1

14.01.2023 Hamster der Woche: Galia – eine liebe Hamsetrdame mit großen Ohren und großem Herzen -geeignet für Hamstereinsteiger-

Die hübsche Galia ist im März 2022 geboren und kam im November 2022 aus einer privaten Abgabe zu uns und hofft nun auf ein schönes Heim bei lieben Körnchengebern.

Galia ist eine aktive Hamsterin, die noch viel erleben möchte. Ganz groß findet sie ihren Auslauf und ist in puncto Transport mit dem „Hamstertaxi“ schon eine Könnerin.

Insgesamt ist die Süße sehr pflegeleicht und hat eine ausgesprochen freundliche Natur, was man ihr doch auf jedem Foto regelrecht ansieht, oder? Galia eignet sich daher auch sehr für Hamstereinsteiger, die noch etwas unsicher im Umgang mit einem kleinen Nager sind.

Zwischen 20 und spätestens 22 Uhr ist die Kleine auf den Beinen und radelt sich erst einmal warm für eine lange und spannende Nacht.

Galia möchte noch viel erleben und freut sich auf eine aufregende Zeit in ihrem neuen Heim.

Mit ihren niedlich großen Öhrchen lauscht sie täglich an der Gehegetüre, ob nicht doch schon jemand kommt, um sie für ihren Umzug in ein endgültiges Zuhause abzuholen.

Wenn dir Galia gefällt und du diese aktive und liebe Hamsterdame magst, dann melde dich bitte bei ihrer Vermittlungsstelle nise@hamsterhilfe-nrw.de.

In Galias Steckbrief findest du vorab ganz viele Informationen zu den Vermittlungsvoraussetzungen und ganz nebenbei weitere, ganz niedliche Fotos von ihr.

Sie freut sich schon darauf, den nächsten leckeren Happen von dir zu bekommen :)

Galia wohnt in Köln-Dellbrück.

___________________________________________________________________

Hier auch wieder einige unserer süßen Pfleglinge, die schon länger auf ein Heim warten.

Lani in Marl

Conzuela in Gelsenkirchen

Curt in Lünen

Baku in Witten




07.01.2023 Hamster der Woche: Yomi – wartet schon so lange auf sein Zuhause

Yomi kam am 23. August 2022 mit 19 weiteren Hamstern zur Hamsterhilfe, um sein Glück zu finden. Die ersten vier Monate seines Lebens verbrachte er in einem Labor und hat dort nicht viele Annehmlichkeiten erfahren dürfen.

Laufradeln, im Sand buddeln und sich in einem sicheren Häuschen entspannt zurückziehen zu können, waren bisher unbekannte Beschäftigungen für ihn und werden nun exzessiv ausgelebt.

Auf dem weiteren Weg in eine unbeschwerte Zeit sucht Yomi noch eine Bezugsperson, der er vertrauen kann und die ihn ermutigt, immer größere Schritte in ein glückliches Leben zu gehen.

Schaue auch hier in seinem Steckbrief vorbei und wende dich bei Interesse an seine Vermittlungsstelle jacky@hamsterhilfe-nrw.de.

Yomi betet schon fleißig, um endlich einen lieben Menschen für sich zu gewinnen.  :)

______________________________________

Auch möchten sich wieder ein paar unserer Langzeitinsassen in Erinnerung rufen. Sie hoffen darauf, endlich einen Körnchengeber für sich gewinnen zu können. Klickt auf die Namen, um zu den Steckbriefen der Tiere zu gelangen.

Cassius in Wuppertal

Antje in Bergisch Gladbach

Dove in Lünen




31.12.2022 Hamster der Woche: Miss Creamy – eine kleine Geist“in“ mit verborgenem Potenzial

Die zuckersüße Miss Creamy kam im Juli 2022 mit ihren 6 Geschwistern von Privat zu uns. Sie ist die Einzige der sieben Schnuten, die noch kein Heim gefunden hat. Die kleine Lady bevorzugt es, wie ein Eremit zu leben. Sie steht recht spät auf und mag es gerne ruhig. Zu später Stunde möchte sie aber dennoch gerne in den Auslauf, um ein bisschen Spaß zu haben.

Für sie wäre daher ein Gehege mit direkter Anbindung an einen Auslauf, den sie zu jeder Zeit ohne Zutun des Körnchengebers nutzen kann, ideal. Diese Haltung könnte möglicherweise ihr Verhalten und ihren Rhythmus positiv verändern.

Wirkliche Angst hat Miss Creamy nicht, sie nimmt Körnchen aus der Hand, wenn man sie antrifft, mag sich aber nicht anfassen lassen. Hektische und schnelle Bewegungen, insbesondere Hände, die von oben an sie herannahen, veranlasst sie zum Aufbruch in das sichere Häuschen. Ein Gehege mit Schiebetüren, bei dem man von vorne in das Reich des Hamsters „eindringt“, wäre in diesem Fall eine gute Wahl.

Miss Creamy ist genauso lieb wie sie aussieht und hat noch nie gebissen. Auch in einer Schrecksituation oder wenn sie sich bedrängt fühlt, nimmt sie lieber ihre Pfoten in die Hand um wegzulaufen, als in die Finger des Körnchengebers zu beißen.

Wer es mit viel Liebe und Geduld schafft, die Kleine auf sich einzustimmen, hat eine ganz tolle Hamsterin an seiner Seite.

In ihrem Steckbrief findest du nützliche Informationen zu den Bedürfnissen der jungen Dame.

Wenn die Süße direkt in dein Herz geschaut hat und du sie dir als Haustier vorstellen kannst, dann melde dich doch bei anni@hamsterhilfe-nrw.de.

Miss Creamy wohnt in Düsseldorf.

______________________

Folgende unserer Langzeitinsassen möchten außerdem diese Woche mit einem süßen Foto auf sich aufmerksam machen, um vielleicht im neuen Jahr einen Körnchengeber für sich zu gewinnen und ein schönes Heim zu finden:

Berit in Alfter

Birga in Köln

Banju in Marsberg

Batja in Marsberg




Paten gesucht: Kenji – hat noch so viel vor

Hallo liebe Hamsterfreunde,

ich bin der kleine Kenji.

Auch ich kam wie viele andere aus dem Hobbyzucht Notfall „Am Anfang war die Kraft für ein neues Leben“ im Juli zur Hamsterhilfe.

Kenji_01_01.jpg

Zum Glück hat es mich nicht so schlimm getroffen wie einige meiner Leidensgenossen. 

Meine Öhrchen sind etwas ausgefranst und ich habe ein paar lästige Gerstenkörner am Auge. Ansonsten geht es mir gut.

Kenji_01_02.jpg

Nur die Eigenheimsuche wollte und wollte einfach nicht klappen!

Und da ich mittlerweile schon etwas älter wirke, darf ich nun als Dauerpflegling bei der Hamsterhilfe bleiben.

Ich habe mich tierisch über mein neues Heim gefreut, denn so viel Platz und Spielsachen hatte ich noch nie!

Da war ich erstmal völlig aus dem Häuschen.

Kenji_01_03.jpg

Nun bin ich hart am Arbeiten und baue in jedes Versteck ein Nestchen hinein.

Außerdem bin ich eine kleine Wühlmaus, die alles umgraben muss.

Ich möchte unbedingt noch alles nachholen, was ich bisher in meinem Hamsterleben verpasst habe!

Kenji_01_04.jpg

Was mir jetzt noch fehlt, sind liebe Paten, die mich auf meinen Abenteuern begleiten.

Wenn du mich unterstützen möchtest, melde dich gerne bei pate@hamsterhilfe-nrw.de oder schau mal hier vorbei: Patenschaften

Bis bald,

euer Kenji

Kenji_01_05.jpg



24.12.2022 Hamster der Woche – Weihnachts-Special: Die Laboris – starten rechtzeitig zu Weihnachten in ein artgerechtes Leben und erfahren das Gefühl von Geborgenheit und Schutz

Am 19. Dezember 2022 war es wieder soweit …

Wir konnten 40 „Laboris“, wie wir sie nennen, aus einem Forschungslabor in unsere Obhut nehmen. 40! Das hört sich viel an und das ist es auch. Vierzig wunderschöne Goldhamster, die diese Chance auf ein neues, schönes und glücklicheres Leben bekommen haben.

Da mussten zunächst einmal genügend Plätze gefunden, Gehege zusammengerückt, Notgehege aus dem Keller geholt und auch mal die Weihnachtsdekoration auf dem Sideboard zur Seite geräumt werden. Platz schaffen, Platz für gerettete Hamsterleben.

Wie schön das ist, erst recht zur Weihnachtszeit …

Wie schön, in diese zunächst verunsicherten Augen zu blicken, in diese ungläubigen Augen, wenn diese Hamster zum ersten Mal in ihrem Leben ein Laufrad sehen.

Wie schön, in diese zufriedenen Augen zu blicken, wenn sie zum ersten Mal in tiefem Streu buddeln dürfen oder Sand unter den Pfötchen spüren.

Wie schön, in diese zufriedenen Augen zu blicken, wenn ihnen dann nach einiger Zeit gewahr wird, dass sie geborgen sind und auch zum ersten Mal einen Rückzugsort vorfinden.

40 Hamster, ja, das hört sich viel an, aber noch mehr bleiben zurück. Für sie geht das Leben im Labor weiter. Mindestens ein Grund für uns, den Tierschutz voranzutreiben und niemals damit aufzuhören.

Funktionieren tut dies nur mit eurer Unterstützung. Ihr seid die, die den Tierschutz aufrecht erhalten und ihn lebensfähig machen. Sei es mit Spenden oder dem „einfach dabei sein“, unser Forum lebendig halten und uns damit auch mental unterstützen.

Nicht zuletzt euer Einsatz für ein einzelnes unserer Vermittlungstiere, für das ihr in eurem Heim einen artgerechten Lebensraum schafft und ihn sein restliches Leben umsorgt. Nur so können wir neue Tiere, die in Gefahr sind oder einfach nur ein ungeliebtes Dasein in einem nicht artgerechten Umfeld fristen, aufnehmen.

Nur mit Euch funktioniert das alles hier.

Ein großes „Danke“ an dieser Stelle!

Diese vierzig Hamster warten nun darauf, durch euch das nächste Level zu erreichen und anzukommen. Ankommen in einem liebevollen Zuhause, in dem sie Sicherheit und Unbeschwertheit erfahren dürfen.

Wenn ihr gerade auf der Suche nach zwei Knopfaugen mit rosa Nase seid und ein freies Plätzchen habt, dann mögt ihr vielleicht für einen dieser meist noch sehr jungen Laborhamster, die Bezugsperson werden und sein Leben bereichern.

Über die nachfolgenden Links gelangt ihr zu einigen Steckbriefen unserer Schützlinge aus dieser Aufnahme:

Wednesday in Gelsenkirchen

Enid in Gelsenkirchen

Morticia in Gelsenkirchen

Gomez in Gelsenkirchen

Fester in Gelsenkirchen

Danilo in Gelsenkirchen

Felix in Dortmund

Julyus in Dortmund

Lina in Dortmund

Martina in Dortmund

Alida in Düsseldorf

Alva in Düsseldorf

Anouk in Düsseldorf

Buckley in Wuppertal

Rudolph in Marl

Dasher in Marl

Dancer in Marl

Donner in Marl

Blitz in Marl

Comet in Marl

Prancer in Marl

Esthi in Köln-Dellbrück

Vanny in Köln-Dellbrück

Nessie in Köln-Dellbrück

Hadi in Alfter

Mert in Alfter

Wenn ihr mehr über diese Aufnahme und die Hintergründe der Tierversuche in einem Labor erfahren möchtet, klickt doch mal auf den nachfolgenden Link. Dieser führt euch zu einem ausführlichen Bericht auf unserer Homepage.

Notfall 19.12.2022: das allgegenwärtige Leid von Labortieren…

Sie warten auf  Euch.