Terrarium

image_pdfimage_print

Vorteile:
- kein Gitternagen
- leicht zu reinigen/desinfizieren
- gutes Beobachten von allen Seiten
- Zugang von vorne

Nachteile:
- Laufschienen können durch Streu blockiert werden
- aufgetürmte Streu kann beim Öffnen der Scheibe herausfallen

Bei der Anschaffung eines Terrariums sollte man darauf achten, dass es einen Unterschied zwischen Nager- und Reptilienterrarien gibt.

Reptilienterrarien haben jeweils nur vorne und oben einen schmalen Belüftungsstreifen. Diese Art der Belüftung begünstigt ein warmes und feuchtes Klima, wie es für viele Reptilien benötigt wird. Hamster benötigen allerdings ein trockenes und gut belüftetes Gehege. Aus diesem Grund sind Reptilienterrarien für Hamster nicht geeignet! 

Ein Nagerterrarium hat im Idealfall oben eine großflächige Gitterabdeckung, damit eine optimale Luftzirkulation gewährleistet ist.  Es gibt allerdings auch Bauweisen mit großen vergitterten Seitenfenstern und breiten Belüftungsstreifen oben und vorne, die ebenfalls eine ausreichende Belüftung bieten.

Einige Terrarienbauer bieten an Nagerterrarien nach Wunschmaß zu fertigen. Wir haben gute Erfahrungen gemacht mit:

Bottrop:

Armin Klinkhammer - Glas Klinkhammer
Gerichtsstr. 1 /Im Hinterhof
46236 Bottrop
02041 - 261270
Mail: mail@glasklinkhammer.de
Velbert:

Jerome Hein
Hügelstraße 160
42553 Velbert
0151/68 401 807
Mail: info@glaskörper-hein.de

Lässt man ein Gehege von einem Terrarienbauer anfertigen, ist es vom Vorteil schon vor der Bestellung zu wissen, auf was man achten sollte. Wichtige Kriterien sind:

  • Bauart für Nagetiere -> meist Floatglas in 4 – 6 mm Stärke, je nach Gehegegröße
  • das Gehegemaß sollte nie deutlich höher als tief geplant werden, um eine ausreichende Luftzirkulation zu gewährleisten
  • ohne Deckenlüftung/oben offen -> für gute Belüftung; daran denken, dass eine zusätzliche Abdeckung gebraucht wird (z.B. aus Volierendraht oder Lochblech)
  • ohne Front-, Seiten- oder Rückenlüftung -> ist nicht notwendig, wenn das Gehege oben offen ist und oft sogar unpraktisch, weil Streu herausrieseln kann und es einen Nageansatz bietet 
  • gesäumte Glaskanten -> keine scharfen Kanten
  • Blende/Streukante vorne 20 cm hoch -> gerne mehr, bestimmt die mögliche Streuhöhe
  • Türen sind mit oder ohne Griffmulden möglich, man kann auch kleine Bohrlöcher machen lassen, an denen man später Schrankknäufe oder andere Griffe befestigt
  • Bissschutz hinter dem vorderen Führungsprofil -> schützt die Führungsschienen der Scheiben vor dem Annagen
  • umlaufender Glasrand (50 mm) / von oben aufgesetzt -> als Ablage für die Abdeckung; in diesem Fall liegt die Abdeckung einfach oben auf
  • oder
  • umlaufender Glasrand (50 mm) / 2cm unter Glaskante -> hier kann der Deckel „ins“ Gehege gesetzt werden, ein Verrutschen ist nicht möglich; großer Vorteil z.B. bei Katzenhaltung

Kontakt Hamsterberatung:
- Kontakt
Dies und Das:
- unsere Flyer
- unsere Banner

Ratgeber Hamsterheime:
- Gehegegröße
- Aquarium
- Terrarium
- Käfige
- Holzgehege
- Eigenbau
- Gehegeabdeckungen

Gehegebeispiele:
- Gehegebeispiele für Gold- und Teddyhamster
- Gehegebeispiele für Zwerghamster
- Gehegebeispiele für Chinesische Streifenhamster
- Gehegebeispiele für Roborowski-Zwerghamster
Ratgeber Gehegeeinrichtung:
- Laufrad
- Holzsprossenlaufräder artgerecht umbauen
- Haus
- Ebene
- Sandbad
- Einstreu
- Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten
- Nistmaterial, Gehegereinigung und Wassernapf
Ratgeber Ausläufe:
- Grundsätze und geeignete Orte
- Einrichtung für den Auslauf
- Sicherheit und Richtiges Tragen
Ratgeber Ernährung:
- Geeignete Futtermischungen
- Futtermenge und Wasser
- Nahrungsergänzung und Leckerchen
- Getreide/Saaten/Nüsse
- Obst und Gemüse
- Blüten, Äste und Kräuter
- Eiweißfutter
- Sprossen selber ziehen
- Tipps zur Mehlwurmzucht
- Päppeln von Hamstern
Informationen zu Diabetes:
- Allgemeines
- Symptome
- Diabetestest
- Ernährung
Informationen zu Hamsterarten:
- Gold- und Teddyhamster
- Dsungarische Zwerghamster
- Campbell Zwerghamster
- Hybriden
- Roborowski Zwerghamster
- Chinesischer Streifenhamster
Tierärzte- und Hamsterkrankheiten:
- Tierarztliste
- Gesundheits-Check und Tierarztbesuch
- Häufige Hamsterkrankheiten
- Päppeln von Hamstern
Informationen zum Hamstertransport:
- Geeignete Transportboxen
- Haltung und Transport bei Hitze
- Haltung und Transport bei Kälte
Informationen zu Hamsternachwuchs:
- ungeplanter Nachwuchs - Was tun?
- Handaufzucht mutterloser Hamsterjungtiere
- Beispiel Aufzuchtgehege
TierheimTV informiert:
- 7 Regeln zur Hamsterhaltung
- Die Hamsterhilfe und die sozialen Medien

Die Hamsterhilfe bei hundkatzemaus:
- Sendung vom 17.12.2012
- Sendung vom 21.12.2019
- Sendung vom 16.01.2021
Die Hamsterhilfe bei Tier suchen ein Zuhause
- Sendung vom 21.12.2008
- Sendung vom 18.11.2009
- Sendung vom 25.01.2011
Share
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.