1

Paten gesucht: Saskia – Campbelline im Ruhestand

Hallo Ihr Lieben,

ich bin die kleine Saskia…

1.JPG

Ich kam bereits am 22.06.2020 ausgewachsen zur Hamsterhilfe, wo ich am Campbellprojekt teilnehmen durfte.

2.JPG

Schon das zweite Männlein, das man mir damals vorstellte, war meine ganz, ganz grosse Liebe …

(das war der liebe Mattis, manche von Euch erinnern sich bestimmt noch an ihn).

Wir lebten lange sehr, sehr glücklich zusammen, leisteten uns nach einiger Zeit in einem

7200er Apartment sogar eine grosse 10000er Wohnung.

3.JPG

Leider starb der Mattis dann und ich trauerte sehr. Deshalb durfte ich bald neue Männer kennenlernen,

aber die gefielen mir alle nicht. Sämtliche Dates vergraulte ich über kurz oder lang.

Es war einfach keiner so, wie mein Mattis war…

4.JPG

Nachdem ich die letzten Male sogar sehr böse zu den Männern wurde und es mir selber nach den Treffen

ebenfalls schlecht ging, wurde beschlossen, dass ich nun alleine bleibe.

Ich zeige wohl auch kein Trauerverhalten mehr und habe mich an mein Single-Dasein gewöhnt.

Da ich aber auch nicht mehr die Jüngste bin (mindestens 2 Jahre alt müsste ich schon sein), darf ich nun meinen Ruhestand als Dauerpflegling bei der Hamsterhilfe verbringen, natürlich weiterhin in meiner gewohnten Umgebung, unserem alten, gemeinsamen 10000cm² Reich.

5.JPG

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich nun, anstatt einem neuen Partner, einige liebe Paten finde,

die sich für mich interessieren und mich begleiten.

Wenn Ihr das sein mögt, schreibt bitte eine mail an: pate@hamsterhilfe-nrw.de

oder schaut hier vorbei: Patenschaften

Ich freue mich, Euch bald wieder von mir zu berichten,

Eure Saskia




26.02.2022 Hamster der Woche: Ginny – Fleckenöhrchen auf der Suche nach Action

hamsterderwoche.jpg

Auch wenn die süsse GINNY noch gar nicht so lange bei uns ist (sie kam am 28.01.22 zur Hamsterhilfe), möchten wir sie heute trotzdem schon ins Rampenlicht rücken.

20220130_Ginny_01.JPG

Denn Rampenlicht ist genau das, was Ginny braucht. Oder zumindest die Aufmerksamkeit, die damit zusammenhängt.

Ginny ist ein absoluter Aktivposten und hat während ihrer Wachphase am liebsten das Rundherum-Aufmerksamkeits-Paket.

20220226_Ginny_05.JPG

Die hübsche Frühaufsteherin ist meistens schon ab 20 Uhr zu allen Schandtaten bereit, manchmal sogar noch etwas früher.

Nach dem Aufstehen macht sie direkt deutlich, dass sie für den Auslauf bereit ist und gerne abgeholt werden würde.

20220226_Ginny_04.JPG

Überhaupt zählt Auslauf zu Ginnys Lieblingsbeschäftigungen. Deshalb sollte sie diesen täglich besuchen dürfen und am Besten auch für mehrere Stunden nutzen können, denn die braucht das Energiebündel, um sich restlos auszupowern. Ansonsten drohen Unterbeschäftigung und Langeweile bei der Cremeschnitte, wodurch sie dann auf dumme Gedanken kommen könnte.

20220226_Ginny_06.JPG
20220226_Ginny_07.JPG

Damit Ginny ausgelastet ist, sollte ihr Auslauf im Idealfall grösser als das Mindestmass von 1m² sein, damit sie auf jeden Fall genug Beschäftigung findet. Das Nonplusultra für die stets hibbelige Powerlady wäre ein Körnergeber, der sich viel mit ihr beschäftigt und ihr immer wieder Neues und Spannendes bietet, denn auch, wenn Ginny sich nicht gerne anfassen lässt, so ist sie doch am Menschen und der Interaktivität mit ihm sehr interessiert.

20220226_Ginny_11.JPG
20220226_Ginny_13.JPG

Wenn Du Dich nun spontan in Ginny verliebt hast und glaubst, dass Du ihren Wunsch nach Bespassung erfüllen kannst, dann schau Dir doch hier ihren STECKBRIEF einmal genauer an. Dort findest Du, neben ihren genauen Vermittlungsvoraussetzungen, auch die Kontakt-Adresse ihrer Vermittlungsstelle. Ginny würde sich sehr über eine Mail von Dir freuen!




19.02.2022 Hamster der Woche: Miro – Profi-Laufradler goes Olympia

hamsterderwoche.jpg

MIRO kam bereits am 05.09.21 zu uns.

Sein erstes Lebensjahr musste er leider als Kinderzimmerhamster in einem zu kleinen Käfig verbringen.

Miro4.jpg

In seiner Pflegestelle drehte er nach und nach auf und legte seine Scheu ab.

Er punktet heute mit absoluter Entspanntheit und zeigt sich sehr fit und vital.

Miro mag es allerdings überhaupt nicht, wenn er von oben gegriffen wird, wahrscheinlich noch ein Trauma aus seiner Kinderzimmer-Zeit. Deshalb gilt für Miro: Beobachten gerne, aber Greifen bitte nicht!

Miro9.JPG

Der hübsche Kerl mit dem Kulleraugen-Schmelzblick liebt sein Laufrad über alles. Würde man ihn fragen, was er auf eine einsame Insel mitnehmen möchte, wäre es garantiert sein Laufrad. Darin trainiert er täglich, als ob sein Ziel Olympia wäre.

Miro5.JPG

Das pflegeleichte Goldimännlein steht gegen 20Uhr auf, schon bereit für den Auslauf. Miro steigt ohne zu zögern in das Auslauf-Taxi ein und hat dann nichts dagegen, seine Auslaufzeit möglichst lange auszudehnen.

Den Auslauf verlassen möchte er meistens nur sehr ungerne, steigt aber mit einer kleinen Bestechung in Form eines Stückchens Gurke auch wieder in das Rückweg-Taxi ein. Gurke ist nämlich neben Laufradeln seine zweite Passion, deshalb sollte in Miros neuem Zuhause am Besten immer eine gute Portion Gurke für ihn bereitstehen. Klar, als zukünftiger Olympionike achtet er natürlich auch auf gesunde Ernährung. Paprika hingegen mag er gar nicht und überlässt diesen gerne den Hobbysportlern.

Miro11.JPG

Wenn Du auch Gurkenliebhaber bist und Miro bei Dir sein Trainingslager aufschlagen darf, dann zöger nicht, Dir seinen STECKBRIEF anzuschauen und Deine Bewerbung für den süssen Flausch abzuschicken. Miro würde sich so sehr über ein schönes Für-immer-Zuhause freuen, er wartet doch schon so lange!




Paten gesucht: Herbie – ich bin irgendwie anders

Liebe Hamsterfans,

ich bin der Herbie!

herbie1.JPG

Ich bin am 23.06.21 zum Hamsterhilfe NRW e.V. gekommen und schnell auf Eigenheimsuche gegangen.

Leider stellte sich aber bald heraus, dass ich mehrere Baustellen habe.

herbie2.JPG

Ich habe leider ziemlich heftigen Matschkot, und obwohl wir schon alles probiert haben, geht dieser nie ganz weg.

Deshalb bekomme ich nun u.a. besonderes Futter.

Ausserdem verhalte ich mich ziemlich seltsam, so etwas haben sie noch nie gesehen, sagt zumindest meine Pflegefrau.

Pfffttt – ich finde mich ja ziemlich normal! Aber ok, sie muss es ja wissen.

herbie3.JPG

Da sich die lieben Leute von der Hamsterhilfe auf all das keinen richtigen Reim machen können, und mich gerne weiterhin unter guter Beobachtung wissen möchten, darf ich nun als Dauerpflegling bei der Hamsterhilfe bleiben. Hier kann ich mir auch sicher sein, dass ich weiterhin mein Spezialfutter bekomme.

Ich habe mir aber sagen lassen, dass Dauerpflegling sein nicht das Schlechteste ist, was mir hätte passieren können.

herbie4.JPG

Wenn Ihr mehr über mich erfahren und mich auf meinem weiteren Lebensweg als Paten begleiten und unterstützen möchtet, dann schreibt bitte eine Mail an:

pate@hamsterhilfe-nrw.de oder schaut hier vorbei: Patenschaften

Wir sehen uns, bis bald,

Euer Herbie




Paten gesucht: Purple – ich bin ein Einohrhamster

Heute möchte ich euch Purple vorstellen:

DSC_0884_2.jpg

Purple ist eine liebe und neugierige Hamsterdame.

Ihr fehlt eine Ohrmuschel und da ihr Alter nicht genau bekannt ist und sie schon etwas älter wirkt, wurde entschieden, dass Purple als Dauerpflegling für immer bei der Hamsterhilfe bleiben darf.

Gestern ist Purple in ihr Endgehege gezogen und wir haben euch ein paar Eindrücke vom Einzug mitgebracht:

DSC_0870_2.jpg
DSC_0874_2.jpg
DSC_0872_2.jpg

Purple würde sich freuen, wenn ihr sie als Paten begleitet.

Wenn ihr Purple auf ihrem weiteren Weg als Paten unterstützten möchtet, dann meldet euch doch unter  pate@hamsterhilfe-nrw.de  oder schaut hier vorbei  Patenschaften.