können.

      Das gilt natürlich nicht, wenn es sich um einen (richtigen oder nur zeitweise freigegebenen) Dauerauslauf handelt, also wenn der Hamster jederzeit, wenn er das will, sowieso zurück in sein Gehege kann.


      So mancher Hamster ist auch in der Lage, erstaunlich "klare Ansagen" zu machen. Ich erinnere mich da an unsere sehr quirlige und lauffreudige Fritzi. Die brachte ich seinerzeit immer in der TB ins Auslaufzimmer unterm Dach. Die TB ließ ich mit Absicht dort auf dem Boden stehen. Wenn sich Fritzi genug ausgepowert hatte, kletterte sie von selbst in die TB. Wenn sie dann in der TB auch noch anfing, in der Streu zu wühlen, wusste ich Bescheid: ab nach Hause, aber dalli! :hzwinker:


      Die TB hatte ich eigentlich nur deshalb verwendet, weil Fritzi zu quirlig und zappelig fürs Hand-Taxi im Treppenhaus war. Natürlich kann ich keinerlei Garantie abgeben, dass sich ein anderer Hamster in gleicher Situation genauso verhalten würde wir Fritzi. Sind halt alles große Individualisten ... :D
    • Neu

      Huhu kleines update!

      Hab die kleine Gestern den ganzen Abend im Auslauf gelassen und man hat bemerkt wie es ihr gefallen hat :love: sie wollte schon garnicht mehr wieder rein gehen. Wir sind momentan am plane wie wir ihr dauerhaft die auslauf möglichkeit bieten können. Was wir ja immer total putzig finden wenn wir am auslauf vorbeilaufen kommt die kleine sofort angerannt und schau ganz süß, dann darf sie auch gerne kurz mit aufs Sofa und bei meinem Papa liegt sie super gerne auf dem schoß :love: