Grundsätze und geeignete Orte

image_pdfimage_print

Grundsätze

Neben einem artgerechten Gehege benötigen die bewegungsfreudigen Gold-, Teddy – und Zwerghamster täglich Auslauf. Chinesische Streifenhamster und Roborowski Zwerghamster sind von Natur aus oft scheu und mögen diesen eher weniger. Wenn der Hamster neu eingezogen ist, sollte man ihm etwas Zeit geben um sich einzugewöhnen. Dies ist je nach Charakter und Vorgeschichte unterschiedlich.

Die Auslaufdauer sollte mindestens eine Stunde betragen, gerne länger! Hier spielt aber auch der Charakter und die Aktivität des Hamsters eine große Rolle, das Auslaufbedürfnis kann je nach Tier variieren. Ein abwechslungsreicher und interessanter Auslauf wird ausgiebig erkundet, gerne darf die Einrichtung auch mal wechseln, damit keine Langeweile aufkommt. Man sollte darauf achten, dass der Hamster gefallen am Auslauf zeigt (z.B. durch neugieriges Erkunden und Markieren). Sitzt der Hamster verängstigt in der Ecke oder im Häuschen sollte man den Auslauf erstmal beenden und es am nächsten Tag wieder probieren.

Sich zu dem Hamster in den Auslauf setzen ist in eine tolle Möglichkeit der Kontaktaufnahme und baut Vertrauen auf.

Geeignete Orte

Es gibt einige Möglichkeiten, dem Hamster einen schönen Auslauf zur Verfügung zu stellen. Dabei sollte stets auf die Sicherheit geachtet werden.

-> Dauerauslauf
Wenn man die Möglichkeit hat, bietet sich ein fester Dauerauslauf an, der
direkt um das Gehege gebaut wird und jederzeit vom Hamster genutzt werden kann.
da
Dauerauslauf - Foto Sammelthread
-> Ganzes Zimmer / Badezimmer
bad
-> Abgetrennter Bereich des Zimmers
zi
-> Bretterauslauf mit Eckpfosten
Zimmer
-> zusammenklappbarer Auslauf
auslauf

Weitere Auslaufideen

 

Bastelidee für einen zusammenklappbaren Auslauf
Diese Art Auslauf kann man leicht wegräumen, wenn er gerade nicht benötigt wird. Das Holz (z.B. Schrankrückwände) kann man sich beim Zuschnitt im Baumarkt direkt auf Maß zuschneiden lassen, z.B. je Breite 80cm/Höhe 40cm. Mit dem Bohrer werden auf jeder Seite 2 Löcher gebohrt, nun kann man die beliebig vielen Wände mit Kabelbindern verbinden. Die Kabelbinder nicht zu fest anziehen, gerade so, dass sich die Wände noch klappen lassen.
Vorsicht: Den Auslauf lieber unter Aufsicht nutzen, die Wände könnten schnell durchgenagt werden.

 

Bastelidee für einen abbaubaren Auslauf mit Klett
Zubehörliste:
4 Bretter (Sperrholz in 6-10 mm Stärke), im Baumarkt auf Wunschmaß zugesägt
Klettband in gewünschter Länge und Breite (jeweils Flausch & Haken)
evtl. Ponal

Die Ecken der Auslaufplatten können sehr einfach mit Klett verbunden werden. Klett bekommt man meist im Bastel- oder Schneiderbedarf, im Baumarkt oder bei Amazon. Entweder bereits selbstklebend oder man klebt ihn mit Ponal an die Holzplatten.

Das Gegenstück des Klettbandes lässt sich beliebig oft befestigen und lösen, sodass der Auslauf sehr einfach auf- und abbaubar ist.

 

 

 

 

Kontakt Hamsterberatung:
- Kontakt
Dies und Das:
- unsere Flyer
- unsere Banner

Ratgeber Hamsterheime:
- Gehegegröße
- Aquarium
- Terrarium
- Käfige
- Holzgehege
- Eigenbau
Gehegebeispiele:
- Gehegebeispiele für Gold- und Teddyhamster
- Gehegebeispiele für Zwerghamster
- Gehegebeispiele für Chinesische Streifenhamster
- Gehegebeispiele für Roborowski-Zwerghamster
Ratgeber Gehegeeinrichtung:
- Laufrad
- Holzsprossenlaufräder artgerecht umbauen
- Haus
- Ebene
- Sandbad
- Einstreu
- Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten
- Nistmaterial, Gehegereinigung und Wassernapf
Ratgeber Ausläufe:
- Grundsätze und geeignete Orte
- Einrichtung für den Auslauf
- Sicherheit und Richtiges Tragen
Ratgeber Ernährung:
- Geeignete Futtermischungen
- Futtermenge und Wasser
- Nahrungsergänzung und Leckerchen
- Getreide/Saaten/Nüsse
- Obst und Gemüse
- Blüten, Äste und Kräuter
- Eiweißfutter
- Sprossen selber ziehen
Informationen zu Diabetes:
- Allgemeines
- Symptome
- Diabetestest
- Ernährung
Informationen zu Hamsterarten:
- Gold- und Teddyhamster
- Dsungarische Zwerghamster
- Campbell Zwerghamster
- Hybriden
- Roborowski Zwerghamster
- Chinesischer Streifenhamster
Tierärzte- und Hamsterkrankheiten:
- Tierarztliste
- Gesundheits-Check und Tierarztbesuch
- Häufige Hamsterkrankheiten
- Päppeln von Hamstern
Informationen zum Hamstertransport:
- Haltung und Transport bei Hitze
- Haltung und Transport bei Kälte
Informationen zu Hamsternachwuchs:
- ungeplanter Nachwuchs - Was tun?
- Handaufzucht mutterloser Hamsterjungtiere
- Beispiel Aufzuchtgehege
TierheimTV informiert:
- 7 Regeln zur Hamsterhaltung
- Die Hamsterhilfe und die sozialen Medien
Share
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.