Knubbel an der Duftdrüse?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Knubbel an der Duftdrüse?

      Huhu,...

      mein flöckchen gibt mir zu denken...
      vielleicht ist die Sache ganz trivial, aber er ist ja nun erst mein zweiter zweiter Zwerg und der erste hat nur sehr kurz hier gewohnt,... insofern bin ich jetzt in dieser Sache nicht sehr erfahren.

      er hatte heute eine ganz nasse Bauchdrüse/nassen BAuch um die Drüse herum,.. und oben an der Spitze hatte er einen kleinen braunen Knubbel,... kleiner als eine Erbse,...bei einem dunklen hamster wäre es mir nie aufgefallen,...

      ich fahre mit ihm Donnerstag zum TA, ich wollte ja eh mal krallen schneiden...
      aber ist dieser Knubbel bei allen hamstern und ist er mir bisher nur nicht aufgefallen? Mongolen haben diese Drüse ja auch, da ist sie aber SEHR glatt,...

      bitte keinen Tumor,... er ist noch nicht mal ein Jahr alt,... :(

      nina
    • Hi,

      gehe lieber zu einem TA, denn die Duftdrüsen können sich entzünden und dann kommt es zu diesen Knubbeln. Allerdings auch, wenn die Drüsen (gerade bei :mann: ) etwas zu aktiv sind. Hatte ich gerade bei einem Zwerghamster, bei dem es reichte, dass ich täglich mit einem feuchten Wattestäbchen die Duftdrüse vorsichtig reinigte und sie normalisierte sich wieder. Ggf. probierst du dies erst aus und wenn es dann in ein paar Tagen nicht besser geworden ist, dann zum TA. Viel Erfolg. :daumen:
      Liebe Grüße
      Gugu

      „Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann - tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde.“
      Margaret Mead
    • Hi,

      also "knuppelig" ist diese Duftdrüse unterm Bauch schon, ich hatte bisher bei 2 männlichen Zwergen das Problem, das sich im Sommer bei extremer Hitze eine kleine Fettkruste gebildet hat.
      Da es natürlich Abend war als ich es feststellte habe, habe ich die Kruste probiert ab zu lösen. Das geht sehr gut mit Bepanthen oder Calendulasalbe, mit einem Q-Tip auftragen den Hamster in der Hand behalten oder in den Auslauf setzten und nach ca.10 Minuten probieren die Krusten abzulösen.
      Die werden dann weich, weil Fett löst Fett, das Ganze hat dann die Konsistenz wie Knete, geht recht gut ab dann.
      Habe die Reste dann mit einer stumpfen Pinzette entfernt.

      Wenn die Drüse richtig verstopft ist und auch nicht erst seit gestern, dann kann das für den Zwerg sehr unangenehm werden.
      Und das Ganze wird sehr dick und auch schmerzhaft.

      Wünsche deinem Kleinen alles Gute!

      LG Julia
      Liebe Grüße von Julia und den 14 Fellpopos
    • hallo,

      es sieht nicht so richtig nach Kruste aus, es war ein Knubbel eher unter der haut am oberen Ende der Drüse,... und die Gegend um die Drüse herum war strubbelig-feucht,... *rätsel*

      ich schau nochmal drauf, wenn er wach wird... eigentlich wäre das in ca einer stunde,... ;)
      nina
    • Huhu,...

      wir sind gerade vom TA wieder da,... hamsti hat einen Satz frisch geschnittener krallen (lange Krallen hatte er ja mitgebracht und ich hatte gehofft, dass sie sich durch Steine etc von selbst kürzen),...

      außerdem hatte er eine verstopfte Duftdrüse,... lies sich leicht leeren, hamsti war SEHR lieb und hat seinen ersten TA-BEsuch mit Bravour hinter sich gebracht!!

      n
    • puh, ich war ihm auch sehr dankbar,..... bei mäusen kann man immer noch NOTFALLS an Schwanz und Nacken anfassen,.... (wobei meine Mäuse beim TA auch immer recht ruhig sind,....gott sei dank!)... aber wenn ein Zwerg wirklcih keine Lust hat, hat man auch rigendwie schlechte karten,... *zwinker*

      mein Mittelhamster Kenkmann hat Menschen wirklich gehasst und mich komplett ignoriert, aber das eine Mal wo ich mit ihm beim TA war, awr er auch total ruhig,... vielleicht war er über die Uhrzeit so verwundert, ... *grins*

      Mittelhamster sind auch die einzigen Tiere, vor denen meine Ärztin Angst oder Respekt hat, seit ihr mal ein Mittelhamster mit Schmackes in die Hand gebissen hat,... ;) aber meine beiden haben schon dran gearbeitet, dass sie hamster wieder lieber mag,...;)

      nina
    • hallo,

      kann es sein, dass so eine vestopfte Bauchdrüse chronisch ist und immer wieder auftritt?
      ich meine, dass bei Flöckchen seit meine TA die drüse frei gemacht hat schon zwiemal wieder braunes Zeugs drin geklebt hatte,... ich wische es dann vorsichtig mit Wattestäbchen und Lotagen aus,... hamsti findet das unter aller würde,...
      jedes mal, wenn ich mit dem wattestäbchen an die Drüse komme, spreizt er die Hinterläufe so weit es geht ab (es ist wie wenn man einem Säugling auf die Fußsohle drückt :hgrins: ) und maht sich oben rum GANZ schmal,... er rutscht mit jedes mal perfekt durch die Hände,... kann ja verstehen, dass das doof ist, nur entzünden soll sich ja auch nichts,... :(

      nina