Paten gesucht: Alissa – kleines Zahnmonsterchen

Hallo liebe Hamsterfans,

​ich bin die kleine Alissa.

​Und leider habe ich ein Problem…

Ich bin ein kleines „Zahnmonsterchen“ – so nennt mich zumindest meine Pflege-KG hier.

Ich habe eine doofe Zahnfehlstellung und muss deshalb regelmässig zur Tierärztin.

​Deshalb haben die Leute vom Hamsterhilfe NRW e.V. beschlossen, dass ich als Dauerpflegling bei Ihnen bleiben darf.

Hier hat man meine Zähnchen gut unter Beobachtung und es gibt einen regelmässigen Taxi-Service für mich zum Tierarzt und zurück.

​Das finde ich ganz prima so, denn so kann ich mit der doofen Zahnfehlstellung trotzdem gut leben.

Worüber ich mich jetzt noch sehr freuen würde, sind liebe Paten, die mich auf meinem weiteren Weg begleiten und unterstützen.

Wenn Ihr meine Patentante / mein Patenonkel werden wollt, schreibt bitte an Pate@hamsterhilfe-nrw.de oder schaut hier vorbei: Patenschaften

Dann sehen wir uns bald wieder,

Eure Alissa




10.10.2020 Hamster der Woche: Salome – bayerisches Madel sucht liebevolles Zuhause

Die süße Salome kam im April diesen Jahres aus schlechter Haltung zum Hamsterhilfe NRW e.V. um mit 44 weiteren Leidensgenossen auf Eigenheimsuche zu gehen.

Neben Salome suchen aktuell noch 3 weitere Nager aus Bayern ihr „Für-immer-Zuhause“.
Schaut doch auch mal bei Alvarr, Dizzy und Pauletta vorbei.

Aber nun zurück zu Salome, dem liebsten Hamstermädchen aller Zeiten. Sie steht meist schon gegen 20 Uhr auf und wartet dann ganz brav auf ihre Pflegefrau nebst Hamstertaxi, um in den Auslauf gebracht zu werden. Den Auslauf liebt die stattliche Dirn ganz besonders.
Hier werden natürlich erst einmal alle Winkel und Ecken nach Leckereien abgesucht und schnell erbeutet, was die Hamsterbackentaschen so fassen können. Eine ausgiebige Erkundungstour folgt der Sammelaktion. Ab und an wird nach getaner Arbeit dann auch mal gechillt und hierbei kann man so wunderbar an dem gefundenen Fressen naschen :)

Zurück im Gehege muss zunächst die Beute sortiert und gebunkert werden. Was für ein Erfolgserlebnis. Und auch im Gehege ist Salome ein ganz entspannter Zeitgenosse, immer irgendwie beschäftigt und lieb. Zur regelmäßigen Gesundheitskontrolle lässt sie sich problemlos hoch nehmen und kam hierbei noch nie auf die Idee den Prüfer zu zwicken.

Ein Traumhamster also….

Wer mag, wer will? Eigentlich kann man kaum nein sagen zur tollen Salome. Schaut euch HIER ihren Steckbrief mit weiteren Fotos und Infos an.
Dort findet ihr bei Interesse ebenfalls die nötigen Kontaktdaten der Vermittlungsstelle.

 




03.10.2020 Hamster der Woche: Spooky – reifer Hamstermann sucht Seniorenresidenz

Diese Woche möchten wir euch Spooky  vorstellen. 

Der kleine und weise Robomann ist Ende 2018 geboren, gehört aber noch längst nicht zum alten Eisen. 

Fit wie ein Turnschuh läuft er konsequent einen frühabendlichen Marathon mit seinem besten Freund, dem Laufrad.  Mit seinem Rad ist Spooky meist schon ab 18 Uhr beschäftigt, um mit seinem Aufwärmprogramm zu beginnen oder um einfach noch ein bisschen darin zu chillen. 

 

Hierbei lässt sich der erfahrende Sportler gerne beobachten und liebt es, sich im Anschluss an seine Aktivitäten mit frischen Gemüsestreifen verwöhnen zu lassen.  Gute Ernährung ist eben für einen betagten Hamstermann ungeheuer wichtig. 

Fotoshootings liebt der robotypisch schnelle und eher scheue Spooky nicht sonderlich. Da macht er lieber mal ein kleines Schläfchen. Glanz und Glamour sind eben nicht seine Welt. Er mag es gerne ruhig und beständig. 

Wer möchte dem lieben Schnuckel ein gemütliches Heim schenken, in dem er sein letztes Lebensdrittel entspannt genießen darf? 

Schaut doch in seinem Steckbrief vorbei. Dort findet ihr weitere Informationen und Fotos von Spooky sowie die Kontaktdaten seiner Vermittlungsstelle. 




26.09.2020 Hamster der Woche: Dash – Erdbeeräuglein sucht Eigenheim

Das ist die kleine Dash. Die süße Campbelldame ist im Januar 2020 in der Hamsterhilfe geboren und möchte endlich in ihr eigenes Zuhause umziehen.

Sie ist ein aufgewecktes und neugieriges Hamstermädchen, die sich gerne in ihrem Auslauf aufhält und die Gegend erkundet. Ihr Gehege sollte daher auch ein Mindestmaß von 5400 qcm haben, da Dash viel unterwegs ist und ihren gesamten Bereich wirklich nutzt.

Das unternehmungslustige „Erdbeeräuglein“ hat es leider aufgrund ihrer Augenfarbe schwer, ihren persönlichen Körnergeber zu finden. Das ist so schade für die doch so liebe und umgängliche Lady. Auf den Fotos wirken die Augen meist auch roter als sie es tatsächlich sind und ihre schöne Fellfarbe Argente gleicht das vermeintliche Minimanko doch aus, oder?

Wer von euch kann diesem süßen Blick mit der weißen Campbellschnute nicht widerstehen? Du? Dann schau doch mal in ihrem Steckbrief vorbei und melde dich bei der darin angegebenen Vermittlungsstelle.

 




26.09.20: Hamsterline mit Handicap – Vanity im 163cm x 43cm Detolfgehege

Hamsterline mit Handicap – Vanity im 163cm x 43cm Detolfgehege

Am 28.08.2020 durfte Vanity, eine Zwergen-Hamsterline mit Handicap in dieses tolle Detolfgehege mit den Maßen 163cm x 43cm ziehen

Leider fehlt der aufgeweckten, kleinen Lady das linke Hinterbein.
Mit der richtigen Gehege-Ausstattung beeinträchtigt dies Vanity – und auch jeden anderen Hamster mit solch einer Behinderung – keineswegs.

Im Tiefstreu versteckt befinden sich jede Menge Versteckmöglichkeiten in Form von Röhren

Vanity steht ein regelrechtes, unterirdisches Tunnelsystem zur Verfügung

Selbstverständlich hat sie auch einen großen, durch den Deckel des Geheges geschützten Sandbereich zur Verfügung

Und weil es vom einen, zum anderen Ende des Geheges doch ein Stückchen für sie ist, gibt’s einen weiteren, kleineren Sandbereich on Top

Im zweiten Stockwerk befindet sich das Laufrad, welches mit Kork ausgelegt ist, damit Vanity sich den Stumpf auch nicht verletzt

Achja, und damit sie auch weitere Abwechslung hat, gibt es zusätzlich zum großen Gehege einen riesigen Auslauf für sie

Vanity und ihre Kids kamen am 06.08.2020 zur Hamsterhilfe.
Wir freuen uns sehr, dass sie ein so tolles, auf ihre besonderen Bedürfnisse abgestimmtes Zuhause
bei einer ganz lieben Familie gefunden hat!

Das ist sie übrigens, im neuen Eigenheim