06.02.2021: Sharina goes to Afrika – Robofellnase im 200x50x60 Terrarium

logo.jpg

Am 13.01.21 durfte Roboline Sharina in diesem 200x50x60 Terrarium ihre persönliche Safari starten:

TZSharina1.jpg

Wie man unschwer erkennen kann, ist das Gehege-Thema Afrika,
welches mit vielen, kleinen und großen Details ganz toll umgesetzt wurde.

Auf der linken Seite findet sich die „Wüstensteppe“: ein großzügiger Sandbereich (übrigens bei Roborowski-Zwerghamstern ein absolutes Must-Have, denn als ursprüngliche Wüstenbewohner lieben sie Sand), welcher auch das Laufrad sowie einen Laufteller beherbergt. Sharina hat sogar gleich zwei verschiedene Sandarten für die Fellpflege zur Auswahl!

TZSharina2.jpg

Über eine Treppe gelangt die Winzmadame zur Dachterasse ihres Safari-Lofts.

TZSharina3.jpg

TZSharina4.jpg

Hier kann sie in aller Ruhe ihr Futter einsammeln um es im Anschluss nach unten, ins Haupthaus zu bringen.

TZSharina5.jpg

Wie man sieht, findet sich das Gehege-Thema auch bei den Einrichtungsgegenständen wieder

TZSharina6.jpg

„Klein-Afrika“ ist übrigens mit Dinkelstreu eingestreut worden. Dieses ist besonders staubarm und eignet sich auch sehr gut zum buddeln. Zur Stabilsierung wurde übrigens auch noch Heu verarbeitet. Für Abwechslung sorgt hier ein kleiner, abgegrenzter Bereich der mit einer Blütenmischung sowie Papierschnipseln gefüllt wurde.

TZSharina7.jpg

Sharina kam Anfang Dezember 2020 zu uns und musste erstmal ein wenig gepäppelt werden, bis sie auf Eigenheimsuche gehen durfte.Wir freuen uns sehr, dass sie in ihrem neuen, wunderschönen Gehege nun jede Menge Abenteuer erleben darf. Das ist sie im neuen Zuhause:

TZSharina.jpg